Neue Story - Forschungsprojekt SEOS_2063 (Diskussionen)

Wie der Titel schon sagt, Fangeschichten und andere Projekte von Fans für Ren Dhark

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2770
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 6. Jun 2006, 00:29

@Eric: Stimmt! Jetzt kann ich nachvollziehen, wie es Dir mit den Büchern geht... Das verblüffende daran ist, sich selbst sozusagen von außen zu sehen. Ungewohnt. Aber irgendwie cool!

Schalom,

Schlomo

P.S.: Wie geht`s Deimem Bein?

Benutzeravatar
Eric Santini
Kommandant der Schwarzen Garde
Kommandant der Schwarzen Garde
Beiträge: 741
Registriert: 26. Dez 2004, 18:40
Wohnort: Bayerisch Gmain

Beitrag von Eric Santini » 6. Jun 2006, 00:31

danke es geht aufwärts

tjo is doch ein tolles gefühl


du hast erwäht du haste ne Ide fürs RPG die du mit mir besprechen wolltest ?
Wer auch immer das getan hat , er wird dafür furchtbar und lange leiden!( Bitwar 1)

Du entkommst mir nicht du mordgieriges Metallungeheuer! Bevor ich diesen schaurigen Planeten verlasse, setze ich deinem Treiben ein Ende! (Bitwar 11)

Charly de Café
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 574
Registriert: 20. Nov 2005, 01:41

SEOS-Basis - 2.Versuch

Beitrag von Charly de Café » 6. Jun 2006, 01:50

Halli hallo,

hier ist mein zweiter Versuch, die SEOS-Basis optisch darzustellen.

@emmes: Ich hoffe, dass sie jetzt einigermaßen korrekt getroffen ist. Ich musste allerdings 'ne andere Textur nehmen, die vorherige sieht bei Ringen mit quadratischem Querschnitt leider besch.... aus.

mfg
Kaffee-Pott-Charly
.
.
.
Ich habe mich aus diesem Forum zurückgezogen.
Macht's gut.

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2688
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 6. Jun 2006, 09:56

Hallo Leute, ich freue mich besonders, dass schon so kurz nach dem Veröffentlichen der Story solche intensiven Reaktionen kommen. Für mich ist jede Form von Reaktion eine Anerkennung. Danke :!:

Die Story liegt jetzt schon eine geraume Zeit bei Noid. Als ich sie schrieb, war das Fantreffen in MG noch in Planung. Der Name Schlomo hat etwas Besonderes und bezieht sich eigentlich nicht direkt auf unseren Fan hier.
Schlomo Gross hat geschrieben:@Emmes: WOW! Hab gerade die Geschichte gelesen! Megacool!

Aber sag mal, das kann doch kein Zufall mehr sein? Am Anfang dachte ich, gut, passt, anderen Leuten fliegt auch mal ein Versuchsaufbau um die Ohren... Aber dann, die Experimente mit der Kristallzucht? Der Ärger mit Vorgesetzten, wegen besonders eigenwilliger Arbeitsweise? Das kann doch wirklich kein Zufall mehr sein...

Kennst Du etwa einen ehemaligen Arbeitskollegen von mir? Oder hab ich im Forum wirklich soviel erzählt? Das liest sich wie meine in die Zukunft transponierte Biographie. Ich dachte, ich seh in den Spiegel!
Nein, eigentlich kenne ich auch dich nicht so genau. Ich wollte eine Person nach meinen Vorstellungen schaffen. Dass du dich mit ihr identifizierst, freut mich besonders. Der Schlomo meiner Geschichte ist, trotz der beschriebenen Eigenarten in jedem Fall positiv zu bewerten und irgendwie genial.
Schlomo Gross hat geschrieben:Gut, bei mir war es ein optisches Schaltelement, der Photor, basierend auf dotierten Zinksulfat Kristallen als ich zuletzt wie ein Geisteskranker Kristalle gezüchtet hab, und um die Ohren geflogen ist mir schon einiges (Wilsonsche Nebelkammer, diverse Elektronik, u.s.w.) Unfälle gabs auch gelegentlich (Sonnenbrand im Gesicht von einem (nicht ganz lichtdichten) UV-gepumpten Laser...) Und durch unkonzentrierte Fehlschaltungen hab ich auch schon manchmal Chaos angerichtet, aber wie Du das beschreibst... Irgendwie erkenn ich mich da wieder...

