Schlomo`s Block

Alles zum Thema Wissenschaft, Technik,... aus Ren Dhark, dem "Real Life", anderen Serien und eigenen Phantastereien!

Moderator: Turion

Antworten
Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2776
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 9. Nov 2015, 00:16

Hey, Leute! Ich schein mit der 7. Kolumne im Zauberspiegel in ein Wespennest getreten zu sein, von dessen Existenz ich nicht einmal etwas ahnte. Holt das Popkorn raus, lest und geniest die Kommentare...

Schalom,

Schlomo, der auf Kontroversen abfährt und deshalb sogar schon mal das neue Literarische Quartett angeschaut hat
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 9. Nov 2015, 11:59

Es ist eine Unverschämtheit, in seiner eigenen Kolumne schreiben zu dürfen, worauf man gerade Lust hat! Sodom und Gemurre! Und zu allem Überfluss wird auch noch ein altes Ren-Dhark-Buch eines ausgeschiedenen Ren-Dhark-Autors abgebildet! Da fragt man sich doch zu Recht: Was hat das mit Ren Dhark zu tun? Schließlich ist der Kerl schon seit Monaten in Rente, kriegt also Geld fürs Nichtstun!!! Dem Kolumnisten darf man seine Darstellungsweise auf gar keinen Fall durchgehen lassen, wohingegen offene Kritik daran durchaus legitim ist, selbst wenn dabei so ganz nebenbei jemand massiv kritisiert wird, der sich aufgrund seines Ablebens nicht mehr wehren kann – von einem aufgebrachten Herrn, der zwar des Öfteren betont, Ren Dhark mangels Interesse nicht mehr zu lesen, sich jetzt aber entrüstet über zu wenig Ren Dhark in dieser unsäglichen Kolumne, die er genaugenommen eigentlich auch nicht liest.
Auf der RD-Website entdeckte ich vorhin weitere Selbstbeweihräucherungen: Autobiographisches von einem neuen Ren-Dhark-Autoren und sinnloses Herumalbern des aktuellen Ren-Dhark-Teams auf Fotos. Ich weigere mich strikt, das lustig zu finden, das gilt besonders für den Mehnert! Uwe Helmut Grave (entsetzt bis in die Knochen)

P.S. Heute vor einem Jahr fand in einem ländlichen Ort mit einem unaussprechlichen Namen Hajos Gedenkfeier statt, in einem halb-familiären Rahmen, denn wären alle seine Freunde gekommen, hätte das wohl die Wände des Gasthofs gesprengt.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Ben B. Black
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 659
Registriert: 11. Feb 2011, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben B. Black » 9. Nov 2015, 14:52

Nun, über Geschmack lässt sich bekanntlich vortrefflich streiten, und die eine oder andere Aussage dort hat mir durchaus ein Stirnrunzeln ins ansonsten jugendlich faltenfreie Gesicht gezaubert, ich sage aber nicht welche, ätsch! :wink:

Zwei Dinge fallen mir dazu ein, die ich zu Beginn meiner Tätigkeit für REN DHARK auch lernen musste:

1) Wer veröffentlicht, wird kritisiert.
2) Auch wenn Kritik wehtut, steckt oft ein Körnchen Wahrheit darin. Die Kunst ist dann, zwischen dem haltlosen Gemecker das herauszufiltern, was man künftig evtl. doch besser machen kann.

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2776
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 3. Dez 2015, 00:49

Die 8. Kolumne ist online:

http://www.zauberspiegel-online.de/inde ... te-kolumne

Diesmal geht`s um das Capgras-Syndrom. @Nobby: Ich war wegen Erkältung nicht ganz fit, hab die Druckfehler nicht bemerkt. Fand den Roman aber megahypersuperspitze. Und Astrein! @Andreas: Davon will ich mehr! Wenn ich den Schulz richtig interpretiere, ist es auch danach ausgelegt. Und sag mal: Kann es sein, dass du auch ein Mischa im Weltraum Fan bist?

Schalom,

Schlomo
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Benutzeravatar
Andreas Zwengel
Kadettenanwärter
Beiträge: 9
Registriert: 26. Mai 2015, 16:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Zwengel » 3. Dez 2015, 18:43

Hallo Schlomo,
vielen Dank für deine Begeisterung, die ist immer wieder eine Freude. Ich habe selten so viele positive Ausdrücke in unmittelbarer Nähe meines Namens geschrieben gesehen.

