Gisol-Trilogie (mit Umfrage)

Moderator: Turion

Habt Ihr Bock auf weitere Trilogien bei den Sonderbänden?

Ja, unbedingt!
11
50%
Ja, irgendwann mal wieder.
5
23%
Ist mir egal.
3
14%
Kann ich drauf verzichten.
1
5%
Ich will nur abgeschlossene Einzelbände!
2
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 22

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1933
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Beitrag von Erron 3 » 17. Mai 2004, 18:25

Uwe Helmut Grave hat geschrieben:Ich sag dazu jetzt gar nichts mehr (jede weitere Frechheit könnte tödlich für mich enden). Was ich von euch beiden Spaßvögeln halte (Wie schmeckt wohl Spaßvogel am Grillspieß?), ersieht man aus den außerirdischen Namen und der Formel in meinem posting. :P
So ist es nun mal der eine hat Spaß und der andere V.....
Auserdem stehen Spaßvögel unter Naturschutz und dürfen nicht gejagt werden sonder nur jagen.
Extra Bavariam nulla Vita et si est Vita, Non est ita.

Benutzeravatar
Achim Mehnert
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 237
Registriert: 6. Nov 2003, 14:57
Wohnort: Köln

Beitrag von Achim Mehnert » 17. Mai 2004, 18:32

Jedenfalls wissen wir jetzt, was wir Samstag Abend auf dem Coloniacon grillen. Bzw. WEN. Einen losen Flattermann aus Wolfenbüttel. :twisted:
COLONIACON 22
28. und 29. Mai 2016

www.achimmehnert.blogspot.com

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1933
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Beitrag von Erron 3 » 17. Mai 2004, 19:13

Achim Mehnert hat geschrieben:Jedenfalls wissen wir jetzt, was wir Samstag Abend auf dem Coloniacon grillen. Bzw. WEN. Einen losen Flattermann aus Wolfenbüttel. :twisted:
Wolfenbüttel? Braucht man da nicht ein Visum um nach Köln zu kommen?
Extra Bavariam nulla Vita et si est Vita, Non est ita.

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 18. Mai 2004, 17:02

In Wolfenbüttel verlebte Gotthold Ephraim Lessing seine letzten Lebensjahre und schrieb hier "Nathan der Weise".
Aus Wolfenbüttel kommt der gute "Jägermeister", der Kräuerschnaps mit dem Hirsch. (Guckt mal auf die Flasche, ihr Flaschen!)
Wir Wolfenbütteler sind weltberühmt und als Liebhaber heiß begehrt.
Man braucht also kein Visum von Wolfenbüttel nach Köln, sondern umgekehrt. Köln? Wo liegt das doch gleich? Ach ja, seit unserem letzten Chat weiß ich es: einhundert Kilometer von der Weltstadt Katzwinkel (hinter dem Ereignishorizont - in der Mitte von Nichts) entfernt. Also, man muß bloß Richtung Katzwinkel fahren (eine Tagesreise durch die Wüste), Meiner Einer in den Kofferraum laden und dann ab nach Köln!
Und jetzt sollten wir endlich damit aufhören, einen Sonderband-Thread dermaßen zu schänden. :roll:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3193
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 18. Mai 2004, 17:11

jägermeister ! pfui teufel ! :doublepuke:
(für dieses produckt sollte man euch wolfsbüttler verklagen !)


mfg tom : -) : -) : -)
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Achim Mehnert
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 237
Registriert: 6. Nov 2003, 14:57
Wohnort: Köln

Beitrag von Achim Mehnert » 18. Mai 2004, 21:37

Jau, Uwe hat mit seinem letzten Satz völlig recht. Schließe mich dem an. :schleimer:
Und gegen einen Jägermeister nach dem Essen habe ich absolut nix. :beer:
COLONIACON 22
28. und 29. Mai 2016

www.achimmehnert.blogspot.com

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1933
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Beitrag von Erron 3 » 19. Mai 2004, 15:24

Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Und jetzt sollten wir endlich damit aufhören, einen Sonderband-Thread dermaßen zu schänden. :roll:
Richtig, verschieben in die Laberecke damits weiter geht. 8)
Extra Bavariam nulla Vita et si est Vita, Non est ita.

Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1361
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Walldorf bei Meiningen (Südthüringen), Brixen (Südtirol)

To-Funk auf der EPOY? (Richtfunk mit Tofiritkristallen)

Beitrag von John Charlie Brown » 14. Jun 2004, 17:56

Hab jetzt die Gisol-Triologie das erste mal durchgelesen. Außer den bereits bekannten "Fehlern" z. B. Flashumbau/ Transition bin ich im SB 24 "Gisol der Schlächter" auf Seite 53 bei der Erwähnung: "... To-Funk-Verbindung nach Schol herstellen... " in Grübeln gekommen! (Die EPOY ist da im Tarnmodus über dem Planeten Daugal - Ala-Metallagerstätte der Ceraden)
Ich bin mir sicher, daß die Bündelung des Hyperfunks mittels Tofirit-Kristallen eine terranische Weiterentwicklung (glaube der Wissenschaftler auf Hope war) - Also wenn die Worgun das selbst in den letzten 1000 Jahren entwickelt haben, dann war`s zumindest M & S nicht bekannt oder sie hatten es in der Ringraumerhöhle auf Kaso noch nicht eingebaut!

Schreibt mal eure geschätzte Meinung dazu! Vielleicht hab ich ja auch was durcheinander gebracht!?

Nachtrag: im RD DZ Band 20 steht auf Seite 220 unten

" ... Sie läuft über Ala-Richtfunk.<<
Tschobe schluckte. >>Den kennen Sie auch?<<
>>Unterschätzen Sie uns Worgun nicht<<, sagte Gisol. >>Wir sind allesamt kleine Zauberkünstler<<."

Dieser Aussage zur folge ist Richtfunk den Worgun sehr wohl bekannt (gewesen) oder aber Gisol hat ihn bei seinem heimlichen Sondenbau auf dem Werftplaneten Chssrrt "eigenentwickelt"!


Gruß

J.C.B.
Zuletzt geändert von John Charlie Brown am 17. Jun 2004, 00:16, insgesamt 4-mal geändert.
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bild U30 & WiW 60 sind ausgelesen!

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1926
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 14. Jun 2004, 18:16

@John Charlie Brown: wieso schreibst du eigentlich immer mit einer Zeile Abstand und nur ein paar Zeichen pro Zeile???
Das Lesen wird dadurch meiner Meinung nach nicht vereinfacht.

Daß Gisol mit To-Richtfunk arbeitet hatte mich auch erstaunt, aber wieso spollte ein technisch so weit fortgeschrittenes Volk nicht auch diese Funktechnik entwickeln? Andererseits seit Margun und Sola ist ja nicht mehr viel passiert, oder? Also ist noch die Frage offen, wieso die POINT OF das nicht schon hatte.
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 71

www.turion.de

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 14. Jun 2004, 18:45

Weil sie noch nicht fertig war. Das ist alles.

Der fertige Hajo

Benutzeravatar
almhirte
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 371
Registriert: 5. Dez 2002, 12:47
Wohnort: Greifswald

Re: To-Funk auf der EPOY? (Richtfunk mit Tofiritkristallen)

Beitrag von almhirte » 24. Jun 2004, 11:26

John Charlie Brown hat geschrieben:... bin ich im SB 24 "Gisol der Schlächter" auf Seite 53 bei der Erwähnung: "... To-Funk-Verbindung nach Schol herstellen... " in Grübeln gekommen! ...
Ich auch, aber aus nem anderen Grund.
Wenn ich mich recht erinnere sind in CentField sämtliche Sicherungen rausgeflogen als die allererste menschliche TO Funk Sendung ankam.

Ist in Orn der TO Funk etwa das Normale?

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3193
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 24. Jun 2004, 14:09

scheint schon so, denn wie sollten sonst die gigasender in den goldenen eine solche reichweite bekommen, wenn nicht durch bündelung ?


mfg tom : -( : -( : -(
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
almhirte
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 371
Registriert: 5. Dez 2002, 12:47
Wohnort: Greifswald

Beitrag von almhirte » 24. Jun 2004, 14:12

Das meinte ich nicht.

Natürlich haben die Worgun Bauten, Anlagen usw... alle TO Funk.

Aber die Ceraden sind kein Worgun-Technik-Volk. Warum kommen die also mit TO Funk klar?

Benutzeravatar
Gismo
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 307
Registriert: 3. Dez 2003, 18:53
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Gismo » 24. Jun 2004, 16:23

@ Tom: Tja, also die goldenen können eigentlich keinen To-Funk haben - sonst könnte man den abgegebenen Spruch ja nicht in der ganzen Galaxis hören, sondern nur an den Angepeilten Koordinaten.....
Und mit genug Energie kann man die Reichweite auch erreichen.....


@almhirte: Wieso sollten die Ceraden damit nicht zurecht kommen, Gisol brauchte doch nur die Sendeleistung entsprechend reduzieren damit den Ceraden nicht die Sicherungen rausfliegen. Beim ersten Versuch der Terraner mit To-Funk wussten die nur nicht wie gut TO verstärkt.....

Benutzeravatar
almhirte
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 371
Registriert: 5. Dez 2002, 12:47
Wohnort: Greifswald

Beitrag von almhirte » 24. Jun 2004, 19:39

Is ja schon gut ... :wink:

Mir is auch schon aufgefallen, dass eine solche Diskussion zu nix führt.

Aber um trotzdem nochmal in die Technik-Kerbe zu hauen:

Woher weiss denn Gisol in welchem 'Format' er zu den Ceraden senden muss? Er weiss ja eigentlich nichts von dem was in Orn so abgeht. Das wird auch immer mal wieder eingestreut in den Büchern.

Zb. gibts ja allein auf Erden etliche verschiedene Sende-Empfangs 'Formate'. Zb Amplitudenmodulation, Frequenzmodulation, DECT, GSM, WLAN, CDMA, TDMA uswusf...

Natürlich lautet die passende Antwort darauf wieder: Er hat ja noch die Datenbank die er früher auf Epoy aus dem Netz gezogen hat. Also könnte er auch wissen wie er mit den Ceraden kommuniziert.

Aber noch was anderes. Da er TO Funk benutzte, müsste er exakt die Position eines Empfängers auf Schol kennen.

....


Aber egal. Ich wollt halt einfach auch mal was schreiben :mrgreen: damit nicht nur 'tom-beiträge' überall stehen ;) und jetzt bin ich ja wieder ruhig.

Antworten