Schalom, Schlomo (immer noch von der Geschichte fasziniert und schokiert!)
Als ich nach dem Fantreffen die Bilder mit dir sah, war ich schon etwas verlegen. Einige Beschreibungen z.B. die eigenwillige Haarpracht, oder die Brille treffen schon so ziemlich auf dich zu. Aber das ist wirklich Zufall.
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2688
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: SEOS-Basis - 2.Versuch

Beitrag von emmes » 6. Jun 2006, 10:06

Charly de Café hat geschrieben:Halli hallo,

hier ist mein zweiter Versuch, die SEOS-Basis optisch darzustellen.

@emmes: Ich hoffe, dass sie jetzt einigermaßen korrekt getroffen ist. Ich musste allerdings 'ne andere Textur nehmen, die vorherige sieht bei Ringen mit quadratischem Querschnitt leider besch.... aus.

mfg Kaffee-Pott-Charly
@Charly-Ringezeichner :lol: ,

Jaaa, jetzt hast du schon meine Vorstellungen erreicht. Kann so bleiben. Irgendwie sieht die andere Textur etwas glatter, ebener aus, woran liegt das :?:
Das Besondere an deinen Bildern sind immer die Planetenhintergründe. Kannst du nicht einen Ausschnitt vom Asteroiden Quaoar oder Sedna in eine Ecke setzen. Das kommt bestimmt cool rüber 8)

Und wie sieht es aus, gibt es das Bild auch in einer grösseren Auflösung :?: Ich würde es gern als Tibi für die SEOS-Story nehmen :!:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1924
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 6. Jun 2006, 10:16

emmes hat geschrieben:Hallo Leute, ich freue mich besonders, dass schon so kurz nach dem Veröffentlichen der Story solche intensiven Reaktionen kommen...
Ich habs noch nicht gelesen, werde mich aber wohl heut in der Mittagspause drüber hermachen. :mrgreen:
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 68

www.turion.de

Charly de Café
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 574
Registriert: 20. Nov 2005, 01:41

Re: SEOS-Basis - 2.Versuch

Beitrag von Charly de Café » 6. Jun 2006, 10:41

emmes hat geschrieben: @Charly-Ringezeichner :lol: ,

Jaaa, jetzt hast du schon meine Vorstellungen erreicht. Kann so bleiben. Irgendwie sieht die andere Textur etwas glatter, ebener aus, woran liegt das :?:
Das Besondere an deinen Bildern sind immer die Planetenhintergründe. Kannst du nicht einen Ausschnitt vom Asteroiden Quaoar oder Sedna in eine Ecke setzen. Das kommt bestimmt cool rüber 8)

Und wie sieht es aus, gibt es das Bild auch in einer grösseren Auflösung :?: Ich würde es gern als Tibi für die SEOS-Story nehmen :!:
Hi Emmes,
mit der Textur bin ich auch nicht so richtig zufrieden - muss da doch noch mal etwas experimentieren. Die erste Textur ist gut für gewölbte Oberflächen, deshalb wirkt sie glatter. Die zweite ist besser für flache Oberflächen, wirkt aber gröber.
Werd' mal sehen, ob ich das irgendwie kombinieren kann.
Sedna oder Quaoar im Hintergrund? Das müsste ich eigentlich auch noch hinkriegen.
Ich mach' jetzt noch 'ne dritte Version für's Forum und die schick' dir dann in größerer Auflösung (1024x768, 300 dpi) per Mail, damit du sie als TiBi verwenden kannst.
Bis denn in diesem Theater.
mfg
Coffein-Junkie
.
.
.
Ich habe mich aus diesem Forum zurückgezogen.
Macht's gut.

