Das Nano-Imperium

Moderator: Turion

Benutzeravatar
kalle
S-Kreuzer Pilot
S-Kreuzer Pilot
Beiträge: 67
Registriert: 5. Dez 2002, 13:40
Wohnort: Alfeld
Kontaktdaten:

Das Nano-Imperium

Beitrag von kalle » 7. Jun 2003, 21:25

Hallo Manfred,

herzlichen Glückwunsch zu diesem Sonderband. Das war wirklich das GEILSTE was ich seit langem gelesen habe. Durch und durch packend. Allein schon der Planet Mortok - wieder ein geniales Konstrukt der Mysterious - ist eine Klasse für sich.

Ich bin Begeistert.
"Fern im Weltall ist der Sender meiner Überlichtanlage auf die Erde ausgerichtet. Erlebnisse und Abenteuer durcheilen Raum und Zeit, werden über die Zeitdilatationscomputer zurückdatiert und von dem Mammutempfänger im Kelterverlag in Hamburg empfangen und gleichgerichtet.... "

Manfred Weinland
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 193
Registriert: 10. Dez 2002, 08:09
Wohnort: 66482 Zweibrücken

Beitrag von Manfred Weinland » 8. Jun 2003, 04:56

Na, das hört man(fred) gerne! Ernsthaft. Wollte halt nebenbei noch den Grundstock legen, um die Amphis, an denen schon immer - frag mich aber nicht, warum, sind ja eigentlich keine wirklich sympathischen "Viecher" - mein Herz hing, wieder mit mehr Potential in die Serie zurückzuholen.

Benutzeravatar
noid
Commander der Fansite
Commander der Fansite
Beiträge: 1693
Registriert: 8. Sep 2002, 17:22
Wohnort: Österreich / Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von noid » 9. Jun 2003, 00:52

Manfred Weinland hat geschrieben:Wollte halt nebenbei noch den Grundstock legen, um die Amphis, an denen schon immer - frag mich aber nicht, warum, sind ja eigentlich keine wirklich sympathischen "Viecher" - mein Herz hing, wieder mit mehr Potential in die Serie zurückzuholen.
Also hier unterteibt unser lieber Manfred wohl ein bißchen - :nod:
Als ich heute den Schluss von "Das Nano Imperium" gelesen hab - hab ich mir gedacht *ups* was steht den da jetzt - ist da Manfred und Hajo was beim Korrekturlesen von Skript für die nächsten Bücher ans Ende des Buches gerutscht? :eek:

Hier wird nähmlich ziemlich viel in den Raum gestellt - was seeehhhhrrrr viel Stoff für spannende RD Bände liefern kann.... (und sicher wieder zu kleinen Reibereien zwischen Menschen und Amphis - Fanjuuir führen wird - will hier aber net zuviel verraten...)


---> Achtung Spoiler <----


Einzig die Zeitdimension ist mir net ganz klar - geht das so schnell, dass die Amphis wieder ne Flotte zusammenstellen können für den Flug nach Erron 2???

Zun dem Amphis selbst - nun ehrlich gesagt weiß ich noch immer net soo recht was ich von der Rasse halten soll... (liegt wohl auch daran, dass die Amphis immer noch aus den Kämpfen rund um Hope in schlechter Erinnerung sind...)


Was mir noch aufgefallen ist - Vonnock kann seinen Ringraumer tarnen - d.h. die Funktion ist schon eingebaut - und warum müssen dann die Römer von Terra Nostra die Ringraumer der Orn Expedition nachrüsten????
Ich meine angeblich besitzen sie ja detaillierte Kenntnisse - ja sogar die Baupläne der Ringraumer und sie haben sie ja verbesssert - müssten sie da nicht auch wissen, dass die Funktion schon eingebaut ist???


Was ich auch etwas Schade finde, ist, das Simon sterben musste.... (Obwohl so klar ist das ja net rübergekommen - was hat er eigentlich gemacht, dass er die Qoorn besiegt hat?) - Gerade jetzt, wo er ein bißchen
in seine Rolle hineingefunden hat - gemeinsam mit Vonnock...

