S P O I L E R - Bitwar 11

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 26. Apr 2006, 14:26

emmes hat geschrieben:Wäre es möglich die Story z.B. als PDF auf die Fansite zu stellen :?: :?:
Möglich ist vieles, aber das haben wir nicht vor.

Der mögliche Hajo

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1931
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Beitrag von Erron 3 » 26. Apr 2006, 14:31

Hajo F. Breuer hat geschrieben:
emmes hat geschrieben:Wäre es möglich die Story z.B. als PDF auf die Fansite zu stellen :?: :?:
Möglich ist vieles, aber das haben wir nicht vor.

Der mögliche Hajo
Nur deshalb gibt es die CD. 8)

Wer die CD nicht ehrt ist des Buches nicht wert. 8)
Extra Bavariam nulla Vita et si est Vita, Non est ita.

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 1. Mai 2006, 11:13

Sagt mal... warum kommen eigentlich keine Kommentare zu Bitwar 11?

Der neugierige Hajo

Nukebox
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 360
Registriert: 10. Aug 2004, 20:37

Beitrag von Nukebox » 1. Mai 2006, 11:49

Hajo F. Breuer hat geschrieben:Sagt mal... warum kommen eigentlich keine Kommentare zu Bitwar 11?

Der neugierige Hajo
Tja, weil einige noch nicht fertig sind mit lesen.

Ich finde, dass die "Rettung" von Vandekamps Familie und ihrer ganzer Verschwörungskrempel mir (inhaltlich) nicht ganz gepasst hat. Zumindest irgendwas muss doch mal glatt laufen, denn sonst wird es irgenwann unglaubwürdig. Diese ganzen Geheimverschwörungsbünde kommen mir bekannt vor, hat da vielleicht jemand Sakrileg o.ä. gelesen. :wink:

MFG
Sebastian
"Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer."
Alfred Polgar (1873-1955)
östr. Schriftsteller u. Kritiker

Benutzeravatar
Eric Santini
Kommandant der Schwarzen Garde
Kommandant der Schwarzen Garde
Beiträge: 741
Registriert: 26. Dez 2004, 18:40
Wohnort: Bayerisch Gmain

Beitrag von Eric Santini » 1. Mai 2006, 16:14

Also hat er mir sehr gut gefallen . Gut geschrieben gute Story . Alles in allem sehr gut .
Wer auch immer das getan hat , er wird dafür furchtbar und lange leiden!( Bitwar 1)

Du entkommst mir nicht du mordgieriges Metallungeheuer! Bevor ich diesen schaurigen Planeten verlasse, setze ich deinem Treiben ein Ende! (Bitwar 11)

Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1361
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Walldorf bei Meiningen (Südthüringen), Brixen (Südtirol)

Beitrag von John Charlie Brown » 1. Mai 2006, 17:33

Nukebox hat geschrieben:
Hajo F. Breuer hat geschrieben:Sagt mal... warum kommen eigentlich keine Kommentare zu Bitwar 11?

Der neugierige Hajo
Tja, weil einige noch nicht fertig sind mit lesen.
Es soll auch Leser geben, welche speziell dieses Buch noch gar nicht aus der Folie herausgenommen haben, da sie erstmal SDG 10 bis 12 und KBE Nr. 9 vorziehen! Kommentar zu SDG siehe dort!


J.C.B.

