Unitall 2: Das Kugelschalenuniversum

... ist die Fortsetzung der Sonderbände - Neuer Verlag, aber gleiches Team und gleiches Buchschema!

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 27. Sep 2012, 18:48

Hajo F. Breuer hat geschrieben:Wenn wirklich alle Stricke reißen, kann ich Dir ein Buch am Computer ausdrucken.

Edel ist der Hajo, hülfreich und gut
Ich bin halt noch in der Ausbildung (Schule...) und hab somit momentan keine Möglichkeit ein Übermaß an Geld zu bekommen (Außer Angehörige in meiner Familie wären stinkreich).So wenig, dass ich soweit gehen müsste(so in halblegale Bereiche) bin ich allerdings noch nicht.

Trotzdem bin ich aufgrund dieses Angebots allein zu Tränen gerührt: Was für eine Community, und was für ein Herausgeber Bild bis auf die Steg Diskussion halten Ren Dhark Fans ja wie ein Mann zusammen.

ich hab aber noch zwei Fragen, für die ich zu faul bin mir einen passenden Post auszusuchen:

Was ist eig. besser: Xer-Metall (Unitall) oder Carborit?

Wer ist eig. klüger: Robert Saam oder Margun und Sola

Ich plädiere ja für Unitall und Margun und Sola

gruß Dash who is big-Worgun-Fan
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 28. Sep 2012, 09:43

Spitfire Dash hat geschrieben:...ich hab aber noch zwei Fragen...
Frage eins: Carborit ist vom Material her widerstandsfähiger, deshalb gab es zuerst Unitall-Raumer, dann Tofirit-Raumer, dann Carborit-Raumer.
Frage zwei: Ansichtssache.
Hajos Angebot finde ich hochanständig. Einen Ausdruck kann man zwar schwerlich ins Regal stellen (nur legen), aber die Geschichte um die ungewöhnliche Lücke in der Sammlung eignet sich bestens, um sie später seinen Enkelkindern zu erzählen.
Dennoch: Viel Glück beim Ersteigern der Bände!
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 28. Sep 2012, 11:10

Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Frage eins: Carborit ist vom Material her widerstandsfähiger, deshalb gab es zuerst Unitall-Raumer, dann Tofirit-Raumer, dann Carborit-Raumer.
Irgendwie versteh ich aber nicht, wie die Worgun dann huderttausende Jahre nicht auf Carborit gestoßen sind, während Robert Saam das Material einfach so von heute auf morgen erfindet.
Des ist irgendwie total unlogisch.
Die Worgun hatten auch lange Zeit keinen Tofirit Mangel, also macht des keinen Sinn.
Und Unitall ist doch fast nur durch 210 Sekunden anhaltenden Nadelstrahl zu vernichten.
Dann müsste Unitall doch eigentlich besser sein.

gruß Dash-hätte Kurt Brand gewollt, dass Unitall einfach so auf Platz 2 kommt!?
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 28. Sep 2012, 11:23

Spitfire Dash hat geschrieben:
Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Frage eins: Carborit ist vom Material her widerstandsfähiger, deshalb gab es zuerst Unitall-Raumer, dann Tofirit-Raumer, dann Carborit-Raumer.
Irgendwie versteh ich aber nicht, wie die Worgun dann huderttausende Jahre nicht auf Carborit gestoßen sind
Spoiler-Alarm!

Ich gehe einfach mal davon aus, dass Du die aktuellen Bücher noch nicht gelesen hast.

Die Worgun waren stets ein behäbiges Volk und haben ihren hohen Entwicklungsstand nur dank langer, ununterbrochener Vorherrschaft erreicht, unterstützt und heimlich gefördert von den Balduren. Dem von übelwollenden Kräften geförderten Angriff auf ihre Intelligenz mittels gezielter Förderung von Dekadenz hatten sie nicht wirklich etwas entgegenzusetzen.

Die Menschheit ist hingegen jung und vor allem dynamisch.

Der dynamische Hajo

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 28. Sep 2012, 11:34

Ich geh mal davon aus,dass die Terraner Carborit Ringraumer bauen werden, weil die eben nicht wissen wie man Unitall herstellt.

