Bitwar 1 - Großangriff auf Grah

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Gismo
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 307
Registriert: 3. Dez 2003, 18:53
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Gismo » 8. Okt 2004, 16:28

Hajo F. Breuer hat geschrieben:Yes, Sir, so looks it out.


Oh, oh - Du bist nicht zufällig Mitherausgeber des Wörterbuchs "English for runaways" ?? :wink: :wink: :wink: :wink:
Benutzeravatar
Theiner
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1314
Registriert: 17. Mai 2004, 22:06

Beitragvon Theiner » 8. Okt 2004, 18:23

Dann dürfte man den Kapitän eigentlich auch nicht Kapitän nennen, da das außer im Deutschen ein Dienstrang ist. Müßte wohl Skipper heißen....
Könnten wir nicht ausnahmsweise wenigstens irgendwo noch beim Deutschen bleiben ? *schüchtern fragt* Wenn schon der Text in Deutsch geschrieben ist.....
Eine Diskussion darüber, wieso Obriste und Marschälle in einer Flotte auftauchen und nicht Kapitäne z.S. und Großadmiräle, spare ich mir als Landratte....
Ist bei einer gewissen anderen Serie ja auch nicht anders.... :twisted:

mfg
Dieter
tic
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 262
Registriert: 19. Nov 2003, 13:01
Wohnort: Sonthofen / Oberallgäu

Beitragvon tic » 8. Okt 2004, 19:05

Gismo hat geschrieben:
Hajo F. Breuer hat geschrieben:Yes, Sir, so looks it out.


Oh, oh - Du bist nicht zufällig Mitherausgeber des Wörterbuchs "English for runaways" ?? :wink: :wink: :wink: :wink:


"I knock you down the Kellertreppe,
then you never see the Tageslicht!"

Gruß Nico
kaffee-charly
Sonderbeauftragter von Terra
Sonderbeauftragter von Terra
Beiträge: 320
Registriert: 11. Dez 2003, 13:21

Beitragvon kaffee-charly » 8. Okt 2004, 23:03

Hajo F. Breuer hat geschrieben:
kaffee-charly hat geschrieben:Aber die Szene, in der er von einem Kadetten verlangt, mit "SIR" angesprochen zu werden, ist mir ziemlich sauer aufgestoßen.
"Sir" ist die Anrede für einen englischen Adligen!
Wieso muss ein Offizier wie ein Adliger angesprochen werden? So ein Quatsch!
Es reicht doch, wenn der Offizier mit seinem Rang angesprochen wird - das ist wenigstens korrekt.
In der Bundeswehr. Angloter lehnt sich an den englisch/amerikanischen Sprachgebrauch an. Auch die Briten haben Vorgesetzte »Sir« zu nennen.

Heutzutage ist »Sir« keineswegs einem Adligen vorbehalten, sondern durchaus auch eine unter Zivilisten übliche und erwartete höfliche Anrede - wohlgemerkt nicht nur in den USA, sondern auch in England und überhaupt im ganzen englischsprachigen Raum.

Yes, Sir, so looks it out.

Der sprachbewanderte Hajo


Das ist aber nicht ganz richtig, lieber Hajo.
Dieses "Sir" wird nur bei den Streitkräften als Anrede für einen Offizier verwendet - gewissermaßen als Symbol der Unterwerfung. Und das ist es auch, was mich daran stört.
Ich war einige Male in El Paso (Texas), in Washington und in Goose Bay (Kanada). Dort habe ich keine Zivilisten (kommt übrigens von "zivilisiert") kennengelernt, die sich mit "Sir" angeredet haben. Die sagen einfach nur "Mister/Miss/Mistress"" vor dem Namen oder reden sich gleich nur mit dem Vornamen an (fast wie im Fandom....).
Aber zur Sache:
Ich fände es weitaus angenehmer, wenn diese dummen militärischen Rituale bei Ren Dhark weggelassen würden - und das sage ich, obwohl ich lange Zeit selbst Soldat war. Es passt einfach nicht zu RD.
Oder habt ihr etwa vor, aus RD eine Military-Space-Opera zu machen?
mfg
Kaffee-Charly
Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 969
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Berni Ziegler » 9. Okt 2004, 00:24

Die TF ist halt eine Raumflotte mit einer klaren Hierarchie, da braucht man so etwas wie SIR oder salutieren nunmal.
kaffee-charly
Sonderbeauftragter von Terra
Sonderbeauftragter von Terra
Beiträge: 320
Registriert: 11. Dez 2003, 13:21

Beitragvon kaffee-charly » 10. Okt 2004, 19:18

Berni Ziegler hat geschrieben:Die TF ist halt eine Raumflotte mit einer klaren Hierarchie, da braucht man so etwas wie SIR oder salutieren nunmal.