Zum Sonderband selbst - hier kann ich mich der Meinung von kalle nur voll und ganz anschließen!! Hat mich auch ziemlich gefesselt - sogar ein bißchen mehr, als der aktuelle Band 17 - was schon was heißt! :mrgreen: Also auch von mir ein großes Kompliment!!! :beer:

8) noid
Lese zur Zeit: Daniel Kahneman - Thinking Fast and Slow
| Get Firefox! |
--------------------------------------------
Keine Zukunft mag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst...
Albert Schweitzer, deutscher Arzt, Theologe und Nobelpreisträger

Manfred Weinland
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 193
Registriert: 10. Dez 2002, 08:09
Wohnort: 66482 Zweibrücken

Beitrag von Manfred Weinland » 9. Jun 2003, 05:06

---> Achtung Spoiler <----


Einzig die Zeitdimension ist mir net ganz klar - geht das so schnell, dass die Amphis wieder ne Flotte zusammenstellen können für den Flug nach Erron 2???


NEIN; DAS IST ZUKUNFT - WIE LANGE IN DER ZUKUNFT, WIRD SICH ZEIGEN.



Zun dem Amphis selbst - nun ehrlich gesagt weiß ich noch immer net soo recht was ich von der Rasse halten soll... (liegt wohl auch daran, dass die Amphis immer noch aus den Kämpfen rund um Hope in schlechter Erinnerung sind...)

GING MIR ANFANGS EBENSO. ;-)


Was mir noch aufgefallen ist - Vonnock kann seinen Ringraumer tarnen - d.h. die Funktion ist schon eingebaut - und warum müssen dann die Römer von Terra Nostra die Ringraumer der Orn Expedition nachrüsten????
Ich meine angeblich besitzen sie ja detaillierte Kenntnisse - ja sogar die Baupläne der Ringraumer und sie haben sie ja verbesssert - müssten sie da nicht auch wissen, dass die Funktion schon eingebaut ist???

ICH HABE MICH DA GANZ ANS EXPOSÉ VON BUCH 3 DES DRAKHON-ZYKLUS GEHALTEN. DA HAT VONNOCK JA BEREITS DIE "STILLEN RESERVEN" DES ERBEUTETEN S-KREUZERS AKTIVIERT, SPRICH: DEN TARNSCHIRM.


Was ich auch etwas Schade finde, ist, das Simon sterben musste.... (Obwohl so klar ist das ja net rübergekommen - was hat er eigentlich gemacht, dass er die Qoorn besiegt hat?) - Gerade jetzt, wo er ein bißchen
in seine Rolle hineingefunden hat - gemeinsam mit Vonnock...

TJA; ES IST NICHT TOT, WAS EWIG LIEGT..............

Zum Sonderband selbst - hier kann ich mich der Meinung von kalle nur voll und ganz anschließen!! Hat mich auch ziemlich gefesselt - sogar ein bißchen mehr, als der aktuelle Band 17 - was schon was heißt! :mrgreen: Also auch von mir ein großes Kompliment!!! :beer:

8) noid[/quote]


DANKE!!!

Benutzeravatar
kalle
S-Kreuzer Pilot
S-Kreuzer Pilot
Beiträge: 67
Registriert: 5. Dez 2002, 13:40
Wohnort: Alfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von kalle » 9. Jun 2003, 11:32

ICH HABE MICH DA GANZ ANS EXPOSÉ VON BUCH 3 DES DRAKHON-ZYKLUS GEHALTEN. DA HAT VONNOCK JA BEREITS DIE "STILLEN RESERVEN" DES ERBEUTETEN S-KREUZERS AKTIVIERT, SPRICH: DEN TARNSCHIRM.


Auch die Epoy besitzt, wie wir wissen, einen Ortungsschutz. Und zwar einen so perfekten, das weder Point Of, noch Nogks und sogar die Rahim sie orten konnten.
Gut, die Epoy ist auch ein Schiff einer neueren Generation, für mich würde es aber mit dem Weltraumteufel zugehen, wenn nicht auch die Point Of über Tarnmöglichkeiten verfügt.

BTW: Da fällt mir gerade eine weitere "vergessene" Besonderheit der Point Of auf. Ich glaube dafür mache ich mal einen neuen Thread auf.

