Ren Dhark im E-Book

News rund um RenDhark, das Forum, ...

Moderator: Turion

Therun
Kadettenanwärter
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jun 2011, 13:43
Wohnort: Südhessen

Beitrag von Therun » 14. Jul 2014, 18:06

Nachdem nun der Classic Zyklus auf Amazon unabhängigen Plattformen zur Verfügung steht, wann werden Sternendschungel Galaxis und Weg ins Weltall folgen?

Fragt sich

Therun

Benutzeravatar
almhirte
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 371
Registriert: 5. Dez 2002, 12:47
Wohnort: Greifswald

Beitrag von almhirte » 17. Sep 2014, 15:37

Darf ich mal fragen welche Amazon unabhängige Plattform zB?

Auf http://www.libri.de zb find ich nix.

Als ebook könnte ich dann tatsächlich mal anfangen den WiW Zyklus endlich auch mal zu kaufen.

Therun
Kadettenanwärter
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jun 2011, 13:43
Wohnort: Südhessen

Beitrag von Therun » 17. Sep 2014, 18:41

Schau mal bei Thalia!

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 17. Sep 2014, 18:51

almhirte hat geschrieben:Darf ich mal fragen welche Amazon unabhängige Plattform zB?
Beam-Ebooks und Libreka (beliefert Weltbild, Thalia und diverse Buchhandlungen)

Der hilfreiche Hajo

Joe
Sternschnuppen Pilot
Sternschnuppen Pilot
Beiträge: 35
Registriert: 7. Okt 2013, 14:07
Wohnort: Rh.-Pf.

Re: Ren Dhark im E-Book

Beitrag von Joe » 18. Nov 2017, 18:58

Für alle, die die HJB News nicht abonniert haben:

In Ausgabe Nr. 11/2017 steht, dass ab Band 72 die Weg ins Weltall-Reihe gleichzeitig als Papierbuch und als E-Book erscheint. :D

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2543
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Re:

Beitrag von Nobby1805 » 19. Nov 2017, 10:15

Nobby1805 hat geschrieben:
14. Sep 2013, 16:11
dazu müssten ja erst einmal die aktuellen Bände an eBook erscheinen ...

Ich glaube meine Hoffnung nicht regelmäßig neue Bücherboards anschaffen zu müssen (in RD-Spezialoptik) lässt sich so schnell noch nicht realisieren
so nach über 4 Jahren ist es jetzt so weit ... nach langem hin und her hat mein WAF (keine weiteren Regale) gesiegt und ich stelle jetzt auch RD auf eBook um
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Der Angstmann

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2543
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Re: Ren Dhark im E-Book

Beitrag von Nobby1805 » 20. Nov 2017, 16:45

Ich habe gestern mein Abo gekündigt und von Hansjoachim Bernt die Antwort bekommen, dass die UNITALL Reihe nicht als eBook erscheinen wird ... inkonsequent :wallbash:
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Der Angstmann

Joe
Sternschnuppen Pilot
Sternschnuppen Pilot
Beiträge: 35
Registriert: 7. Okt 2013, 14:07
Wohnort: Rh.-Pf.

Re: Ren Dhark im E-Book

Beitrag von Joe » 20. Nov 2017, 22:03

Ich habe am Samstag per E-Mail mein Abo von Weg ins Weltall gekündigt aber bisher noch keine Antwort erhalten.

Da ich explizit >>mein Abonnement der Buchreihe "Ren Dhark - Weg ins Weltall"<< gekündigt habe gehe ich davon aus, dass ich die Unitall-Bände ganz normal weiterhin als Papierbuch erhalte. Werde mal nachhaken, falls ich die nächsten Tage nichts höre.

Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 972
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Ren Dhark im E-Book

Beitrag von Berni Ziegler » 21. Nov 2017, 14:24

warum eigentlich bei Kindle? ich finde Google Play handlicher, das kann ich ggf. auch im Büro am PC lesen wenn keiner in der Nähe ist und fällt nicht so auf... :D

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2543
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Re: Ren Dhark im E-Book

Beitrag von Nobby1805 » 21. Nov 2017, 17:26

Ich finde Kindle sehr Ok und die kann man auch am PC lesen wenn man das wirklich will
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Der Angstmann

Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 972
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Ren Dhark im E-Book

Beitrag von Berni Ziegler » 24. Nov 2017, 08:59

ich bin halt Google Play Books gewöhnt inzwischen, ich hab neulich sehr viel Zeit damit verbracht, alte Bücher aus meinen Regalen zu entsorgen, da ist jetzt nicht mehr genug Platz für neue Bände, erst mal brauch ich noch WiW 6-12, die fehlen aus mir unbekannten Gründen in meiner Sammlung, aber danach sind die Regale überfüllt, daher sind eBooks nicht so schlecht in meinem Falle - nein die RD-Bücher hab ich alle behalten, im Gegensatz zu etwa 2-300 anderen Büchern, das sind aktuell 105 Bücher aus Classik-, Drakhon-, Bitwar und WiW sowie etwa 50 Sonderbände (das Zeug, was sich heute Unitall-Romane nennt), aber nach Band 60 WiW ist aktuell schluß aus Platzmangel...