So! Das Buch habe ich Nächtens zu Ende gelesen und muß sagen, daß es mir diesmal nur mäßig gefallen hat!
Die Handlung auf Double rund im Eric S. war mir insgesamt zu unglaubwürdig, ein Vorredner hatte das hier auch schon bemängelt. Also ich will sagen die Szenen mit der Konfrontation der Faune und Flora des Planeten war gut getroffen. Die Aktionen rund um die Befreiung der beiden Gordo aber war mir zu fadenscheinlich (sprich dünn). Alles in Bezug auf die To-Funkstörung der Handlungsroboter auf den Einfluß der Grakogürtel zu schieben ist mir zu einfach. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die intelligenten Rechner von EINS den "Betrug" durch die Grakos noch nicht bemerkt haben sollen. Ausserdem kann ich mir weiterhin nicht vorstellen, daß die gemeinsame Sache mit den Grakos hinsichtlich Aufzuchtstation und "Sonnenstaubsauger" machen bzw. gemacht haben. Aber ich vermute mal, daß Hajo da im weiteren Verlauf seiner Expose-Rahmenhandlung noch die Auflösung dafür bringt!
Seit wann können getürckte Handlungsroboter (Grakos) intelligenten Rechnern Anweisungen geben - hä?
(Die geraffte Zusammenfassung des Erkenntnisstandes, welche RD auf der Konferenz in Alamo Gordo zu dem Thema brachte war mir einfach zu "mager" niedergeschrieben - zu einfach - zu wenig Tiefe!)

Hab ich was verpasst? Wann haben R. S. und R. S. geb. L. geheiratet ohne uns was davon zu verraten? :eek:

Das Buch hatte ja nur drei Handlungsstränge (die Sonnentaucherepisode mal nicht mitgerechnet) also zu wenig "Breite". Zumal die Stränge sich dann auch noch kausalchronologisch bedingen. Deswegen auch hat mich dieser Band nur mittelmäßig begeistern können.

Noch was anderes: Wer hat den nun den KONRAD (und die gemeuchelten Besatzungsmittglieder) auf dem Gewissen? Ein Grey-Schiff oder ein gesendeter Grakovirus von einem Robotraumer des "Volkes"?

So nun genug! Habe Hunger. Werd was mampfen!

J.C.B. zum zweiten


Weiter:

Was mir ganz negativ augefallen ist bei BZ 11: bei der "Evakuierung" wird nur von den Menschen als einzige "Bewohner" der Erde geredet - nix Arche und Noah schon gar nicht- selbst den Bibeltreuen Jackson kümmerts nicht! Warum wohl?


J.C.B. zum dritten! Ende und Aus!
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bild U30 & WiW 60 sind ausgelesen!

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1924
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 9. Mai 2006, 22:37

Hab das Buch nun auch fertig. Es hat sich gut gelesen, ist so dahingeplätschert. Die Santini Sache hätte wie schon jemand erwähnt hatte sicher auch ganz gut in einen Sonderband gepasst. Vielleicht hätte man das dann ausbauen können. Irgendwie wirkte der Rest wie ein Lückenfüller oder eine Einleitung in einen neues Abenteuer. Die Sache mit dem Hyperraum hat das Zeug sich zu ner sehr guten Story zu entwickeln.

Alles in allem ein recht gutes Buch, aber es reißt mich nicht vom Hocker. :mrgreen:
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 68

www.turion.de

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2691
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 10. Mai 2006, 09:58

John Charlie Brown hat geschrieben: Ich kann mir nicht vorstellen, daß die intelligenten Rechner von EINS den "Betrug" durch die Grakos noch nicht bemerkt haben sollen. ....... Seit wann können getürckte Handlungsroboter (Grakos) intelligenten Rechnern Anweisungen geben - hä?
Wer sagt, dass die Grakos als Handlungsroboter erkannt werden, hä :?: :?: :?: Vielleicht werden sie , wie der Arthus als gleichberechtigt erkannt.
John Charlie Brown hat geschrieben: Weiter:

Was mir ganz negativ augefallen ist bei BZ 11: bei der "Evakuierung" wird nur von den Menschen als einzige "Bewohner" der Erde geredet - nix Arche und Noah schon gar nicht- selbst den Bibeltreuen Jackson kümmerts nicht! Warum wohl?

J.C.B. zum dritten! Ende und Aus!
Da stimme ich dir zu. Über die Evakuierung der Tiere hat noch niemand nachgedacht. Die Menschen haben wohl mit sich selbst zu tun :oops:


Aber das Buch ist wirklich ein sehr guter Band. Du darfst nicht immer nach jeder Erbse suchen oder für alle Details eine wissenschaftliche Erlärung finden wollen. Das verdirbt den Lesespass, nimm es doch einfach mal hin und versetze dich in den Eric S. auf den Planeten :!:
Dann wirst du merken, dass es ein gutes Bucch ist.
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 10. Mai 2006, 13:40

emmes hat geschrieben:Aber das Buch ist wirklich ein sehr guter Band.
Danke fürs Lob, Matthias - gute Bücher schließen gute Gedanken allerdings nicht aus, und die Gedankengänge von Michael und dir finde ich überragend gut... weil ich sie mir beim Schreiben gar nicht gemacht habe (ich spreche jetzt nur für mich allein, nicht für den Exposeáutoren oder die anderen Skriptautoren). Meine jetzigen, von euch angeregten Überlegungen sind: Die Menschen kriegen kalte Füße und einen kalten Arsch, den sie unter allen Umständen retten und nach woanders hin transportieren wollen. Interessieren die Betroffenen in einer solchen Situation wirklich noch die Tiere? Und falls ja: welche Tiere? (Insekten sind schließlich auch Lebewesen!)
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2691
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 11. Mai 2006, 10:34

Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Und falls ja: welche Tiere? (Insekten sind schließlich auch Lebewesen!)
Das ist ein lustiger Aspekt :lol: Ich stell mir gerade vor, wie Trupps von Menschen mit Käschern umherrennen und Insekten, Schmetterlinge und Anderes fangen wollen. Bild Bild
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 11. Mai 2006, 11:22

Hauptsache, man nimmt keine Mücken mit an Bord! :D
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2691
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 11. Mai 2006, 19:14

Uwe Helmut Grave hat geschrieben:Hauptsache, man nimmt keine Mücken mit an Bord! :D
Auch mal lustig - alle stehen in der Zentrale und starren in die Bildkugel. Andauernd schlägt sich einer auf den Hals, die Arme oder sonst wohin nach den Mücken :lol:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1924
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 11. Mai 2006, 19:46

Wer hatte eigentlich die Idee mit Uwegra(ve)??? Hajo, oder?
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 68

www.turion.de

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 12. Mai 2006, 08:43

Turion hat geschrieben:Wer hatte eigentlich die Idee mit Uwegra(ve)?
Wie bitte? Das soll "Uwe Grave" heißen? Schon bei der "Havarie im Hyperraum" kam mir dieser Name irgendwie suspekt vor. Tja, da werde ich mit Hajo wohl mal ein ernstes Wort reden müssen - eine derartige Verunglimpfung kann ich nicht durchgehen lassen, schließlich steht mein guter Ruf als seriöser Autor auf dem Spiel. Da bemühe ich mich ständig, nett zu ihm zu sein (die Götter des Forums sind meine Zeugen) - und dann fällt er einem derart in den Rücken. Ich bin entsetzt! :eek: :eek:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1931
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Beitrag von Erron 3 » 19. Mai 2006, 17:38

Uwe Helmut Grave hat geschrieben:
Turion hat geschrieben:Wer hatte eigentlich die Idee mit Uwegra(ve)?
Wie bitte? Das soll "Uwe Grave" heißen? Schon bei der "Havarie im Hyperraum" kam mir dieser Name irgendwie suspekt vor. Tja, da werde ich mit Hajo wohl mal ein ernstes Wort reden müssen - eine derartige Verunglimpfung kann ich nicht durchgehen lassen, schließlich steht mein guter Ruf als seriöser Autor auf dem Spiel. Da bemühe ich mich ständig, nett zu ihm zu sein (die Götter des Forums sind meine Zeugen) - und dann fällt er einem derart in den Rücken. Ich bin entsetzt! :eek: :eek:
Nicht nur der Name ist suspekt, die ganze Person ist es. :mrgreen:
Extra Bavariam nulla Vita et si est Vita, Non est ita.

Antworten