Mfg, Kalle.
"Fern im Weltall ist der Sender meiner Überlichtanlage auf die Erde ausgerichtet. Erlebnisse und Abenteuer durcheilen Raum und Zeit, werden über die Zeitdilatationscomputer zurückdatiert und von dem Mammutempfänger im Kelterverlag in Hamburg empfangen und gleichgerichtet.... "

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 9. Jun 2003, 12:31

noid hat geschrieben: Was mir noch aufgefallen ist - Vonnock kann seinen Ringraumer tarnen - d.h. die Funktion ist schon eingebaut - und warum müssen dann die Römer von Terra Nostra die Ringraumer der Orn Expedition nachrüsten????
Ich meine angeblich besitzen sie ja detaillierte Kenntnisse - ja sogar die Baupläne der Ringraumer und sie haben sie ja verbesssert - müssten sie da nicht auch wissen, dass die Funktion schon eingebaut ist??? noid
Natürlich verfügen die Ringraumer über verschiedene Tarntechnologien. Gisols Schiff ist der PO darin überlegen. Die Römer hingegen haben eine weiterentwickelte Technologie erschaffen, die auf die momentanen Anforderungen in Orn zugeschnitten und somit noch wirksamer als Gisols Tarnvorrichtung ist.

Letzten Ende läuft es immer auf das alte Spiel zwischen Hase und Igel hinaus: Eine Zeitlang macht mich eine neue Tarntechnologie unsichtbar. Dann entwickelt mein Gegner neue, noch bessere Orter. Also muß ich wieder etwas an meinen Tarnfeldern tun. Usw. usf.

Der getarnte Hajo

Benutzeravatar
noid
Commander der Fansite
Commander der Fansite
Beiträge: 1693
Registriert: 8. Sep 2002, 17:22
Wohnort: Österreich / Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von noid » 9. Jun 2003, 16:48

Na sowas hab ich mir schon fast gedacht :new-alien:

Was anderes noch: Wird man nochmal etwas mehr über die Qoorn - ihr Nano Monopol und den Hintergründen zu den Krieg mit den Amphis hören??

mfg noid
Lese zur Zeit: Daniel Kahneman - Thinking Fast and Slow
| Get Firefox! |
--------------------------------------------
Keine Zukunft mag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst...
Albert Schweitzer, deutscher Arzt, Theologe und Nobelpreisträger

Werni
Kadettenanwärter
Beiträge: 3
Registriert: 15. Jun 2003, 10:58

Beitrag von Werni » 15. Jun 2003, 11:17

Manfred Weinland hat geschrieben:Na, das hört man(fred) gerne! Ernsthaft. Wollte halt nebenbei noch den Grundstock legen, um die Amphis, an denen schon immer - frag mich aber nicht, warum, sind ja eigentlich keine wirklich sympathischen "Viecher" - mein Herz hing, wieder mit mehr Potential in die Serie zurückzuholen.
Wo wir schon bei den Amphis sind, und ich find es gut diese wieder ins Geschehen einzubringen, ich vermiss schon lang mal wieder die Utaren mit ihren Pyramidenraumern, dem Blauen Feld und Weissen Strom etc.! Ich finde, sie haben es auch verdient, mal wieder eine Rolle im galaktischen Geschehen spielen zu dürfen!

Rolf

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 15. Jun 2003, 12:30

Ihre letzte Hauptrolle hatten die Utaren in Drakhon-Band 12, als die Nomaden versuchten, Handelsbeziehungen zu ihnen aufzunehmen und auf Esmaladan landeten. Im Sonderband 17 "Jagd auf die Rebellen" spielen sie eine kleine Nebenrolle auf dem Planeten der Rateken. Danach war, soweit ich es im Gedächtnis habe, erst einmal nichts mehr von ihnen zu hören, von ein paar Nebenerwähnungen (im Zusammenhang mit dem Super Black Hole, durch das ja alle Milchstraßenvölker bedroht waren) mal abgesehen.
Irgendwann baut Hajo sie vielleicht wieder in seinen Exposés ein, denke ich - spätestens in der neuen Staffel. Wahrscheinlich ist er noch vollauf damit beschäftigt, die politische Struktur der Utaren zu studieren. Wie war das doch gleich? Die Kleine Weisheit ist eigentlich die Große Weisheit, weil die 18 Mitglieder uneigentlich 54 sind und indigoblaue Kleidung tragen, passend zu den leuchtend gelben Handtäschchen der Ganz Großen Weisheit mit 7 Mitgliedern? Oder was? :eek:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Jan Reidemeister
Point-Of Stegrausschneider
Point-Of Stegrausschneider
Beiträge: 79
Registriert: 10. Mär 2003, 16:56
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Reidemeister » 8. Sep 2003, 09:20

So, ich bin aum WE endlich auch mal dazu gekommen, ein wenig RD zu lesen, deshalb auch mal von mir ein paar Anmerkungen. (Ihr meint die Herausgeber/Autoren)

1. Super Band. Hat mir wirklich gefallen.

2. Ihr habt es schön logisch geschafft, die Amphis aus der Serie rauszuschreiben. Sprich ihr habt einen schönen Abschluss geschaffen und könnt jetzt entweder die Amphis für immer draussen lassen (Die sind ja noch mit dem Wiederaufbau beschäftigt) oder bei Bedarf etwas Action machen (Amphis mit M-Technik).

3. Ich weiss nicht so recht, was ich davon halten soll, dass die Amphis jetzt M-Technik haben. Prinzipiell nett, aber eigentlich gefällt es mir persönlich besser, wenn solche Wundertechnik ehr selten ist.
Mit dem weissen Blitz seid ihr super die meissten Altlasten losgeworden und nachdem Drakhon wieder weg ist, war das Technologieniveau in der Milchstrasse relativ ausgeglichen.
Wenn ihr jetzt bald jedem M-Technik gebt, dann wird das allgemeine Level so hoch geschraubt, dass alle Bedrohungen so ultimativ sein müssen, dass sie schon unglaubwürdig sind. Immerhin haben die M damals über mehrere Galaxien geherrscht und es wurde immer wieder betont, wie überlegen sie sind.
Ich hoffe nur, dass ihr euch dieser ausufernden Technologieschraube bewusst seid. An dieser Stelle sei mal ein Blick auf PR erlaubt. Auch dort hat man dieses Problem und leider nur an den wenigsten Stellen eine logische Erklärung, warum dieses oder jenes nicht angewendet oder nicht mehr so funktioniert, wie es eingeführt wurde (Ja, Fans habe schon ein langes Gedächtnis :twisted:). Der sogenannte Degrader ist dort immer wieder ein heiss diskutiertes Thema.

4. Ich glaube nicht, dass Simon tot ist. Der hat sich vorher mit einer ungesteuerten Nottransition in Sicherheit gebracht. :wink: Aber auch hier könnt ihr den erst mal auf Eis liegen lassen, bis er wieder reinpasst.

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3193
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 28. Okt 2003, 21:38

also ich finde schon das die terraner endlich zugang zur technick der misterous erhalten sollten und zb beispiel eigene ringraumer mit verbesserungen und so weiter hertstelle sollten !!!!
occ: wieso müsste dann die bedrohung unglaublich sein ???
die schatten kamen doch auch gegen die mysteriousschiffe an oder ???




mfg tom :D :D :D
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Jan Reidemeister
Point-Of Stegrausschneider
Point-Of Stegrausschneider
Beiträge: 79
Registriert: 10. Mär 2003, 16:56
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Reidemeister » 30. Okt 2003, 12:35

tom hat geschrieben:die schatten kamen doch auch gegen die mysteriousschiffe an oder ???
Nicht wirklich, schließlich wurden sie ja besiegt.

Das Problem mit der tollen Supertechnik ist ja, dass der Gegner sie auch haben muss, sonst kann keine Spannung aufgebaut werden. Und bei der M- äh W-Technik sprechen wir von Leuten, die mit Sonnen gespielt und über mehrere Galakien geherrscht haben, von Reisen in andere Universen ganz abgesehen. Wenn jetzt jeder so was kann, toll und dann?

Solche Supertechnik sollte immer sparsam eingesetzt werden, am besten so, dass die Benutzer eigentlich gar nicht so genau wissen, was sie da machen. Das hat mir in der Heftserie besser gefallen, da konnten die Terraner nur auf die Knöpfchen drücken und manchmal ist das Richtige rausgekommen.

Jetzt mit den ganzen Neuentwicklungen wird der allgemeine Techniklevel in meinen Augen zu schnell und zu stark angehoben (KFS, Wuchkanone und diese tolle neue Legierung).

Wo soll da noch ein glaubwürdiger Gegner herkommen? Über die Masse wie jetzt bei den Zykkst? Wird auch irgendwann langweilig. Noch mächtigere? Wieso haben die Ms die dann noch nicht mit bemerkt (in 1000 Jahren entsteht keine so mächtige Zivilisation)?

Benutzeravatar
noid
Commander der Fansite
Commander der Fansite
Beiträge: 1693
Registriert: 8. Sep 2002, 17:22
Wohnort: Österreich / Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von noid » 30. Okt 2003, 16:53

Kann Jan hier nur voll zustimmen ...

Genau das hab ich auch in meinem kommenden Leserbrief an Hajo angesprochen...

In letzter Zeit geht es einfach zu schnell mit neue mächtigen Technologien! Das sollte man wirklich sparsam einsetzen - genauso wie man die Geheimnisse der W-Technik nicht zu schnell aufdecken soll...

mfg noid
Lese zur Zeit: Daniel Kahneman - Thinking Fast and Slow
| Get Firefox! |
--------------------------------------------
Keine Zukunft mag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst...
Albert Schweitzer, deutscher Arzt, Theologe und Nobelpreisträger

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3193
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 31. Okt 2003, 15:11

ich denke die terraner würden nicht mit sonnen spielen denn bei dem maroden staatshaushalt können sie sich das eh nicht leisten egal wie gut ihre technick ist !!!!!
und ausserdem so perfekt ist die m-technick auch nicht !!
es gibt viele völker die gegen die worgun von der technick her eine chance hätten !!





mfg tom :D :D :D
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Seraphim
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 228
Registriert: 2. Sep 2003, 16:10
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von Seraphim » 31. Okt 2003, 16:20

Jan Reidemeister hat geschrieben:...
Ich hoffe nur, dass ihr euch dieser ausufernden Technologieschraube bewusst seid. An dieser Stelle sei mal ein Blick auf PR erlaubt. Auch dort hat man dieses Problem und leider nur an den wenigsten Stellen eine logische Erklärung, warum dieses oder jenes nicht angewendet oder nicht mehr so funktioniert, wie es eingeführt wurde (Ja, Fans habe schon ein langes Gedächtnis :twisted:). Der sogenannte Degrader ist dort immer wieder ein heiss diskutiertes Thema. ...
Also ich lese PR auch noch net soo lange (Heft 1800 oder so?!?), aber das ist mir auch aufgefallen: Irgendwelche Techniken werden erfunden, gegen eine Macht eingesetzt und dann wieder "vergessen". Eine gute Lösung war jetzt das mit KorraVir, denn es stimmt ja: Umso höher eine Technologe ist, desto anfälliger wird sie. Hoffe diese Kurve nehmen die RD-Autoren auch, denn ich denke auch, dass irgendwann die Technologie oder die Gegner einfach unglaubwürdig werden. Oder die Technologie wird langweilig, weil sie sich nur noch in Zahlenwerten uneterscheidet (100-mal stärker als Tofirit, aber halb so leicht; 1000-mal stäker als Tofirit, aber so leicht wie eine Feder; usw...)

Außerem finde ich die Erfindung dieser neuen Superlegierung und der Wuchtkanone von Wallis auch einfach unglaubwürdig, denn es kann doch net sein, dass die Worgun schon seit Millionen von Jahren rumschwirren, aber nie auf die Idee der Wuchtkanone gekommen sind (das Prinzip dahinter ist ja eigentlich echt einfach). Aber egal...

REN DHARK RULES :mrgreen:
Räschtschraibfähler stähen uhnter Uhrhäberrächtsschuhtz unt sihnt nischt führ denn Waitergäbrauch geeignät.

Antworten