Band 44 – Das Volk der Erwachten

Neue Minizyklen im Außmaß von je 6 Bänden zum Handlungszeitraum zwischen Drakhon und Bitwar erwarten uns hier!

Moderator: Turion

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3185
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 22. Mär 2011, 04:56

tampon? - wohl eher wie eine pistolen-"kugel" (nein die sind nimmer rund, das war mal) d.h. "wie ein stumpfnasiges projektil" d.h. das ist das einzige was an dem bild so halbwegs passt (sorry, aber mir sind immer noch die ausleger zu "doof" (das die aus der seite kommen ist net logisch, eher unten raus als "teleskop"-stelzen mit auf auflageteller) und der einstieg ist mir einfach zuviel künstlerische freiheit)

mfg Tom
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2691
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 25. Mär 2011, 09:47

Nun der gute Grafik-Ralph wohnt im Amiland, da sieht wahrscheinlich alles irgendwie nach Projektil aus :vamp:

Die Tipis müssen ja auch nicht so genau wie beschrieben aussehen. Schliesslich sollst du doch auch eigene Fantasien entwickeln.

Die Geschichte des guten Henry hat mich angesprochen. Ich finde es auch gut, dass hier ein Faden aus einem vorangegangenen Roman aufgegriffen wurde. Das zeigt uns doch anschaulich, dass nichts im Leben einfach so weg ist, sondern irgendwo wieder zu finden ist.
Ein Trost beim Aufräumen der Wohnung :rofl:

Zum anderen ist jetzt bewiesen, dass selbst das Nor-Ex nicht an allem schuld ist :nod:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Antworten