Band 5: Wallenstein

Alles über die 6-teilige spannende Geschichte des MYSTERIOUS!

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Theiner
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1314
Registriert: 17. Mai 2004, 22:06

Beitrag von Theiner » 8. Jul 2005, 13:41

Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Aber wahrscheinlich hatte ich damals nur die falschen Lehrer. Das meiste mußte ich mir später eh selbst beibringen...
Ich hatte auch immer die falschen Lehrer und mußte mir alles Wissen selber beibringen. Deshalb bin ich auch heute noch dümmer, als man eigentlich sein sollte... :(
Zuletzt geändert von Theiner am 8. Jul 2005, 16:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gismo
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 307
Registriert: 3. Dez 2003, 18:53
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Gismo » 8. Jul 2005, 13:50

tom hat geschrieben:... aber nix wallenstein sondern jahreszahlen zeug und grundwissen)
Was das für ein Grundwissen sein soll würde mich mal interessieren - 30 jähriger Krieg ohne Wallenstein - das ist ja echt was für die Baumschule (da gehört der Leerer nämlich hin.......) :roll: :meinung:

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 11. Aug 2005, 09:33

Eine Leseprobe aus Band 5 als pdf zum Herunterladen findet Ihr hier.

Die Leseprobe wird in gedruckter Form den 8. Bitwar-Büchern beigelegt.

Der hinweisende Hajo

Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 979
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Berni Ziegler » 11. Aug 2005, 12:13

liest sich wirklich gut :D

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1931
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Re: Band 5: Wallenstein

Beitrag von Erron 3 » 11. Aug 2005, 19:25

Hajo F. Breuer hat geschrieben:Ralphs Cover zeigt eine Schlüsselszene aus dem Band.

Hajo, in Wallung
Das Bild ist doch aus StarWars. Der gehörnte ist doch eine Sith.
Extra Bavariam nulla Vita et si est Vita, Non est ita.

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 12. Aug 2005, 09:35

Lies die Leseprobe!

Der probierte Hajo

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 21. Okt 2005, 08:24

Also, ich habe das gelesen und finde es gut geschrieben :D

Achtung Spoiler








Aber von Wallenstein handelt das wenigste. Die suche nach dem Potrek ist der rote Faden Bild und ab und an eine kleine Hauerei mit Arc Doorn.
Die Beschreibung der Schlachtordnung und der Ausrüstungen war interessant. Gut recherchiert :respekt: Der Schluss ging wieder einmal im Galopp durch :wink:

MS der ........
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2773
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 23. Nov 2006, 18:22

Nachdem ich den vorigen Auftrag endlich abgeschlossen hab, wollte ich es die nächsten Tage endlich einmal etwas ruhiger angehen lassen. Gestern hab ich dann mal angefangen, mein Labor aufzuräumen - Und ratet mal, was ich auf der USV gefunden hab?

Die 6 Mysterious Bände! Die wollte ich eigentlich letztes Jahr lesen, hatte aber nie Zeit dazu. Aber jetzt hab ich ein paar unverplante Tage. Also hab ich angefangen zu lesen. Nach ein paar Seiten konnte man das nicht mehr als lesen, sondern nur noch als verschlingen bezeichnen. Mittlerweile mach ich das, was UHG mal als "inhalieren" bezeichnet hat! Die Geschichten sind sowas von gut, weis gar nicht, was ich sagen soll. Ein echtes Suchtmittel. Schade blos, dass es nur 6 Bände sind (Seufz, bedauer, MEHR WILL!!!)

Arcdorn ist ja eine echte Identifikationsfigur, was seine Denk- und Handlungsweise angeht. Hätte nie erwartet, so etwas bei RD zu finden. In den Romanen waren mir die Figuren zwar meistens sympatisch, aber immer auch irgenwie fremd. Am ehesten konnte ich mich in Shanton, Craig, Orson und Bentheim wieder finden, aber trotzdem war ihre Denkweise nicht die meine. Hier, bei Arcdorn ist das ganz anders. Die Geschichten, speziell seine Gedankengänge, seine Erlebnisse mit anderen Menschen, die Diskussionen, lösen bei mir einen Erinnerungsflash nach dem anderen aus. Irgendo her kennt man das Alles!

Gut, die Idee mit dem Tofirit in Meteoriten war etwas arg naiv, ich hab direkt vor mir ungefär 300 Proben von etwa 110 verschiedenen Meteoriten, dazu noch ein paar Kilo Tektite und etwas Impaktmaterial aus verschiedenen Kratern, aber Superschwermetalle sind da nicht drinn... Egal, tut den Geschichten keinen Abbruch, ganz im Gegentum: Dass Arcdorn auch nach Meteoriten sucht (aus welchen Gründen auch immer), macht ihn noch vertauter, als er ohnehin schon ist.