In anderen (nicht-englischsprachigen) Armeen (Frankreich, Begien, Niederlande, Deutschland, Spanien u.a.) gibt es eine solche Anrede auch nicht - und die funktionieren ja auch hierarchisch. Da reicht es völlig, wenn Vorgesetzte mit ihrem Rang angesprochen werden, was auch korrekt ist, denn diesen Rang haben sie sich ja auch verdient (irgendwie).
Das "Sir" bei den Amis aber ist völlig unnötig - es ist reine Schikane und Devotismus! Es ist sogar vergleichbar mit den Sprachformen in der Leibeigenschaft, wo die Leibeigenen ihren Großgrundbesitzer mit "gnädiger Herr" anreden mussten, obwohl der kaum besonders gnädig war.
Oder man denke an die Sklaven, die ihren Eigentümer mit "Master" ansprechen mussten. Nichts anderes ist auch das "Sir" - ein sprachliches Unterwerfungsritual und sonst nichts. So etwas passt nicht zu Ren Dhark!
mfg
Kaffee-Charly
Benutzeravatar
Theiner
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1314
Registriert: 17. Mai 2004, 22:06

Beitragvon Theiner » 10. Okt 2004, 19:41

kaffee-charly hat geschrieben:
Berni Ziegler hat geschrieben:Die TF ist halt eine Raumflotte mit einer klaren Hierarchie, da braucht man so etwas wie SIR oder salutieren nunmal.

In anderen (nicht-englischsprachigen) Armeen (Frankreich, Begien, Niederlande, Deutschland, Spanien u.a.) gibt es eine solche Anrede auch nicht - und die funktionieren ja auch hierarchisch. Da reicht es völlig, wenn Vorgesetzte mit ihrem Rang angesprochen werden, was auch korrekt ist, denn diesen Rang haben sie sich ja auch verdient (irgendwie).
Das "Sir" bei den Amis aber ist völlig unnötig - es ist reine Schikane und Devotismus! Es ist sogar vergleichbar mit den Sprachformen in der Leibeigenschaft, wo die Leibeigenen ihren Großgrundbesitzer mit "gnädiger Herr" anreden mussten, obwohl der kaum besonders gnädig war.
Oder man denke an die Sklaven, die ihren Eigentümer mit "Master" ansprechen mussten. Nichts anderes ist auch das "Sir" - ein sprachliches Unterwerfungsritual und sonst nichts. So etwas passt nicht zu Ren Dhark!
mfg
Kaffee-Charly


Da hast Du völlig recht. In Italien heiß das beispielsweise "Signor Capitano", also Herr Hauptmann, oder einfach nur "Capitano" *gg*
"Herr Kapitän" wäre also durchaus angebracht, für SF aber wohl zu wenig anglisierend... übrigens gilt das "Signor" bzw. "Herr" genauso auch für Untergebene (oder sollte es zumindest *ggg*)

mfg
Dieter
.
Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4848
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitragvon Uwe Helmut Grave » 11. Okt 2004, 00:07

Wir benutzen nicht am laufenden Meter "Sir", auch wenn ihr euch darauf jetzt eingeschossen zu haben scheint. Unsere Anreden für Vorgesetzte sind vielfältig, je nach Schiff, je nach Situation...
Vor Kaffee-Charlys letzten Ausführungen sollte man sich dennoch nicht verschließen, er hat in fast allen Punkten völlig recht.