Joe
Sternschnuppen Pilot
Sternschnuppen Pilot
Beiträge: 35
Registriert: 7. Okt 2013, 14:07
Wohnort: Rh.-Pf.

Re: Ren Dhark im E-Book

Beitrag von Joe » 24. Nov 2017, 14:36

Ich hatte mir im Jahr 2010 meinen ersten E-Book-Reader (Sony PRS-300) gekauft, da ich damals schon kaum noch Platz für neue Bücher hatte.

Inzwischen mache ich nur noch für Ren Dhark eine Ausnahme, ansonsten kaufe ich aus Platzgründen nur noch E-Books und habe auch schon auf den Kauf von Büchern, die ich normalerweise gekauft hätte, verzichtet, wenn es sie nicht als E-Book zu kaufen gab.

Deshalb bin ich froh, dass Ren Dhark nicht nur den Weg ins Weltall sondern auch den Weg ins E-Book gefunden hat. :D

Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 972
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Ren Dhark im E-Book

Beitrag von Berni Ziegler » 27. Nov 2017, 13:52

in meinen Regalen stehen nur RD-Bücher und Raumpatroullie Orion, sonst hab ich radikal ausgemistet, trotzdem reicht der Platz nicht mehr für weitere gebundene Bände, aktuell kauf ich echt nur noch E-Books, davon hab ich inzwischen schon unzählige auf Google Play Books...

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3185
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Re: Ren Dhark im E-Book

Beitrag von tom » 3. Dez 2017, 17:53

Ich finde E-Books auch nicht schlecht, aber da ich a) noch keinen E-Reader habe, vor allem weil ich nicht weiß welchen ich mir kaufen möchte und b) ich diesen "Buch-Geruch" einfach mag kaufe ich mir doch dann und wann ein echtes Buch :) (Platz habe ich auch noch, da ich sonst kaum Hobbies habe die massiv Platz brauchen!)

mfg Tom
ps: Es wäre toll wenn man als Buch-Leser auch das E-Book dazu bekommen würde (denn wenn ich irgendwo hin fahre dann ist ein Tablet bzw. ein Laptop leichter transportabel als meine RD-Sammlung und dann und wann lese ich doch gerne ein paar der alten Bücher nochmal (Legende der Nogk habe ich glaube ich mittlerweile 20x gelesen und auch die Gisol-SBs habe ich schon 10x durch gelesen!)...vor allem wenn es nichts neues gibt was ich unbedingt haben möchte!
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2691
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Ren Dhark im E-Book

Beitrag von emmes » 9. Dez 2017, 11:34

Hallo zusammen, diejenigen unter euch, die schon länger hier aktiv sind, kennen mich sicher noch.

Zum Thema Ebook hatten wir schon mehrere Themenblocks. Trotzdem noch einmal meine Meinung dazu:
Als ich 2010 in eine Mietwohnung gezogen bin, hatte das Problem, wohin mit meinen ca. 1500 Büchern. Sie standen dann 6 Jahre in Kartons im Keller. 2016 bin ich dann erneut umgezogen, und wieder war das gleiche Problem. Ich habe jetzt ein Arbeitszimmer, in dem ich nur noch meine SciFi-Sammlung und ausgewählte Romane unterbringen kann. Dazu zähle ich auch meine RD-Bücher. Diese Sammlung endet aber mit WiW15 und Unitall10.
Die persönlichen Umstände gaben mir die Möglichkeit seitdem viel zu lesen. Ich lese aber nur noch Ebooks, um keine Bibliothek mehr aufzubauen.
Von RD findet man alle Bücher der regelmäßigen Serie außer den Sonderbänden/Unitall. Ich beziehe meine Ebooks nur über Amazon, weil meine Bücher dann in meiner Cloud gespeichert werden und ich diese auch auf anderen Endgeräten lesen kann.
Ich lese übrigens auf einem Tablet. Das gibt mir die Möglichkeit, das ich auch im WWW recherieren kann, was vor allem an Urlauborten sehr gut ist. Ungünstig war mein Acer 10" weil es zum Lesen einfach zu unhandlich ist.
Ich habe seit letztem Jahr ein Lenovo 8" Tablet (Wert unter 100 €) und bin auf das äußerste zufrieden. Die Akku-Kapazität ist sehr gut, man kann bis zu 6 Stunden lesen. Der SIM-Kartenslot enthält meine Zweitkarte vom Handy, so dass ich z.B. auch in Kroatien im WWW surfen konnte.
Ich kann auf dem Gerät auch freie E-Books aller Formate lesen. Die Amazon Bücher werden über die Kindle-Software angezeigt.
Aber auch meine Schulungsunterlagen im PDF-Format kann ich als E-Books lesen.


PS: Meine Bücher haben mir sehr viel bedeutet, ich hätte sie nie weggeworfen. Deshalb habe ich sie der Skt.Blasius-Kirche in Nordhausen zum traditionellen Oster-Büchermarkt gespendet, weil der Erlös carritativen Einrichtungen zu gute kommt.
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Antworten