Jetzt lese ich gerade den 5. Band, Wallenstein, spiel nebenbei mit einer Pfeilspitze aus Lybischen Wüstenglas (ein Tektit aus der Kraterkette in der Lybischen Wüste) herum, die vor vielleicht 5000 oder 10000 Jahren hergestellt worden ist, auf der man immer noch die Bearbeitungsspuren erkennt und denk über die Zeit nach... Als mir das bewusst geworden ist, musste ich einfach kurz unterbrechen und das hier schreiben.

Ja, in den ganzen Geschichten gab es eigentlich nur eine wirklich unrealistische Scene: Das war im Marco Polo Band, als Arcdorn einem Schiffsbauer erklärt hat, wie er für ihn ein völlig neuartiges Boot bauen soll. So etwas klappt erfahrungsgemäs nicht innerhalb weniger Stunden. Wenn man Leute dazu bewegen will, irgend etwas herzustellen, das ihren gewohnten Horizont sprengt, dann sind die meistens extrem begriffsstutzig oder stellen sich Quer. Ich denk, der Bootsbau hätte ohne intensive Beaufsichtigung nie geklappt...

Schalom,

Schlomo (MEHR!! Lechts!!)

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 23. Nov 2006, 19:59

Schlomo hat endlich die Mysterious-Bände gelesen - Deutschland hat einen neuen Feiertag! :D
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2558
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 23. Nov 2006, 22:58

... und wo hat er sie gefunden, auf der USV (naheliegender Gag: ist das 'ne Schester von UHG ?)

Aber das beweist mal wieder hier im Forum gibt es nur weitblickende Foristen, er hat eine USV :!: :!: .. und das wahrscheinlich auch schon vor der letzten Marketingaktion der USV-Industrie (auch Stromausfall in weiten Teilen Europas genannt) :twisted:
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2773
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 24. Nov 2006, 01:30

@Nobby: Die USV hab ich schon lang - Stromausfall kann ich mir einfach nicht leisten.

So, jetzt hab ich alle Mysterious Bände durch. WOW! Die Geschichten sind einfach genial! Ich denk, davon brauch ich mehr! Da wenn man anfängt zu lesen kann man einfach nicht mehr aufhören!

Morgen räum ich mein Labor weiter auf. Hinter der USV gibt es eine Ramschnische, so eine Art Gang zwischen 2 Regalen, da stehen Systemkästen mit Bauteilen, ein Mikroskop, ein Telescop (so eins, wie ich in der Geschichte mit den Wojiden beschrieben hab...) und wie halt überall ein gemischter Stapel Bücher. Wenn ich mich so halb in die Nische quetsche, kann ich ganz hinten die ersten 9 Bände Charr sehen! Die werd ich morgen ausgraben...

Schalom,

Schlomo

PS.: Der hüpfende Meteorit hat mir gefallen! Coole Idee!

----

Direkt vor mir in einem Regal - auf Augenhöhe - seh ich gerade eine 1 Gramm schwere Probe des Meteoriten "Springer".... (der heist wirklich so)

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 24. Nov 2006, 08:10

Schlomo Gross hat geschrieben:Die Geschichten sind einfach genial!
Das zu hören freut mich naturgemäß aufrichtig.
Schlomo Gross hat geschrieben:Ich denk, davon brauch ich mehr!
Ich fürcht', Du wirst Dich mit dem bescheiden müssen, was vorliegt. DER MYSTERIOUS war von Anfang an als abgeschlossnener Sechsteiler ohne geplante Fortsetzung konzipiert (im Gegensatz zu CHARR und STERNENDSCHUNGEL GALAXIS). Du weißt ja, daß ich nichts davon halte, Pferde und Themen totzureiten.

Das bedeutet jedoch nicht, daß es nicht ab und zu mal ein Abenteuer aus Doorns Vergangenheit in der Hauptserie geben wird - wie etwa in WiW 2. Aber das Thema muß es erforderlich machen.

Im übrigen kann ich nur an alle Foristen die Aufforderung richten, längere Beiträge zum Inhalt der Bücher - wie den oben von Schlomo - auch als Leserbrief an den Verlag zu richten. Nur so kann man die Mehrheit der Leserschaft, die eben nicht so engagiert ist wie die Foristen hier, dazu animieren, über bestimmte Themen zu diskutieren.

Der diskussionsfreudige Hajo

Antworten