Charly de Café
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 574
Registriert: 20. Nov 2005, 01:41

Re: SEOS-Basis - 2.Versuch

Beitrag von Charly de Café » 6. Jun 2006, 15:33

emmes hat geschrieben: @Charly-Ringezeichner :lol: ,

Jaaa, jetzt hast du schon meine Vorstellungen erreicht. Kann so bleiben. Irgendwie sieht die andere Textur etwas glatter, ebener aus, woran liegt das :?:
Das Besondere an deinen Bildern sind immer die Planetenhintergründe. Kannst du nicht einen Ausschnitt vom Asteroiden Quaoar oder Sedna in eine Ecke setzen. Das kommt bestimmt cool rüber 8)

Und wie sieht es aus, gibt es das Bild auch in einer grösseren Auflösung :?: Ich würde es gern als Tibi für die SEOS-Story nehmen :!:
Sooooo - hier ist der dritte Versuch der SEOS-BASIS.
Jetzt müsste es aber gut sein - auch Sedna und Quaoar sind jetzt zu sehen.
mfg
Kaffee-Charly
.
.
.
Ich habe mich aus diesem Forum zurückgezogen.
Macht's gut.

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1924
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 6. Jun 2006, 17:05

So denn, ich hab die Story gerade fertig gelesen. Fand sie recht interessant. Der Proff (wieso eigentlich mit 2 F?) scheint eine interessante Person zu sein. Die verbindung mit den Speicherkristallen hat was, aber ich kann mir nicht so wirklich vorstellen, daß das so geht. Wenn aber doch wär das ideal für die Cyborgs. :mrgreen:
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 68

www.turion.de

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2688
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 6. Jun 2006, 20:04

Turion hat geschrieben:So denn, ich hab die Story gerade fertig gelesen. Fand sie recht interessant.

:motz: nur recht interessant :?: :whythis:
Turion hat geschrieben:Der Proff (wieso eigentlich mit 2 F?) scheint eine interessante Person zu sein. Die verbindung mit den Speicherkristallen hat was, aber ich kann mir nicht so wirklich vorstellen, daß das so geht. Wenn aber doch wär das ideal für die Cyborgs. :mrgreen:
Kristalle und Quarze können tatsächlcih künstlich erzeugt werden. Dazu werden Impfkristalle verwendet. Diese werden genau wie beschrieben hergestellt. Ich habe das recherchiert.
Ich erinnere mich noch an einen Versuch im Chemie-Unterricht. da haben wir "Alaunkristalle" aus Kochsalzlösung hergestellt. Da entstanden die unterschiedlchsten Strukturen. Das stimmt also - oder können diese Augen lügen :shock:

Das Regravidum habe ich erfunden. Aber warum soll es nicht möglich sein, ein Kristallgitter, in dem freibewegliche Elektronen eines anderen Elementes vorhanden sind, zu erschaffen. Und warum sollen diese Elektronen nicht eine Information aufnehmen oder weiterleiten können.

Hast du gesehen, gerade eben haben freie Elektronen dir meine Nachricht überbracht :hit:

Ansonsten Stefan, ............. ist doch SciFi :wink:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2688
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: SEOS-Basis - 2.Versuch

Beitrag von emmes » 6. Jun 2006, 20:11

Charly de Café hat geschrieben:Sooooo - hier ist der dritte Versuch der SEOS-BASIS.
Jetzt müsste es aber gut sein - auch Sedna und Quaoar sind jetzt zu sehen.
mfg Kaffee-Charly
Optimaaaaallllll :onfire: :onfire: :onfire:

Jetzt sieht es top aus, mit den Asteroiden und sogar ein Gleiter versucht zwischen den Ringen einzufliegen (wie beschrieben). Die Oberflächen sind auch schon eben und glatt, sie spiegeln sogar 8)

Gut gemcht, danke Charly :!: Schickst du mir das Bild als Tibi :?:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2770
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 6. Jun 2006, 21:26

@Emmes: Wie man Kristalle züchtet hast Du wirklich prima beschrieben. Einfache Kristalle aus wasserlöslichen Grundsubstanzen zu züchten ist wirklich sehr einfach. Geeignete Materialien für erste eigene Versuche sind: Kochsalz, Zucker oder Kupfersulfat. Das mit den Impfkristallen geht genau so, wie Du es beschrieben hast. Man bricht einen (möglichst großen, regelmäsigen) Kristall aus dem Vorversuch ab, bindet ihn an ein Haar und hängt ihn in eine gesättigte Lösung. Nach einem Tag (oder 2 oder 3) hat man dann einen handlichen Einkristall. Wichtig ist eigentlich nur, dass die Lösung gesättigt ist. Bei zuwenig Substanz löst sich der Impfkristall wieder auf, bei zuviel bildet sich ein Überzug aus lauter kleinen Kristallen. Wer will, kann es mal mit Zucker ausprobieren. Nehmt aber nicht mehr als 0,2 l Wasser, sonst braucht ihr kiloweise Zucker... Hängt einfach einen Wollfaden in eine gesättigte Zuckerlösung - das Ergebniss ist ein Klotz Kandiszucker. Gesättigt ist die Lösung übrigens dann, wenn sich kein weitere Zucker mehr lösen lässt und trotz kräftigen Rührens sich am Boden absetzt.

Schalom,

Schlomo

Charly de Café
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 574
Registriert: 20. Nov 2005, 01:41

Re: SEOS-Basis - 2.Versuch

Beitrag von Charly de Café » 7. Jun 2006, 01:02

emmes hat geschrieben:
Charly de Café hat geschrieben:Sooooo - hier ist der dritte Versuch der SEOS-BASIS.
Jetzt müsste es aber gut sein - auch Sedna und Quaoar sind jetzt zu sehen.
mfg Kaffee-Charly
Optimaaaaallllll :onfire: :onfire: :onfire:

Jetzt sieht es top aus, mit den Asteroiden und sogar ein Gleiter versucht zwischen den Ringen einzufliegen (wie beschrieben). Die Oberflächen sind auch schon eben und glatt, sie spiegeln sogar 8)

Gut gemcht, danke Charly :!: Schickst du mir das Bild als Tibi :?:
Hab' es dir schon per E-Mail geschickt.
mfg
Charly de Café
Zuletzt geändert von Charly de Café am 7. Jun 2006, 16:02, insgesamt 1-mal geändert.
.
.
.
Ich habe mich aus diesem Forum zurückgezogen.
Macht's gut.

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2688
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: SEOS-Basis - 2.Versuch

Beitrag von emmes » 7. Jun 2006, 07:39

Charly de Café hat geschrieben:Hab' es dir schon an schama@oleco.net geschickt.
mfg Charly de Café
Ja, habe ich bekommen. Das hat gut geklappt, Danke nochmal.
Ich habe vor, das Bild auf die Startseite zum SEOS-Kapitel einzufügen, so wie ich das beim Florakzsyi-Kapitel gemacht habe.
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1924
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 7. Jun 2006, 09:25

emmes hat geschrieben::motz: nur recht interessant :?: :whythis:
Nun ja, für den Beginn einer Geschichte ist es recht gut gelungen und auch gut erzählt. Aber das schreit nach mehr. :mrgreen:
Was mir auffält sind deine Abkürzungen wie den Stationsname, der immer wieder kommt. Vielleicht solltest du solche "Leseflussbremsen" (Als solche empfinde ich die meist) mehr umschreiben. Aufgefallen ist mir ähnliches auch bei deinem letzten Zyklus, da waren es die Befehlszeilen, des Bewahrers.
emmes hat geschrieben:Kristalle und Quarze können tatsächlcih künstlich erzeugt werden. Dazu werden Impfkristalle verwendet. Diese werden genau wie beschrieben hergestellt. Ich habe das recherchiert...

Ansonsten Stefan, ............. ist doch SciFi :wink:
Das mit den Kristallen ist mir durchaus bekannt, und ich weis auch, daß du da wohl im Info... äh Wikipedia nachgeguckt hast. Ich hatte mich da falsch ausgedrückt, vielleicht auch weil ich in der Arbeit nur nebenher getippt hab, oder weil der Feierabend näher rückte. Ich meinte daß mit der "Gedankenverschmelzung". Das kann ich mir nicht so ganz vorstellen.

Aber wie du schon gesagt hast, es ist SciFi
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 68

www.turion.de

Antworten