Unitall 33 - Iondrus Suche

... ist die Fortsetzung der Sonderbände - Neuer Verlag, aber gleiches Team und gleiches Buchschema!

Moderator: Turion

Antworten
Benutzeravatar
Ben B. Black
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 659
Registriert: 11. Feb 2011, 09:34
Kontaktdaten:

Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Ben B. Black » 13. Dez 2016, 15:19

Wieder einmal hat Jan Gardemann für einen Unitall-Band in die Tasten gehauen und einen Roman nach einer eigenen Idee verfasst. Das Titelbild von Ralph Voltz ziert die bezaubernde Okulta Gröde.
Dateianhänge
unitall33.jpg
unitall33.jpg (181.61 KiB) 690 mal betrachtet

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2770
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Schlomo Gross » 13. Dez 2016, 15:35

Irgendwie erinnert mich die Frisur an eine Torte...

Schalom, Schlomo, der gerade tierisch Hunger auf eine Sahnetorte bekommt. Hm.
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Hajo fehlt mir.

Nukebox
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 359
Registriert: 10. Aug 2004, 20:37

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Nukebox » 14. Dez 2016, 14:32

Schlomo Gross hat geschrieben:Irgendwie erinnert mich die Frisur an eine Torte...

Schalom, Schlomo, der gerade tierisch Hunger auf eine Sahnetorte bekommt. Hm.
Hihi. Durch meinen 13,3 Zoll-Bildschirm sah ich nur einen Teil der Frisur. :rofl: Ich musste unwillkürlich an ein Eis denken. Aber Kuchen geht auch. :splat: (finde keinen Smilie, der mit einem Kuchen beworfen wird.). Irgendwie befürchtete ich ganz kurz, dass es RD im neuesten Unitall-Band ins Schlaraffenland verschlägt oder er mit einem Volk Kontakt aufnimmt, dass wie ein laufender Eisbecher aussieht. :twisted:
"Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer."
Alfred Polgar (1873-1955)
östr. Schriftsteller u. Kritiker

Benutzeravatar
Ben B. Black
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 659
Registriert: 11. Feb 2011, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Ben B. Black » 15. Dez 2016, 09:24

Das ist mal wieder typisch, dass ihr beiden nur ans Essen denken könnt. :fluchen:

:wink: :rofl:

Nukebox
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 359
Registriert: 10. Aug 2004, 20:37

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Nukebox » 15. Dez 2016, 12:11

Ben B. Black hat geschrieben:Das ist mal wieder typisch, dass ihr beiden nur ans Essen denken könnt. :fluchen:

:wink: :rofl:
Dafür können wir nichts. Das menschliche Gehirn sucht nach passenden Formen um einen Gegenstand zu identifizieren. Da ich (und Schlomo evtl. auch) aufgrund des Forumheaders nur die "Haare" gesehen habe, kam mir das Topping von einigen Eissorten in den Sinn. Ralph hat das bestimmt aus einer Eis- oder Tortenwerbung geklaut. :hehe: Aber das passier wohl öfter: War hier nicht mal ein Bild mit einem Raumschiff, welches wie ein riesiges, aufblasbares Schwimmtier aussah? :x-mashappy:
"Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer."
Alfred Polgar (1873-1955)
östr. Schriftsteller u. Kritiker

Benutzeravatar
Ben B. Black
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 659
Registriert: 11. Feb 2011, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Ben B. Black » 16. Dez 2016, 08:53

Nukebox hat geschrieben: Dafür können wir nichts. Das menschliche Gehirn sucht nach passenden Formen um einen Gegenstand zu identifizieren.
Ausreden! Nichts als Ausreden! :motz: :wink: :lol:
Nukebox hat geschrieben: War hier nicht mal ein Bild mit einem Raumschiff, welches wie ein riesiges, aufblasbares Schwimmtier aussah? :x-mashappy:
Öh, keine Ahnung. :nixweis:

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3181
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von tom » 19. Dez 2016, 14:04

Hm...

also mir kamen auch Eis bzw. Sahnetorte in den Sinn ;)

Zumindest nach dem ich mich geärgert habe das man schon wieder von diesem Iondru hört :( (mag dessen Idee nicht das er meint sich einfach von der Regierung abspalten zu können und einen auf Anarchie machen zu können...halte nichts von dieser Gesellschaftsform, da sie nicht funktionieren kann, weil dann - über kurz oder lang - die Starken die Schwachen unterdrücken und ausbeuten (passiert ja jetzt schon, aber nicht so extrem wie dann, da Recht und Gesetz doch helfen, auch wenn's wohl nie ganz zu verhindern ist!)...auch den Charakter mag ich an und für sich nicht, vor allem das sich die Balduren erdreisten a) so ein Experiment zu machen und b) es dann einfach auf die Menschen los zu lassen?...Vielleicht sollte man denen mit extremstem Argwohn begegnen?)

mfg Tom
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2770
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Schlomo Gross » 19. Dez 2016, 14:24

Öh, ähm, Tom? Du scheinst da etwas zu verwechseln. Die Gesellschaftsform, in der die Starken die Schwachen unterdrücken und ausbeuten heißt “Kapitalismus”. Das sind die Bösen. Die Anarchisten machen das nicht. Die sind die Guten. (Wollte schon immer mal ein Schwarz-Weiß-Bild malen...)

Lies doch mal von Augustin Souchy “Nacht über Spanien”, oder zumindest den Wikipedia Eintrag über ihn.

Also ich bin ein Fan von Iondru, halte ihn für eine der spannendsten neuen Figuren, und freu mich schon tierisch auf den neuen Roman. Das schöne an RD ist doch gerade, dass laufend die unterschiedlichsten Gesellschaftsformen und politischen Systeme durchgespielt werden. Finde das absolut megastark! Vor allem bei Iondru kommt sehr klar heraus, dass die Obrigkeitshörigkeit nicht das Maß aller Dinge ist, sondern Menschen auch frei und selbständig über ihr Leben entscheiden können, ohne dass eine von wem auch immer eingesetzte Regierung über sie entscheidet. Selbstbestimmung kontra Fremdbestimmung! DAS ist doch das positive an dieser Utopie.

Schalom, Schlomo, der schon als kleines Kind ein Anarchist war...
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Hajo fehlt mir.

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3181
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von tom » 18. Jan 2017, 13:45

Schlomo - ich meinte nicht das Anarchie das tut, aber Anarchie wird über kurz oder lang (ohne Recht und Gesetz und Organe die sich um dessen Einhaltung bemühen - Polizei etc.) zu einer Diktatur der Starken (ist nicht zu verhindern meiner Meinung nach)

Ja, Kapitalismus in seiner reinsten Form hat das auch (aber nicht so extrem, das sich das Töten der Schwachen im Kapitalismus z.B. weniger lohnt als es deren Ausbeutung tut), aber einen reinen Kapitalismus haben wir auf dem ganzen Planeten (zum Glück!) nicht! Nicht mal die USA können das für sich reklamieren, sonst hätten sie ihre Banken während der Bankenkrise z.B. untergehen lassen müssen!

mfg Tom
ps: Würde mir RD's PO (oder hat die Erde inzwischen selbst Ringraumer?) ausleihen wenn ich der Kurator währe und ganz New York mit Strichpunkt beschießen und diesen Iondru fest setzen und einbuchten (mit Robotern als Wächter damit sein "Charm" (vielleicht ist er ja ein Mutant?) nicht bei den Wächtern wirkt!) - der Rest könnte von mir aus gehen, solange er sich wieder an Recht und Gesetz hält!
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Nukebox
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 359
Registriert: 10. Aug 2004, 20:37

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Nukebox » 20. Mär 2017, 13:15

Da ich jetzt Iondrus Suche gelesen habe, gebe ich mal meinen Senf zum Besten. Die Idee des Sonderbandes an sich sorgte bei mir für Begeisterung, vor allem da den Balduren auf die Pelle gerückt wird. Leider zog sich das Buch an einigen Stellen (z. B. die Schilderungen als Gujak), an denen ich immer dachte, es würde etwas spannendes passieren. Leider Fehlanzeige. Auch bin ich kein Fan von Iondru und seinem Gehabe. Trotzdem faszinierte mich die Suche nach den Balduren und ließ mich weiter mitfiebern. Das Ende war dann wieder recht plötzlich und komplett unbefriedigend: "Zack, so sieht es aus. Bis hierher und nicht weiter. Geh doch heim. Hastalavista Baby. Ich habe fertig."

Als Einstieg in eine Sonderbandreihe über die Suche nach dem Sinn seiner Existenz und den Balduren wäre das Buch in Ordnung. Alleinstehend wirkt es für mich leider wie "Lückenfüller" mit guten Ansätzen. Es erweckt in mir auch den Eindruck, dass gerne mehr geschrieben worden wäre, aber nicht mehr verraten werden durfte. Daher würde ich mir eine Fortsetzung des Plots "Iondru und die Suche nach den goldenen Mysterious" wünschen. Falls der Baldurenplot den Hauptstrang stören sollte, kann man Iondru ja sein Ziel erreichen und ihn anschließend irgendwo stranden lassen. Oder seine Erinnerung daran wird gelöscht.

Potential gibt es genug. Nutzt es bitte. :bday:
"Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer."
Alfred Polgar (1873-1955)
östr. Schriftsteller u. Kritiker

Benutzeravatar
Jan Gardemann
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 177
Registriert: 19. Mai 2008, 17:39
Wohnort: Schreibstube
Kontaktdaten:

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Jan Gardemann » 21. Mär 2017, 12:11

Haben wir zur Kenntnis genommen. Ich werd mal sehen, wie und ob diese Anregungen in meinen nächsten Unitall Band einfließen werden.

Nukebox
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 359
Registriert: 10. Aug 2004, 20:37

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Nukebox » 22. Mär 2017, 13:53

Jan Gardemann hat geschrieben:Haben wir zur Kenntnis genommen. Ich werd mal sehen, wie und ob diese Anregungen in meinen nächsten Unitall Band einfließen werden.
Vielleicht ist es in meinem Beitrag nicht wirklich gut ausgedrückt, aber es gibt durchaus positive Dinge. Ich hoffe ja stark, dass du die Geschichte weiterspinnst. Auch wenn ich lieber RD auf der Suche nach den Balduren sehen würde als seinen geklonten Sohn. Vielleicht ergibt sich ja auch eine Überlappung mit anderen Handlungssträngen. Dafür weiß ich aber zu wenig über euren RD-Plan.:wirdgut:

Darf ich deinen Post oben so verstehen, dass die Geschichte noch nicht vorbei ist?
"Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer."
Alfred Polgar (1873-1955)
östr. Schriftsteller u. Kritiker

Benutzeravatar
Jan Gardemann
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 177
Registriert: 19. Mai 2008, 17:39
Wohnort: Schreibstube
Kontaktdaten:

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Jan Gardemann » 22. Mär 2017, 17:58

Nukebox hat geschrieben:
Darf ich deinen Post oben so verstehen, dass die Geschichte noch nicht vorbei ist?
Ehrlich gesagt, habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht. Während meines nächsten Unitall-Bandes wird Iondru aber erst einmal eine Pause einlegen. Wir wollen den Jungen ja nicht überfordern. Außerdem gibt es im Ren Dhark Kosmos noch so viele spannende und unglaubliche Geschichten zu erzählen. Was die Balduren betrifft, so sind sie wohl eines der größten Geheimnisse des Universums und werden sich von einem so unbedeutenden Sternenvolk wie den Menschen nicht so leicht in die Karten schauen lassen. 0X

Nukebox
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 359
Registriert: 10. Aug 2004, 20:37

Re: Unitall 33 - Iondrus Suche

Beitrag von Nukebox » 23. Mär 2017, 12:38

Jan Gardemann hat geschrieben:
Nukebox hat geschrieben:
Darf ich deinen Post oben so verstehen, dass die Geschichte noch nicht vorbei ist?
Ehrlich gesagt, habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht. Während meines nächsten Unitall-Bandes wird Iondru aber erst einmal eine Pause einlegen. Wir wollen den Jungen ja nicht überfordern. Außerdem gibt es im Ren Dhark Kosmos noch so viele spannende und unglaubliche Geschichten zu erzählen. Was die Balduren betrifft, so sind sie wohl eines der größten Geheimnisse des Universums und werden sich von einem so unbedeutenden Sternenvolk wie den Menschen nicht so leicht in die Karten schauen lassen. 0X
So unbedeutend sind sie nun auch nicht. Schließlich habe sie mehrmals die Milchstraße gerettet, den Worgun geholfen und aufgrund ihres Erfolges die VdAV neidisch gemacht. Natürlich wäre die Suche nicht einfach. Iondru hat aber sehr viel Zeit und Mühe in die Suche gesteckt und gibt dann beim ersten Problem auf? Das Glaube ich nicht. Ein kluger Mann hat mal folgendes gesagt: "Nichts von Wert ist jemals einfach". Oder auch " Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer". Die Verfasser habe ich vergessen. :stupid:
"Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer."
Alfred Polgar (1873-1955)
östr. Schriftsteller u. Kritiker

Antworten