Wenn Carborit so toll ist können die Terraner ja dann auf Schutzschirme verzichten und die Point Of aus Gammel-Unitall auf den Schrottplatz bringen

wo steht überhaupt, dass Carborit besser als Unitall ist, ich dachte, dass wäre einfach das widerstandfähigste VON MENSCHEN hergestellte Material

gruß Dash-bisher 0 Gebote
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 28. Sep 2012, 14:31

Spitfire Dash hat geschrieben:Wenn Carborit so toll ist können die Terraner ja dann auf Schutzschirme verzichten und die Point Of aus Gammel-Unitall auf den Schrottplatz bringen.
Wenn du irgendetwas Tolles hast und entdeckst etwas anderes Tolles - schmeißt Du Ersteres dann sofort weg? Heirate besser nie! :dont:
Das Dhark-Universum ist voll von Unitall-Schiffen. Was würde das kosten, die alle wegzuwerfen und neue zu kaufen? Nur weil Carborit-Schiffe unangreifbarer sind, sind Unitall-Schiffe doch nicht automatisch Schrottis. Je stabiler ein Schiff ist, desto größer ist die Chance der Besatzung, bei einem Angriff lebend davonzukommen, wenn der Schutzschirm zusammenbricht. Ganz und gar ohne solche Schirme - das wäre wie Motorradfahren ohne Helm.
@ Hajo Geile Idee, das mit der blauen Schrift auf blauem Untergrund - so kann keiner mehr versehentlich etwas lesen, es bedarf schon etwas Anstrengung. Die Rechnung meines Augenarztes geht Dir demnächst zu.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 28. Sep 2012, 14:58

Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Nur weil Carborit-Schiffe unangreifbarer sind
Wo steht überhaupt, das Carborit besser ist als Unitall, das haste vorhin einfach so behauptet. Ich möchte ein Zitat mit Bandnummer und Seitenangabe!

Und ich finde es immer noch unlogisch, dass Robert Saam einfach so auf ein besseres Material als Unitall gestoßen ist, nirgendwo steht etwas von BESSER!
Würd mich nicht wundern, wenn Robert Saam ein Baldurenmutant ist, die ihren Glauben an die Worgun verloren haben und jetzt den Menschen helfen.

Die Meschen haben bisher nie UNitall herstellen können, weil die irgend ein Verfahren nicht beherrschen (siehe O.Z. Band 16)

vllt sind die Worgun ja schon auf Carborit gestoßen, bisher hab ich nirgendwo was gegenteiliges gelesen, aber die haben dann Unitall benutzt, weil das einfach besser, und bei weitem unangreifbarer ist und kein Tofirit zur Herstellung beötigt wird!!!

gruß Dash-Wo steht Carborit ist besser als Unitall und wo ist der Beweis und wollte Kurt Brand ein besseres Material für Ringraumer als Unitall???
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2776
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 28. Sep 2012, 15:37

„Besser“ ist ein Kriterium, das kein Maschinenbauer ohne nachzufragen stehen lassen kann. Die Frage lautet: „Besser, wofür?“

Stell dir mal vor, du willst etwas basteln, meinetwegen ein Vogelhaus. Als Baumaterial steht dir zur Verfügung: Haferschleim, Zeitungspapier, V2A Stahl, Lebkuchenteig, Fichtenholz und Speiseeis.

Aus jedem dieser Materialien kann man ein Vogelhaus bauen, gut, beim Haferschleim dauert es sehr lange, bis es fest wird und mit Speiseeis funktioniert es nur in sehr kalten Wintern, Zeitungspapier hält auch nur in Gegenden, in denen es nicht regnet.

Ist damit experimentell bestimmt, dass V2A „besser“ ist als Speiseeis? Wohl kaum. Versuch mal im Sommer, 3 Kugeln V2A mit Sahne zu mampfen...

Tatsächlich kannst du aus V2A, aus Lebkuchenteig oder aus Fichtenholz ein Vogelhaus bauen. Von dem Haus aus Lebkuchenteig werden die Vögel sofort begeistert sein, und es dürfte nicht lange dauern, bis sie es aufgemampft haben. Wenn du den Vögeln eine Freude machen willst, ist Lebkuchenteig also die „bessere“ Materialwahl.

Soll das Vogelhaus aber möglichst lange halten, ist V2A die „bessere“ Wahl. Nur: Kannst du V2A Stahl verarbeiten? Das Zeug ist irrsinnig fest, von Hand kaum zu sägen oder zu bohren, selbst schweißen ist nicht gerade leicht. Geht es mit Alu leichter? Im Prinzip ja, aber: „Wer Alu kennt, Stahl verwend`“ (Alte Maschinenbauerweisheit)

Was wirst du also machen? Du wirst Fichtenholz verwenden, weil sich das leicht verarbeiten lässt. Sägen, bohren, schleifen und zusammennageln oder schrauben ist auch mit Hobbywerkzeugen kein Problem.

Bei Unitall und Carborit ist es genauso. Unitall lässt sich kaum bearbeiten, und wenn, dann nur mit einem Riesenaufwand an Spezialwerkzeugen. Carborit dagegen lässt sich wie kohlefaserverstärktes Epoxydharz verarbeiten. Man kann es sogar wie ABS Kunststoff mit 3d Druckern ausdrucken (siehe: Makerbot Replikator (ist aber noch etwas zu teuer, 2k Teuronen...))

Und was die Materialeigenschaften angeht: Zugfestigkeit, Kerbschlaghärte, Kerbschlagzähigkeit, Absorptionsfähigkeit für Strahlung u.s.w. dürfte mit Unitall vergleichbar sein. Und es hat einen echten Vorteil: Das spezifische Gewicht von Carborit ist erheblich niedriger als das von Unitall. Und das ist – speziell bei Raumfahrtanwendungen – ein ganz erheblicher Vorteil.

Schalom,

Schlomo
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 28. Sep 2012, 16:19

Spitfire Dash hat geschrieben: Wo steht überhaupt, dass Carborit besser ist als Unitall, das haste vorhin einfach so behauptet. ...nirgendwo steht etwas von BESSER!
Richtig, das steht nirgendwo - schon gar nicht in meinen Postings, dieses Wort habe ich überhaupt nicht verwendet, also lege es mir auch nicht in den Mund bzw. in die Tastatur.
Was es zu "besser" sonst noch zu sagen gäbe, hat Schlomo bereits treffsicher erledigt, dem gibt es von meiner Seite her nix hinzuzufügen.
Jedes der drei genannten Materialien hat halt seine Vor- und Nachteile, auch dazu hat sich Schlomo bereits geäußert. Beispielsweise liegt der Schmelzpunkt von Unitall bei 143.750 Grad Celsius, nachzulesen in Sonderband 22, den Du eigentlich gerade gelesen haben müsstest. Das spezifische Gewicht beträgt 28,45 Kilogramm. Hingegen beträgt das spezifische Gewicht von Tofirit circa 481 Kilogramm. Der Vorteil von Tofirit ist unter anderem, dass es aufgrund seiner gewaltigen Masse über große Kontinuumsträgheit verfügt, so dass es sogar die antisphärischen Waffen der Grakos nicht aus dem Universum entfernen konnten. Außerdem ist Tofirit eine wichtige Energiequelle, quasi das "Benzin" der Ringraumer. Carborit wiederum glänzt durch Leichtigkeit sowie einem höheren Schmelzpunkt als Unitall, nämlich 200.000 Grad Celsius. (Drakhon-Band 18, Seite 115)
Ein "Besser" oder ein "Schlechter" gibt es genaugenommen gar nicht.
Was Deine Frage betrifft, was Kurt Brand gewollt hätte: Erkundige Dich bei Deiner nächsten Seance doch selber danach. - Wenn die jetzige Autorengeneration mal ins Gras gebissen hat, darfst Du als Opa gern unsere Nachfolgeautoren ordentlich nerven: "Hätte Hajo F. Breuer das so gewollt?" :nixweis:
Übrigens kannst Du all diese Angaben im Ren Dhark-Lexikon - Stand 2004 - nachschlagen. Das gibt es im HJB-Shop für lausige 4,90 Euro zu kaufen. (War früher teurer, aber da war es auch aktueller.)
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 28. Sep 2012, 17:11

Das Ren Dhark Lexikon wollte ich mir eh kaufen, aber ich muss vorher noch ein paar Bücher ersteigern!
Ein Glück das das Thema Carborit-Unitall geklärt ist (Thx Schlomo).

Naja, bisher immer noch 0 Gebote (verdank ich wieder Schlomo, der hat den Link gelöscht) ich werd alles daransetzen mir die Bücher zu ersteigern!
Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Was Deine Frage betrifft, was Kurt Brand gewollt hätte: Erkundige Dich bei Deiner nächsten Seance doch selber danach. - Wenn die jetzige Autorengeneration mal ins Gras gebissen hat, darfst Du als Opa gern unsere Nachfolgeautoren ordentlich nerven: "Hätte Hajo F. Breuer das so gewollt?" :nixweis:
Jaja, das ist ein mieser Plan, so kann man immer versuchen Autoren Gewissensbisse zu versetzen


gruß Dash-----Ist Uff Njet eig. schon draußen?
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 30. Sep 2012, 00:18

YAUUUUHAAAUUU!!

EEEEEEYYYYAAAAAA!!!!!! ABGEZOCKT; DER ANDERE HATS NET GEKRIEGT; SONDERN IIIIIICHHHH!!!!!!!

:onfire: :iamtheking: :jumpingsmilies: :mrgreenflip:

i got it i got it yeaah! yeah! i got it!

Wie was, ich bin in meinem Konto im Minus? Mir doch egal! ich hab die Bücher däään dadäään!

MUHHAAHAHAHAHA!! :3dbiggrin:

MEINS! MEINS!!! MEEEEEEEINS!!!!!
:smokin:

Zum Glück kenn ich die ganzen Ersteigerungstipps von meinem Vater, sonst hätt mich der Andere abgezockt!!!
:onfire: Aber es gehört mir duuun duun duuun

Mein besonderer Dank geht an Schlomo Gross Bild
Ohne dir wäre das nicht möglich gewesen VIELEN DANK!!!!

Und an Noid, da es ohne ihn niemals dieses Fanboard gegeben hätte und ich dieses Buch damit auch nie bekommen hätte :nod:

gruß Dash---Wie bitte, das Paket kommt erst in zwei Wochen an!!?? NEEEEIN!^^
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 30. Sep 2012, 08:44

Spitfire Dash hat geschrieben:Wie bitte, das Paket kommt erst in zwei Wochen an!!??
Wenn es denn jemals ankommt, oh, oh! Es ist passiert sicherlich viele tausend Male am Tag, dass Betrüger etwas anbieten, was sie gar nicht besitzen, nur um an das Kleingeld argloser Schüler zu kommen. (Stachel-des-Misstrauens-tief-ins-Fleisch-hau! :vamp: ) Solange du die Bücher nicht in den Händen hältst und mindestens zehn Kilometer weit vom Verkäufer weggerannt bist, kann viel passieren...
Und um noch eins obendrauf zu setzen: Hast du noch nie von Fällen gehört, in denen der Verkäufer seine Ware nachträglich gerichtlich zurückfordert, weil er der Ansicht ist, sie zu billig veräußert zu haben? Na schön, du bist im Recht und wirst den Prozess sicherlich gewinnen. Andererseits weiß man vor Gericht und auf hoher See nie, wie die Fahrt endet. Bevor du dich's versiehst, bist du die Bücher - die du ja noch gar nicht hast!!! - wieder los.
Einen hab ich noch: Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautete, soll das Buchpaket zwar unversehrt ankommen - aber Band 2 fehlt!
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 30. Sep 2012, 13:07

lol Uwe ohne dich wäre dieses Forum nicht mal halb so witzig!

Ich hab oft genug auf Ebay mit Betrügern zu tun gehabt!

Allerdings hat dieser 100% von 800 Bewertungen. Da wird mir nix passieren, esseidenn er wurde extra angeheuert um mich fertigzumachen
Uwe Helmut Grave hat geschrieben:nur um an das Kleingeld argloser Schüler zu kommen.
nenene die meisten Betrüger greifen sich alte Leute, die nicht mehr ganz hell im Kopf sind (z.B. senile Väter oder alternde Ren Dhark Autoren). Die sind meistens unglaublich vertrauensselig und kennen sich mit den meisten Fallen im Internet nicht aus!
Also: Sei auf der Hut Uwe

gruß Dash-ich bin Tofiritraumerpilot Yeah!
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 30. Sep 2012, 13:30

Spitfire Dash hat geschrieben:oder alternde Ren Dhark Autoren
:rofl:
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 30. Sep 2012, 16:21

Nobby1805 hat geschrieben:
Spitfire Dash hat geschrieben:oder alternde Ren Dhark Autoren
:rofl:
:crying: :crying: :crying:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Antworten