Bei "Mischa im Weltraum" muss ich passen. Ich habe es gerade gegoogelt
und vielleicht tatsächlich mal in einem Fix & Foxi-Heft gesehen. Frühkindliche Eindrücke sollen ja sehr prägend sein.

Es gibt sicher viele Arten, Cyzas Namen auszusprechen, aber in meinem Kopf klingt es immer nach "Kai-sa".
Und um auch einmal zu spoilern - ich hoffe, Ben wird mir das verzeihen - "Cyza Zandt & The Posse of old men" will return in ... Unitall 30.

Schönen Gruß

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2776
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 11. Dez 2015, 20:00

Schräge Dinge passieren zur Zeit...

Vor ein paar Tagen hat bei uns ein Spülkasten getropft, also hab ich eine neue Dichtung eingebaut (hat geklappt. Ist dicht.). Nur: Das war die letzte ihrer Art, also hab ich zwei neu Dichtungen in einem eBay-Shop bestellt, und die sind heute angekommen. Da Dichtungen etwas recht dünnes sind, in einem Brief. Und auf dem klebte ein Aufkleber:

“Heizungsersatzteile nicht als Weihnachtsgeschenk geeignet!”

Genial! Hab mich köstlich amüsiert. Da hat jemand den selben Humor wie ich!

Ja, und gestern: Musste ein paar neue Batterien kaufen (Wetterstation. Schon wieder leer. Hm.) und hab dazu mein Fahrrad aus dem Schuppen geholt. Dabei komm ich an der Futterstelle meiner Raben und Meisen vorbei, und normalerweise fliegen 10 bis 20 Vögel neben mir her und warten im Baum, bis ich ihr Futterhaus aufgefüllt hab. Diesmal nicht. Hm. Hatte auch die Tüte mit dem Vogelfutter nicht dabei.

Das brachte mich auf die Idee, dass die vielleicht nicht mir nachfliegen, sondern der Tüte. Hm. Gute Theorie.

Heute hab ich das nachgeprüft. Das fing eigentlich schon an, als ich aufgestanden bin. Ich kipp dann als erstes immer mein Fenster, damit sich der Mief ein wenig verzieht, und dabei hab ich gesehen, dass sich ein Schwarm Meisen, Kohlmeisen, um genau zu sein, in einem kahlen Haselnussstrauch gegenüber versammelt hat. Und ungefähr die Hälfte von denen hat mich angestarrt! (Ich hab mir eingeredet, dass ich mir das nur eingebildet hab. Wieso sollten die mich anstarren?)

Hab also mein Frühstück eingepresst, hab dann die beiden Tüten mit Vogelfutter geschnappt (Erdnüsse für die Raben, Weichfutter für die Meisen) und bin raus gegangen.

So. Und in einer Tamariske vor der Haustür haben bereits 20 (!) Kohlmeisen, Blaumeisen und ein paar Spatzen gewartet, wild losgezwitschert, als sie mich gesehen haben und ein paar sind sofort hinter zum Futterhaus geflogen, die anderen sind mir so gefolgt (von Ast zu Ast gesprungen – da sind überall Büsche am Zaun) und haben ein echtes Megagezwitscher hingelegt.

Dann hat sich das Füttern trotzdem noch verzögert, weil neben dem Futterhaus ein Zaunköng war – etwa halb so groß wie ein Spatz! - und den wollte ich natürlich fotografieren. Ist aber nix geworden, wegen zu wenig Licht (bewölkt, dämmerig).

Als ich das Futter dann endlich in das Haus gestreut hatte, sind fast die Hälfte der Vögel mit mir zurück zur Haustür gehüpft...

Damit ist es eindeutig: Die folgen der Tüte mit dem Futter.

Schalom,

Schlomo
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Nina
S-Kreuzer Pilot
S-Kreuzer Pilot
Beiträge: 65
Registriert: 18. Sep 2008, 14:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Nina » 14. Dez 2015, 15:44

@Schlomo

Ja ja, so sind sie, die Tierchen. Die wissen genau, wo es noch mehr zu holen gibt. Wenn du Vögel willst, die dir und nicht bloß der Tüte folgen, fütter mal Krähen. Die musst du auch nicht suchen, die lauern dir dann schon von Weitem auf. :)

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2776
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 14. Dez 2015, 23:47

@Nina:

Meine beiden Raben begleiten mich schon seit Jahren. Es sind zwei Rabenkrähen, die eine Straße weiter in einer hohen Fichte wohnen und dort etwa alle 2 Jahre brüten. Sie nennen sich selbst 3 Karr und 4 Krah. (Die Zahl gibt die Anzahl der Karrs b.z.w. Krahs an). Meine Mutter nennt sie Hugin und Munin.

Ich füttere die beiden im Garten, früher auf einer Steinplatte in der Wiese, jetzt unter einem Tisch. Was sie mögen: Weißbrot mit Butter, Nudeln, Erdnüsse, Weißwurst. Was sie nicht mögen: Dunkles Brot, gewürzte Wurst. Und was sie als echt ekelhaft ansehen, ist Pumpernickel. Hatte mal eine kleingebröselte Scheibe auf ihren Stein gelegt, und die beiden haben erst wieder dort gegessen, nachdem ich den Pumpernickel entfernt und den Stein gründlich gewaschen hatte. (Das ging in zwei Etappen: Erst hatte ich den Pumpernickel weggenommen (nachdem er 3 Tage auf dem Stein lag), und als die Raben dann immer noch nichts gegessen hatten, hab ich nach weiteren 2 Tagen die Steinplatte gewaschen. Dann war wieder alles ok.)

Als ich vor ein paar Jahren angefangen hab, die beiden zu füttern, hab ich öfters Schatten über mir gesehen, wenn ich mit dem Fahrrad weggefahren bin. Die beiden, später immer nur einer von ihnen, sind mir nachgeflogen! Auf diese Art hab ich auch schnell mitbekommen, wie weit ihr “Revier” reicht: Im Westen bis zur Eulenspiegelstraße, etwa 800m, im Osten bis zum Waldheimplatz, etwa 300m, im Süden bis zum Schopenhauer Wald, etwa 800m. Nach Norden gibt es keine eindeutige Grenze. Der Truderinger Wald scheint für Raben so eine Art Niemandsland zu sein. Manchmal kommt einer der Raben mit ins Biotop, fliegt aber nie zwischen die Bäume, bleibt immer so weit oben, dass er den Überblick nicht verliert. Wenn ich in den Wald gehe, er mich aus den Augen verliert, beginnt er zu rufen. Meistens 3 mal Karr. Wenn keine Menschen in der Nähe sind, ruf ich dann “Karr!” zurück, bekomm als Antwort 3 mal Karr und dann ist wieder Ruhe. Der andere Rabe, 4 Krah, kommt dagegen nur selten mit ins Biotop.

Einmal im Sommer, müsste 2013 gewesen sein, hatte der Baggersee einen sehr niedrigen Wasserstand, die “Mangroven” am südwestlichen Ende des Sees waren trocken. Was ich natürlich genutzt hab, um die Wurzeln der Purpurweiden zu untersuchen. Irgendwann hab ich dann zwischen den Bäumen einen schwarzen Vogel gesehen, konnte aber wegen der vielen Äste die Entfernung und damit die Größe nicht abschätzen. Einer “meiner” Raben? Also hab ich laut “Karr!” gerufen. Und als Antwort kam ein klägliches “Piiiep!”. Eine Amsel. Aber ob die mir wirklich geantwortet hat, oder ob das Zufall war, weiß ich nicht. Andererseits sind die Amseln im Biotop eigentlich wenig gesprächig. Hm. Da sind die Amseln in der Siedlung schon erheblich mitteilsamer. Da gab es bei uns mal eine “Gartentoramsel”, die das quietschende Scharnier nachgemacht hat, was ich aber erst herausgefunden hab, nachdem ich es geölt hatte, und es weiter quietschte. Oder die Geigerzähleramsel, die das Piepsen meines Geigerzählers nachahmt, was sie bis auf den zufälligen Rhythmus perfekt hin bekommt. Die hat aber noch weitere Ticks: Wenn sie gegen halb 5 aufwacht – und sie pennt in einem Haselnussstrauch gegenüber von meinem Schlafzimmerfenster – lässt sie erst mal den Amselwarnruf los und weckt damit alle Vögel im näheren Umkreis. Das ist übrigens die Amsel, die immer tobt, wenn ich im Garten arbeite und eine Pause einlege. Sie ist erst wieder ruhig, wenn ich weiter arbeite – und ich hab keine Ahnung, wieso die das macht. Ihr neuester Tick ist das Geräusch, das Autos machen, wenn man sie mit dem Fernsteuerschlüssel auf oder zu sperrt. Hab mich letzte Woche gewundert, wieso im Garten meines Nachbarn ein Auto piept, bis ich dann gesehen hab, von wem das Geräusch wirklich kommt...

Die Raben-Grenze im Süden am Schopenhauer Wald scheint jedoch strikt zu sein. Wenn ich nach Neubiberg will, fahr ich fast immer durch den Wald, und einmal hat mich einer der Raben im Tiefflug begleitet. Ist neben mir her geflogen, mal voraus, dann wieder zurück und hinter mir her, aber am Ende des Waldheimplatzes, unmittelbar an der Grenze zum Wald ist er gelandet. Ich bin weiter gefahren, hab mein Zeug gekauft und bin dann die selbe Strecke wieder zurück geradelt. Als ich aus dem Schopenhauer Wald heraus kam, saß der Rabe immer noch auf einem Zaun, und ist dann neben mir her zurück geflogen. Megacool!

Schalom,

Schlomo
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2776
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 7. Jan 2016, 00:37

Die 9. Kolumne ist fertig!

http://www.zauberspiegel-online.de/inde ... te-kolumne

Diesmal geht es um eine Jahresendleseorgie...

Schalom, Schlomo
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2776
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 20. Jan 2016, 18:41

Momentan les ich gerade wieder mal den Sternenkreisel. Bin aber nicht sicher, ob zum dritten oder zum vierten mal. Hm. Jedenfalls ist gerade Pause angesagt: Meine Mutter hat eine Pomelo gekauft, ich hab das Teil gerade geschält, und was soll ich sagen? Jetzt sind 3 Leute börpssatt. Das Teil schmeckt aber auch derart megalechts...

Aber is eh klar. Israelische Erfindung (von 1970). Hoffentlich gibt`s morgen im Supermarkt noch welche, weil die schreien wirklich nach MEHR!!!

Schalom,

Schlomo, der Vollgefressene
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2776
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 4. Feb 2016, 00:10

Die 10. Kolumne ist raus! Yeah!

http://www.zauberspiegel-online.de/inde ... te-kolumne

Diesmal geht es um einen nicht ganz so aktuellen Band, aber der ist ein echtes Highlight der Serie!

Schalom, Schlomo, wie immer: Tierisch begeistert
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 4. Feb 2016, 11:11

und was hast du vergessen ? :dont:
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2776
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 4. Feb 2016, 15:24

Hmmmmm... Vergessen?

Den Link zum Zauberspiegel. Hier und in der Science Fiction Rubrik. Check.

Den Link im Zauberspiegel zum Forum. (Ganz unten) Check.

Den Link im Zauberspiegel zur Sternenkreiseldiskussion im Forum. Check.

Hm. Was wollte ich noch rein setzen? Hm? Vielleicht etwas zum Inhalt?

Nobby! Hülfe! Ich komm nicht drauf...

Schalom, Schlomo, konfus wie immer. Schon fast Konfusius...
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 4. Feb 2016, 16:25

Nee der Konfusius bin ich ... :roll: :oops:
Ich bin (mal wieder) darauf reingefallen, dass auch in diesem Forum (leider) geänderte Beiträge nicht unter "Beiträge seit dem letzten Besuch" aufgeführt werden ... und ich dachte du hättest den neuen Link vergessen :oops:

Sorry, ich hoffe du hast durch den Schreck nicht mehr als 5 Kilo verloren ;)
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2776
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 4. Feb 2016, 16:35

Ah! Erleichterung!

Abgenommen hab ich nicht, hatte einen Panikfressanfall. Kennst du Cappuchinokrapfen? Die sind ein echtes Hypersuchtmittel! Könnte ich ernsthaft tonnenweise einpressen. Börps. Aber laut meiner schwester gibts die nur noch bis Anfang nächster Woche. Da kann man mach nur eins: So viele auffressen, wie geht!

Schalom, Schlomo, heute ausnahmsweise ernsthaft vollgefressen. Doppelbörps.
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Antworten