WiW 5: Strahlungshölle W

Ren Dhark bricht auf zu neuen Abenteuern - im neuen "Endlos" Zyklus WiW!

Moderator: Turion

Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1361
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Walldorf bei Meiningen (Südthüringen), Brixen (Südtirol)

WiW 5: Strahlungshölle W

Beitrag von John Charlie Brown » 4. Feb 2007, 23:09

Was sagt uns das? Hajo! Das Cover bitte!
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bild U30 & WiW 60 sind ausgelesen!

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 12. Feb 2007, 09:07

Wie kann man nur so ungeduldig sein? :roll:

Aber bittesehr!

Der bebilderte Hajo
Dateianhänge
Weltall5.jpg
Weltall5.jpg (88.09 KiB) 7229 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 13. Feb 2007, 10:59

Was denn? Keine Kommentare?

Der verblüffte Hajo

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1925
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 13. Feb 2007, 12:18

Was sollte man da auch groß dazu sagen?

Die blauen Glubschaugen (Amphibien?) sind wohl auf einem technischen Stand wie wir es jetzt sind. Siehe Rakete mit vermutlich fossilem Brennstoff und die Leuchtstoffröhren an den Brücken würden auch daraufhin deuten.

Strahlungshölle könnte das Buch wegen einem Raketenunglück heißen und "W" ist wohl der Ort (Planet/Region/Stadt) wo dieses Unglück passiert.

Weitere Spekulationen kann ich noch nicht machen, weil ich die vorherigen Bücher noch nicht bekommen und deshalb auch noch nicht gelesen habe. :mrgreen:
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 71

www.turion.de

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 13. Feb 2007, 12:37

Turion hat geschrieben: ...und "W" ist wohl der Ort...
Welcome unter den Mitdenkern, Stefan! Nun mußt du nur noch herausfinden, wie dieser Ort heißt.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1925
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 13. Feb 2007, 14:09

Wolfenbüttel vielleicht??? Oder doch eher W wie Wunderland? :mrgreen:

W könnte natürlich auch etwas mit den Worgun zu tun haben.

Noch einen Versuch kann ich starten... Wenn aus der M-Technik die W-Technik geworden ist, heiße diese Molche vielleicht Wolche. Und der Heimatplanet dieser Geschöpfe ist dann folglich Wolch. ;)
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 71

www.turion.de

Benutzeravatar
Der Wächter
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1889
Registriert: 31. Jan 2005, 12:28
Wohnort: München

Beitrag von Der Wächter » 13. Feb 2007, 22:04

Sieht nach einem doch eher unplanmäßigen Start einer Rakete aus, schade um die zwei, was auch immer, die werden es wohl nicht mehr schaffen. :cry:

Mehr kann ich leider auch noch nicht sagen, ich nähere mich ja gerade erst dem Ende von Band 2.
Bewahrer des Universums!

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2558
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 13. Feb 2007, 22:04

Ich war erstmal nur sprachlos ... jetzt weiß ich das dort 2 Wolche fliehen vor der Strahlenhöhle einer Wond-Rakete ... und bin immer noch sprachlos ... so hab ich mir Andromeda nicht vorgestellt hat die Point Of sich verflogen und ist in Androweda gelandet :twisted:

Nobby, der euch absichtlich ein h für ein l hinschreibt
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 14. Feb 2007, 07:59

Nobby1805 hat geschrieben:Ich war erstmal nur sprachlos ... jetzt weiß ich das dort 2 Wolche fliehen vor der Strahlenhöhle einer Wond-Rakete ... und bin immer noch sprachlos ... so hab ich mir Andromeda nicht vorgestellt hat die Point Of sich verflogen und ist in Androweda gelandet :twisted:

Nobby, der euch absichtlich ein h für ein l hinschreibt
Gibt es leider nicht viel dazu zu sagen.
Zeigt das Bild überhaupt einen Ort in Andromeda :?:
Und irgendwie sehen die "Wesen" auch immer gleich aus - gleiche humanoide Gestalt, gleicher Körperbau, Arme mit fünf Fingern :roll:
Nur der Kopf zeigt spezifische Merkmale eines ...... ja was eigentlich :?:
... ja könnten Molche sein.
Oder Riiin, die sehen doch auf dem Bild von WiW2 genauso aus ... oder unser Lurchi von WiW4 ... oder ....

An der Stelle frage ich mich, ob sich alle Lebewesen in der gleichen Art und Weise entwickeln, egal wo sie leben. Gibt es in der Andromeda-Galaxie die gleichen Evolutionsbedingungen wie in der Milchstrasse :?: :?:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
xe-flash134
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 192
Registriert: 21. Dez 2006, 18:44
Wohnort: Wellendingen

Beitrag von xe-flash134 » 25. Feb 2007, 12:51

Irgendein kluger Amerikaner - die soll es auch geben - hat sich dieser Frage angenommen. Er hat im Computer verschiedene Umweltbedinungen definiert und dann die Evolutionsregeln der Erde programmiert.

Das Ergebnis nach den Programmläufen: Die Lebewesen passen sich den Umweltbedinungen an. Sie sehen also nicht alle gleich aus. Aber ähnlichhe Bedingungen führten zu ähnlichen Ergebnissen.

Und warum das ein kluger Amerikaner ist - nun der verdient sein Geld mit solch lebenswichtigen Untersuchungen.

xe

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 26. Feb 2007, 07:24

xe-flash134 hat geschrieben:Das Ergebnis nach den Programmläufen: Die Lebewesen passen sich den Umweltbedinungen an. Sie sehen also nicht alle gleich aus. Aber ähnlichhe Bedingungen führten zu ähnlichen Ergebnissen.
xe
Genau das denke ich auch :!:
Und wer weiss schon genau, welche Entwicklungsbedingungen Andromeda zu bieten hat.

Mir ist halt bei den Tibis aufgefallen, dass sich alle Aliens irgendwie ähneln. Ein wenig mehr Fantasie wäre doch auch mal schön. Und nicht nur Schema F :cry:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1361
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Walldorf bei Meiningen (Südthüringen), Brixen (Südtirol)

Beitrag von John Charlie Brown » 26. Feb 2007, 20:29

Ich hoffe Ralph liest mit!

J.C.Bilderrausch
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bild U30 & WiW 60 sind ausgelesen!

Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1361
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Walldorf bei Meiningen (Südthüringen), Brixen (Südtirol)

Beitrag von John Charlie Brown » 5. Mär 2007, 21:03

Hajo spannt uns jetzt schon mal bis nach die Ostern auf die O-Eierfolter!

http://www.rendhark.de/werkstatt/strahlungshoelle.htm

Wie wär`s mit einem Lesezeichen aus Carborit?

J.Carborit Brown
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bild U30 & WiW 60 sind ausgelesen!

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2558
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 5. Mär 2007, 22:19

Ich würde auch eins aus Unitall akzeptieren, Tofirit wäre ja leider zu schwer :twisted:
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1925
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 6. Mär 2007, 08:26

Nobby1805 hat geschrieben:Ich würde auch eins aus Unitall akzeptieren, Tofirit wäre ja leider zu schwer :twisted:
Wenns dünn genug ist wär das Bücherstemmen unser tägliches Krafttraining. :mrgreen:
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 71

www.turion.de

Antworten