Leserzirkel Dezember 07

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 19. Dez 2007, 08:52

Ich liefere Euch mal einen Eintzrag aus dem offiziellen Lexikon:

Erron-2 - ein schwerer Raumkreuzer der Mysterious, der als Station tief in der ehemaligen Exspect-Zone des Leerraums liegt. Die Salter haben fälschlicherweise die Klinikwelt Lazarus in Drakhon als Erron-2 bezeichnet. In Wahrheit ist diese Erron-Station der Stützpunkt der Mysterious-Wächter. Die Station entspricht im Aufbau einem Unitallwürfel von rund sechzig Kilometern Kantenlänge, der mit zahlreichen stachelförmigen Antennen besetzt ist. Sie wird von der INSTANZ geleitet. Am 8. November 2057 wird die Saratoga durch einen Grako-Angriff in die Nähe der Station versetzt, die sich darauf in ein Intervallfeld hüllt. Dadurch übersteht sie unbeschadet den Weißen Blitz. Neben vermutlich mehreren tausend Wächtern verfügt die Station zudem über eine unbekannte Anzahl von Ringraumern; wahrscheinlich stellt sie die konzentrierteste Ansammlung der Mysterious-Technik nach dem Weißen Blitz dar. Im Januar 2059 werden die angeblichen Erron-»Stationen« von dem Worgun Gisol als schwere Kreuzer seines Volkes identifiziert, zu denen die sogenannten S-Kreuzer lediglich die Beiboote darstellten. Einige Jahre nach 2059 wird Erron-2 von den Fanjuur unter Garok und Vonnock in Besitz genommen; sie bereiten eine Versetzung der Station in einen Orbit um Mortok vor. [I/16] [S9] [II/13] [S20]

Der hilfreiche Hajo

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 19. Dez 2007, 17:26

sagte ich doch, wir brauchen eine Stellungnahme eines Offiziellen :wink:

Bedankt, aber:
Hajo F. Breuer hat geschrieben:Erron-2 - ein schwerer Raumkreuzer der Mysterious, der als Station tief in der ehemaligen Exspect-Zone des Leerraums liegt.
Das ist im Buch meiner Erinnerung nach anders beschrieben, nicht im Expect aber in ähnlichen Verhältnissen/Bedingungen. Ich lese das aber noch einmal nach :nod:
Hajo F. Breuer hat geschrieben: Die Station entspricht im Aufbau einem Unitallwürfel von rund sechzig Kilometern Kantenlänge,
das hätte man dem TiBi-Zeichner aber auch mitteilen können :wink:
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 20. Dez 2007, 22:55

Nobby1805 hat geschrieben:
Hajo F. Breuer hat geschrieben:Erron-2 - ein schwerer Raumkreuzer der Mysterious, der als Station tief in der ehemaligen Exspect-Zone des Leerraums liegt.
Das ist im Buch meiner Erinnerung nach anders beschrieben, nicht im Expect aber in ähnlichen Verhältnissen/Bedingungen. Ich lese das aber noch einmal nach :nod:
So, ich habe nachgelesen und es ist im Buch anders beschrieben

Seite 60: Im Leerraum zwischen den Galaxien ... Dort sind wir aber nicht ...

Seite 61: Im Grunde änderte sich durch das Aufkommen des Exspects, das zweifellos künstlicher Natur war, nichts ...

Seite 62: Die Spitzen der Türme, die offenbar für die Erzeugung eines Exspect-ähnlichen Energievakuums rund um den Kubus verantwortlich waren ...

Seite 92: ... ein fremdes Raumschiff war in unmittelbarer Nähe der Wächerstation erschienen. Das Yaar war aktiviert worden, um die Fremden an der Flucht zu hindern

... und hier wird das künstliche Exspect dann auch noch als Yaar bezeichnet, ist Yaar nicht der Worgun-Name für den Nadelstrahl ?


Mein Fazit: Ein gutes Buch ! Man hätte den "Neueinsteiger Achim" (Seite 3) aber besser über das RD-Univerum informieren müssen :eek:
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 21. Dez 2007, 08:15

Nobby1805 hat geschrieben:Seite 60: Im Leerraum zwischen den Galaxien ... Dort sind wir aber nicht ...
Irrtum. Das Expect umgibt die Galaxis und befindet sich somit im intergalaktischen Leerraum.
Nobby1805 hat geschrieben:Mein Fazit: Ein gutes Buch ! Man hätte den "Neueinsteiger Achim" (Seite 3) aber besser über das RD-Univerum informieren müssen
Solche Fehler gehen nicht auf das Konto des Autors, sondern des Redakteurs. Ich werde mir den Burschen mal vorknöpfen. :wink:

Der expectabe Hajo

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 21. Dez 2007, 09:17

Hajo F. Breuer hat geschrieben:
Nobby1805 hat geschrieben:Seite 60: Im Leerraum zwischen den Galaxien ... Dort sind wir aber nicht ...
Irrtum. Das Expect umgibt die Galaxis und befindet sich somit im intergalaktischen Leerraum.
@Hajo: das kursive war kein Kommentar von mir sondern ein wörtliches Zitat aus dem Buch :wink: jetzt kannst du dir überlegen, wen du dir noch vorknöpfen musst, evt. den Kurtwood Harker der dieses gedacht hat :twisted: leg dich aber nicht mit dem Wächter an :eek:
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 21. Dez 2007, 09:26

Jeder einzelne von uns mußte sich erst einmal gründlich einarbeiten -wie man sicherlich auch an meinen ersten Texten erkennen kann. Heute ist Achim für RD nahezu unverzichtbar, und wir haben ihn alle furchtbar lieb, das zeigen wir ihm zu jeder Stunde und Minute. Erst gestern habe ich ihm einen überaus herzlichen Weihnachtgruß zukommen lassen. :twisted: :twisted: :twisted:
In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes Fest - und habt kein schlechtes Gewissen, nur weil ich unterm Weihnachtsbaum an >Weg ins Weltall< arbeiten muß und wohl keine Zeit haben werde, ein Geschenk auszupacken, geschweige denn, einen Dominostein vom bunten Teller zu naschen (selbstbemitleid :( ), weshalb Weihnachten dieses Jahr für mich wohl komplett ausfällt. Aber was tut man nicht alles für seine Leser.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 21. Dez 2007, 09:35

Uwe Helmut Grave hat geschrieben:Jeder einzelne von uns mußte sich erst einmal gründlich einarbeiten... Heute ist Achim für RD nahezu unverzichtbar, ...
Volle Zustimmung, es sollte auch keinerlei Kritik an Achim sein :nod:
Uwe Helmut Grave hat geschrieben: und habt kein schlechtes Gewissen, nur weil ich unterm Weihnachtsbaum an >Weg ins Weltall< arbeiten muß und wohl keine Zeit haben werde, ein Geschenk auszupacken, geschweige denn, einen Dominostein vom bunten Teller zu naschen (selbstbemitleid :( ), weshalb Weihnachten dieses Jahr für mich wohl komplett ausfällt. Aber was tut man nicht alles für seine Leser.
Kannst du mir mal ein paar Taschentücher schicken ... ich weine dann unter dem Baum für dich Bild
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Manfred Weinland
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 193
Registriert: 10. Dez 2002, 08:09
Wohnort: 66482 Zweibrücken

Beitrag von Manfred Weinland » 21. Dez 2007, 09:45

Nobby1805 hat geschrieben:
Nobby1805 hat geschrieben:
Mein Fazit: Ein gutes Buch ! Man hätte den "Neueinsteiger Achim" (Seite 3) aber besser über das RD-Univerum informieren müssen :eek:

Tja, warum auch immer: Ich erinnere mich dunkel, dass Achim da nun gar nichts für kann. Möglich, dass er gern das Honorar eingestrichen hätte, aber darauf - und seine Kurzgeschichte am Ende des Buches - beschränkt sich dann seine "Schuld" auch schon. Der Rest geht ganz auf meine Kappe.

Und: Ja, das "Welt im Nichts" spielt auf das künstliche Exspect an, das Erron-2 umgab.

Frohe Weihnachten! :x-mas:

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 21. Dez 2007, 13:27

Daß Du der Sonderband-Autor bist, Manfred, ist uns bekannt - siehe mein Posting ein Stück weiter vorn:
Uwe Helmut Grave hat geschrieben:...ich kann mich kaum noch an Details aus Manfreds Roman erinnern. Auf dem ColoniaCon oder irgendeinem anderen SF-Con könntet ihr ihn ja selbst fragen. Das Problem: Mitunter erinnern sich Autoren sogar an ihre eigenen Romane nur unzureichend. Mir ergeht das jedenfalls so. Auf Anhieb müßte ich bei einer solchen Frage passen, selbst wenn ich den Erron-Roman geschrieben hätte. Es bedarf oft erst einer kleinen Recherche,
bis endlich wieder das Licht der Erinnerung im Kopf anspringt. :idee:
Meine Achim-Anmerkung bezog sich ausschließlich auf die Kurzstory im hinteren Buchteil - sozusagen sein Gesellenstück damals. Ich hätte es weggeworfen, aber Meister Hajo veröffentlicht ja jeden Quat... Oh, hallo Achim, wo kommst du plötzlich her? Hab dich gar nicht kommen sehen. Ob ich weiß, was ein Messer ist? Naürlich weiß ich... oha! :help:
Auch Dir ein frohes Fest, Manfred!
(Das waren jetzt aber meine endgültig letzten Weihnachtsgrüße hier im Forum, die sind gültig für alle.)
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 21. Dez 2007, 18:48

Manfred Weinland hat geschrieben:
Nobby1805 hat geschrieben:
Mein Fazit: Ein gutes Buch ! Man hätte den "Neueinsteiger Achim" (Seite 3) aber besser über das RD-Univerum informieren müssen :eek:

Tja, warum auch immer: Ich erinnere mich dunkel, dass Achim da nun gar nichts für kann. Möglich, dass er gern das Honorar eingestrichen hätte, aber darauf - und seine Kurzgeschichte am Ende des Buches - beschränkt sich dann seine "Schuld" auch schon. Der Rest geht ganz auf meine Kappe.

Und: Ja, das "Welt im Nichts" spielt auf das künstliche Exspect an, das Erron-2 umgab.

Frohe Weihnachten! :x-mas:
ich möchte mich hiermit in aller Form für die falsche Zuordnung entschuldigen :gnade: wer richtig lesen kann ist klar im Vorteil ....

ändert aber nichts an den Hinweisen auf die Unklarheiten, im Gegenteil so ist es noch unverständlicher :shock:
... das Exspect als Nichts zu bezeichnen ... naja :?
Zuletzt geändert von Nobby1805 am 22. Dez 2007, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1361
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Walldorf bei Meiningen (Südthüringen), Brixen (Südtirol)

Beitrag von John Charlie Brown » 22. Dez 2007, 00:40

Na dann bin ich aber mal gespannt, was Hajo und Co. noch aus der Fortsetzung der Geschichte mit Vonnock und den Fanjuur machen


J.C.B.
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bild U30 & WiW 60 sind ausgelesen!

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 26. Dez 2007, 11:23

Nobby1805 hat geschrieben:
Turion hat geschrieben:
Nobby1805 hat geschrieben:.. obwohl es gibt glaube ich ein TiBi mit einem goldenen Wächter (aber über künstlerische Freiheit haben wir schon öfter diskutiert)
Der Wächter und Fanjuur Vonnock hatte sich nach meinem Kenntnisstand in einen goldenen Humanoiden ohne Gesicht verwandelt... Stand mal in einem Buch. Könnte DZ 2 gewesen sein...
Hajo F. Breuer hat geschrieben:Ich habe gerade noch einmal in CZ 7 und 8 nachgesehen: Simon war stets tofiritfarben (also rötlich).

Der nachprüfende Hajo
richtig genommen widersprechen sich diese beiden Aussagen nicht.

Das Problem ist nur, dass DZ3 und SB9 gleichzeitig erschienen sind und im Vorwort zu SB9 empfohlen wird, zuerst den Sonderband zu lesen.

Da hat die Abstimmung zwischen den Autoren von DZ und SB wohl nicht geklappt ...

Ende DZ2: goldfarben (Vonnock)
SB9: tofirit (Vonnock)
Anfang DZ3: goldfarben (Vonnock)

Vom TiBi DZ2 spreche ich jetzt nicht :wink:

Unter welchen Umständen kann ein Wächter nun sein "Material" wechseln, oder ist es doch Tofirit nur eine Variante davon ?
Im SB 3 "Wächter der Mysterious" gibt es zumindest einen Hinweis auf die Erklärung ...

@Hajo: schau noch mal im SB 3 nach, Simon wird nicht "immer" als tofirit-rot beschrieben ...

Zitat folgt :roll:
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 29. Dez 2007, 15:22

OK dann will ich mal einige Auszüge aus dem SB 3 zitieren ...

Seite 68: "Völlig überraschend veränderte sich sein Arm. Bis zum ersten Gelenk hinauf erschien ein rötlicher Farbbton ..."

Seite 69: "Ein Netz flirrender Entladungen hüllte den Goldenen ein. Für die Dauer eines Herzschlags glaubte Kutanmarz, sehen zu können, wie sich seine Haut dunkler färbte ..."

Seite 70: "Sie hatte sich nicht geirrt, ihr Gott wirkte jetzt so rötlich wie zuvor nur sein halber Arm"

Vermutlich hat das alles etwas mit der Morphing-Fähigkeit des Wächters zu tun, die aber m.E. später nicht mehr erwähnt wird
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Antworten