Kapiert, Sir Sean Connery, du alter Sklaventreiber?
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.
kaffee-charly
Sonderbeauftragter von Terra
Sonderbeauftragter von Terra
Beiträge: 320
Registriert: 11. Dez 2003, 13:21

Beitragvon kaffee-charly » 11. Okt 2004, 02:25

Uwe Helmut Grave hat geschrieben:Wir benutzen nicht am laufenden Meter "Sir", auch wenn ihr euch darauf jetzt eingeschossen zu haben scheint. Unsere Anreden für Vorgesetzte sind vielfältig, je nach Schiff, je nach Situation...
Vor Kaffee-Charlys letzten Ausführungen sollte man sich dennoch nicht verschließen, er hat in fast allen Punkten völlig recht.

Kapiert, Sir Sean Connery, du alter Sklaventreiber?

Okay - okay - ich werde jetzt Ruhe geben.
Dass ich mich über die Verwendung des "Sir" aufgeregt habe, liegt einfach daran, dass ich bei den Ami-Militärs mehrmals mitgekriegt habe, wie Untergebene völlig grundlos zur Sau gemacht wurden, nur weil sie einen Vorgesetzten "nur" mit seinem Rang angeredet haben und nicht "Sir" zu ihm gesagt haben. Spätestens da habe ich begriffen, wie bekloppt die Ami-Militärs wirklich sind (sind eben keine Zivilisten - also nicht zivilisiert). Vielleicht bin ich deshalb in dieser Hinsicht etwas überempfindlich.
mfg
Kaffee-Charly
Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4848
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitragvon Uwe Helmut Grave » 11. Okt 2004, 17:02

Nein, Du hast auch in dieser Beziehung recht - ich meinte und meine das ernst (bis auf den Connery). Aber zwischen der grausigen Wirklichkeit und den gedruckten militärischen "Kinderspielchen" im All liegen Welten (auch wenn wir der Realität manchmal recht nahe kommen).

Nehmen wir mich als Beispiel. In der Phantasie habe ich in den vergangenen Wochen massenhaft (!) Außerirdische gekillt (Bitwar 3) - in der Realität nicht mal die Hälfte davon. 0X
Freude am Lesen! U.H.G.



Hajo hatte Eier.
Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3173
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitragvon tom » 18. Jan 2005, 23:52

eine frage noch, warum setzten die menschen hykon net im kampf gegen die angreifer von grah ein ?


mfg tom : -)
ps: die FO char bände werde ja richtig gut (1 war nix für mich, aber 2 ist net schlecht und 3 geht ab wie nix)
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!
Benutzeravatar
Der Haluter
Kadettenanwärter
Beiträge: 3
Registriert: 7. Jan 2005, 20:38
Wohnort: Halver-Ehringhausen (Sauerland)
Kontaktdaten:

Supergrafik

Beitragvon Der Haluter » 29. Jan 2005, 16:31

:!: Supergrafik :mad:
Big Brother is watching you !
Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1361
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Walldorf bei Meiningen (Südthüringen), Brixen (Südtirol)

?Hä?

Beitragvon John Charlie Brown » 29. Jan 2005, 18:59

Was den für ne Grafik? - Wo?
Dein Haluter-Logo etwa?


Gruß vom grübelnden J.C.B.
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bild U30 & WiW 60 sind ausgelesen!
Helldriver
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 483
Registriert: 12. Nov 2003, 19:46
Wohnort: An Bord der Hamburg II
Kontaktdaten:

Re: ?Hä?

Beitragvon Helldriver » 29. Jan 2005, 19:05

John Charlie Brown hat geschrieben:Was den für ne Grafik? - Wo?
Dein Haluter-Logo etwa?


Gruß vom grübelnden J.C.B.


Hab ich mich auch schon gefragt.
Ein Problem wird es immer geben. Die meisten Menschen wollen besser sein als andere, und da der Mensch ein Herdentier ist, wollen sie in Gruppen besser sein als andere. Das nennt sich dann Ideologie. Wird manchmal auch mit einem klerikalen Hauch versehen und dann als (einzig wahre) Religion bezeichnet.
Benutzeravatar
Zeto
To-Raumer Pilot
To-Raumer Pilot
Beiträge: 121
Registriert: 14. Jul 2004, 00:49
Wohnort: 74254 Offenau

Beitragvon Zeto » 29. Jan 2005, 21:34

:!: Supergrafik :mad:
:idee:

:!: Supergrafik :)
Zeto: Der, der aus dem Nichts kommt :new-alien:.

Zurück zu „BITWAR ZYKLUS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast