fliegende POINT OF

Alles zum Thema Wissenschaft, Technik,... aus Ren Dhark, dem "Real Life", anderen Serien und eigenen Phantastereien!

Moderator: Turion

micha
Scoutboot Pilot
Scoutboot Pilot
Beiträge: 13
Registriert: 17. Apr 2017, 22:13
Wohnort: schwerte

fliegende POINT OF

Beitragvon micha » 25. Jun 2017, 23:28

hier mal eine kleine anregung an alle bastelfreunde unter uns. da die P O.ja nicht gerade ein meilenstein der geometrie ist sollte es doch möglich sein das die meisten von uns bald ihre eigene P O.abheben lassen können! man bräuchte dazu:1 elektronik aus der drohnentechnik(günstige drohne kaufen dann ist auch schon die fernbedienung akku usw.mit dabei.muss sich allerdings auch problemlos ausbauen lassen.einfach mal schauen) 2.styroporring,gibts im bastelladen oder beim floristen.der ring muß natürlich den sich einzusetzenden 4 propellern entsprechen! 3.entsprechendes werkzeug (lochsaege für die propeller) geduld und ein geschicktes händchen.danach ein bisschen auf hübschen,blau-lila metallic lack darf natürlich nicht das styropor angreifen. tja, dann bin ich mal gespannt wann ich die ersten POINT OF´s fliegen sehe. ich selbst werde mich natürlich auch mit der thematik befassen aber erst nach meinem sehnlichst erwarteten italien urlaub.so,ich wünsche allen mitgliedern noch einen schönen sonntag abend äähhhh nacht!
Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2762
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: fliegende POINT OF

Beitragvon Schlomo Gross » 25. Jun 2017, 23:58

Hallo Micha!

Hast du den Bericht vom RD Fantreffen 2137 im Zauberspiegel gelesen? Da gab es Modellflugwettbewerbe für Flash und Ringraumer...

Schalom,
Schlomo
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Hajo fehlt mir.

Zurück zu „Wissenschaft, Technik und Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast