Neues Besatzungsmitglied: Echte Ren Dhark Fressratte

News rund um RenDhark, das Forum, ...

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 4. Sep 2012, 17:18

Hajo F. Breuer hat geschrieben:Du darfst gerne noch ein paar Zeilen nachreichen. Der großzügige Hajo
Na, das nenne ich doch mal ein Angebot! Der kleine Zusatztext wurde soeben an Dich abgeschickt. Muss ich jetzt armidala 50% meines Honorares abgeben???
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 4. Sep 2012, 17:52

Nein. Sie legt Dir noch 50 Prozent obendrauf.

Hajo mit dem Geschäftssinn

Benutzeravatar
Der Wächter
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1889
Registriert: 31. Jan 2005, 12:28
Wohnort: München

Beitrag von Der Wächter » 4. Sep 2012, 18:02

Gute Güte, was habe ich da bloß angerichtet? Nur weil ich eine unverrückbare Tatsache des Universums hier ins Forum geschrieben habe! Wobei ich ja eigentlich noch ein wenig untertrieben hatte, Frauen sind ja in Wahrheit Göttinnen! :nod:

Auf weitergehende Diskussionen lasse ich mich dabei erst gar nicht ein, ich habe Recht! Basta!!!
Bewahrer des Universums!

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3194
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 4. Sep 2012, 22:15

matriachat? dachte die kelten währen von männern regiert worden (wobei: jede "mittelalterliche" regierung hat ihre "graue" eminenz und damit meine ich nicht irgendwelche männer. frauen hatten schon immer ihre finger im spiel :) ... ps: ich klebe an keinen posten, aber wenn ihr frauen das leben organisieren würdet, dann glaube ich nicht das wir technisch schon so weit währen (nicht das frauen dumm sind, aber - fast - jede wirklich bedeutende entwicklung kam von einem mann...auch die der letzten jahre, wenn wir alles vorher ausklammern, da jetzt sicher der einwand kommt, das man den mädels früher steine in den weg gelegt hätte bzw. man sie nicht gelassen hat...) ok, friedlicher währe es vll, weil weniger testosteron im spiel währe und vieles wohl eher durch gift, meuchelmörder etc. geregelt würde, da frauen meist offenen konflikt scheuen (sind beobachtungen...lieber jemand hinten-rum ausrichten bzw. ruf-mord betreiben, als jemandem was ins gesicht sagen bzw. wenn das nicht reicht jemandem eine zu lagen!)....naja weiß nicht ob des alles so gut währe...

ach ja: die merkel macht da oben auch keine gute figur (und das nicht weil sie pot-hässlich ist)...da hat sogar schröder (den ich abgrund-tief hasse!) mehr hinbekommen!

mfg Tom
ps: auf den zusatz-paragraphen bin ich gespannt :D
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Armidala
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 625
Registriert: 27. Jul 2006, 22:42
Wohnort: Terra

Beitrag von Armidala » 4. Sep 2012, 22:58

Tom, man merkt, daß Du wohl etliche Geschichtsstunden versäumt hast.
Wir würden immer noch auf den Bäumen sitzen, wenn wir Mädels Euch Kerlen nicht in den Allerwertesten getreten hätten weil uns _grunddinge_ des Lebens fehlten.
Nebenbei bemerkt waren die mächtigsten Herrscher dieser Welt durchweg Frauen - ich erinere an Katharina die Große oder Elisabeth von England (nein nicht die Heutige!).

Bei den Kelten hat auch nicht der Mann geherrscht! Das ist eine Lüge zum eigenen Vorteil der Römischen Militärherrscher um damit ihre Kriegs- und ERoberungslüsternheit zu bemänteln.
Die Ehe bei den Kelten war eine Zugewinngemeinschaft. Jeder partner bringt was ein und der Überlebende erbt ALLES.
Scheidung konnte nur von den Frauen ausgesprochen werden - sehr einfach per öffentlichem Dekret auf dem Marktplatz.
Keltische Prieserinnen hatten sehr viel Macht - genau wie ihre männlichen Kollegen die Druiden.
Auch bei den Kelten waren die mächtigsten Herrscher ausnahmslos Frauen - z.B. die Fürstin von Brix, die Fürstin von Reinheim, die Fürstin der Heuneburg und nicht zu vergessen Bouadicaea in England, die es fast geschafft hätte, die Römer zum Teufel zu jagen. Und warum hat sie es nicht geschafft? Richtig weil ein eifersüchtiger Kerle geil auf ihre Macht war und den gesamten Aufstand bei den Römers verraten hat. Daraufhin wurde fast der gesamte keltische Clan fast ausgerottet!
Wo wäre Vertingetorix ohne seine unerschrockene Kämpferin an der Seite, die die Römer das Fürchten lehrte?

Und ja wir wären heute deutlich der Technik der Ren Dhark Welt bei WEITEM näher, wenn uns Mädels nicht ständig Knüppel in die Füße geworfen worden wären.

Wir Mädels denken praktisch während Ihr Kerls vorm offenen Kühlschrank steht, vom Gurkenglas fast in die Nasde gebissen werdet und es doch nicht findet. Mir ist immer noch schleierhaft wie die Menschheit so überleben konnte - im Umkehrschluß heisst das nämlich, dass Ihr auf der Jagd den Bären erst dann wahrgenomen habt, als er Euch die letzte Watschen gegeben hat.
Ein Beispiel von heute?
Lampenwechsel bei meinem Auto. Die rechte Lampe vorne zu wechseln, dafür muss das Auto in die Werkstatt und der halbe Motorblock ausgebaut werden - für ne lumpige Halogenleuchte zu wechseln.
Frauen würden so einen Blödsinn niemals konstruieren - die würden die Lampen derart gestalten, dass das Auswechseln ganz einfach zu bewerkstelligen ist oder aber gleich Lampen, die man nicht mehr auswechseln muss, weil unkaputtbar.

Und warum meinste wohl scheuen die allermeisten Mädels wohl die Konflikte?
Weil sie seit dem Tag ihrer Geburt eine unmenschliche Gehirnwäsche von Eltern, Familie und dem sozialen Umfeld erleben müssen in dem ihnen immer und immer wieder eingetrichtert wird Mädels tun sowas nicht, Mädels sind schwach etc. Bullshit hoch 10.

Mädels die es schaffen, davon NICHT beeinflusst zu werden, werden als Mannweiber tituliert oder als Zicken, hysterische Tussis oder Kampfhennen und habens in der Gesellschaft nicht leicht - von den Kerlen gehasst weil die Mädels ihnen nicht nur das Wasser reichen, sondern sie oft genug auch nass machen, von den Mitmädels gehasst, weil die eifersüchtig sind weil sie eben niemals was auf die Kette bekommen in der Richtung.

Der Feind in deinem Blut,
weiß immer was er tut.
Seine Namen sind verschieden,
es liegt an dir ihn zu besiegen.

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 5. Sep 2012, 00:29

@ Der Wächter: Was hast du nur mit meinem Hallo-Moin-Grüßgott-etc.Thread gemacht :-x ^^

gruß Dash :wallbash:
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2778
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 5. Sep 2012, 01:11

Das ist ganz normal. Das muss so sein.

Wenn wir hier einmal nicht off topic schreiben, DANN sollte man sich Sorgen machen...

Schalom,

Schlomo
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 5. Sep 2012, 08:51

Uwe Helmut Grave hat geschrieben:Der kleine Zusatztext wurde soeben an Dich abgeschickt.
Und ins Buch integriert. Armidala wird beim Lesen der entsprechenden Textpassage den Zalando-Effekt erleben: Sie wird schreien (vor Glück, hoffe ich – falls nicht, liegt das nur an den Kelten).

Der keltische Hajo

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 5. Sep 2012, 09:11

tom hat geschrieben:Matriarchat? Dachte, die Kelten wären von Männern regiert worden.
Armidala hat geschrieben:Bei den Kelten hat nicht der Mann geherrscht!
Angesichts der vielfältigen Kelten-Stämme kann man kaum von "die Kelten" reden, geschweige denn, sie anhand der spärlichen Funde wirklich einordnen. (Auch Asterix und Obelix waren übrigens Kelten - zahlreiche Tatsachenberichte von Professor Goscinny, versehen mit Höhlenmalereien von Professor Uderzo, zeugen von ihren einstigen Großtaten. :nod: )
Ebensowenig lässt sich der Begriff "Matriarchat" wirklich klar einordnen. Laut Armidala gingen damals die Männer auf die Jagd und schlugen sich die Köppe ein, während die Frauen daheim für ein geordnetes Gesellschaftsleben sorgten. Man kann es auch anders ausdrücken: Die Heimchen blieben am Herd zurück und erledigten zu Hause den unwichtigen Krempel, während die praktisch denkenden Männer für die Ernährung des Stammes sorgten und sich zudem um die Weltpolitik kümmerten. Manch einer sieht das als Idealfall des partnerschaftlichen Zusammenlebens, manch einer als kulturellen Rückschritt.
Armidala hat geschrieben:Frauen würden so einen Blödsinn niemals konstruieren - die würden die Lampen derart gestalten, dass das Auswechseln ganz einfach zu bewerkstelligen ist oder aber gleich Lampen, die man nicht mehr auswechseln muss, weil unkaputtbar.
So geht das aber nicht! :dont: Damit würdet ihr Frauen die Wirtschaft kaputtmachen, weil dann keiner mehr Werkstätten oder neue Lampen bräuchte! Mitdenken, Werteste, mitdenken!
Die geschlechtlichen Weltbilder von Tom und Jerr... äh, Armidala sind echt erschreckend. Eure Frauenfeindlichkeit bzw. Männerfeindlichkeit solltet ihr mal überdenken. Gibt es für euch denn keine geeigneteren Feindbilder als das andere Geschlecht? Rechtsextremisten? Islamisten? (Ach nee, die bestehen ja auch aus Männern und Frauen.)

@ Hajo Mein Dank wird Dir auf ewig nachschleichen. Ren Dhark als geschichtlicher Bildungsträger - so soll es sein.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 5. Sep 2012, 11:01

Oh Danke Uwe!

Ja der Feind :hehe: sind die Islamisten^^

und die Politiker!

und die Neo-Nazis!
etc.
gruß Dash
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Armidala
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 625
Registriert: 27. Jul 2006, 22:42
Wohnort: Terra

Beitrag von Armidala » 5. Sep 2012, 12:44

Uwe 'Die' Kelten ist auch eher kulturell emeint. Und was ich geschrieben habe vom Zusammenleben IST Kultur.

Und von wegen Heimchen am Herd!
die Frauen der Kelten waren genauso werhaft wie ihre Männer - nicht umsonst prägte Caesar den Spruch: Oh weh es rennt das römische Heer wenn der Kelte sein Weib zur Hilfe ruft.
Des Weiteren schrieb er von der Furcht der Kelten vor den liebenden 'Schlägen' ihrer Weiber.

Die Keltinnen hatten imho genausoviel 'Macht' wie ihre Kerle. Desweiteren sorgten sie für Ernährung und Verteidigung des Dorfes, wenn ihre Kerle mal wieder im Sandkasten ihre Schwerter geschwungen haben.

Der Feind in deinem Blut,
weiß immer was er tut.
Seine Namen sind verschieden,
es liegt an dir ihn zu besiegen.

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 5. Sep 2012, 13:23

@Armidala Aha, wenn also die Keltenfrauen den Feind verdroschen haben, war das Verteidigung. Wenn ihre Männer das Gleiche taten, waren das Schwertspielereien im Sandkasten. Gut, dass wir das geklärt haben, :nod: sonst hätte ich womöglich noch geglaubt, du seiest tatsächlich männerfeindlich.

@Spitfire Alle drei stehen auch auf meiner schwarzen Liste. Früher kamen noch diverse Lehrer und zwei Eltern dazu, aber die habe ich mittlerweile ins Grab geärgert.
Übrigens: Wenn eines Tages eine Statistik zum längsten Thread dieses Forums gemacht wird, steht dort auf Platz eins garantiert: Der Begrüßungsthread von Spitfire Dash - und die Leute werden sagen: "Mann, muss der Bursche beliebt gewesen sein."
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3194
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 5. Sep 2012, 13:31

um eines mal klar zu stellen:

ich bin NICHT FRAUENFEINDLICH (!) - für mich ist sogar das idealbild einer frau eine die bereit ist zu streiten, sich auch mal durchsetzen kann (was nicht heißt das sie zu 100% die hosen in der beziehung an hat - diese vorstellung finde ich dumm, demokratie sollte auch in einer beziehung möglich sein), die erfolgreich im job ist (heimchen am herd finde ich derbst un-attraktiv!), die gebildet ist (wie soll man sonst vernünftige diskussionen führen?) und geschlecht stereotypen hasst.

ich bin nur dagegen, das im zuge der "gleichberechtigung" (die sicher noch nicht zu 100% vollzogen ist, da muss ich armi leider zustimmen!) inzwischen die männer bzw. die jungs (bei kindern/jugendlichen) das nachsehen haben, weil die gesellschaft immer noch dabei ist mädels zu fördern und die jungs vergisst (nicht in allen bereichen natürlich - gibt immer noch männer dominierte bereiche, die aber schneller schrumpfen als die männer in frauenbereiche rein kommen bzw. das diese gleichberechtigung inzwischen eher zu einer umkehrung der verhältnisse führt d.h. frauen-dominanz (!)...danke alice "ich bin eine dumme kuh und gift-zicke" schwarzer das du männerhass geschürt hast!)

mfg Tom
ps: islamisten und nazis (und ähnliche fanatiker wie opus dei, die pius-bruderschaft etc.) hasse ich auch (bin z.B. für ein scientology verbot! und für ein verbot der NPD)!
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Armidala
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 625
Registriert: 27. Jul 2006, 22:42
Wohnort: Terra

Beitrag von Armidala » 5. Sep 2012, 14:22

tom hat geschrieben: ich bin nur dagegen, das im zuge der "gleichberechtigung" (die sicher noch nicht zu 100% vollzogen ist, da muss ich armi leider zustimmen!) inzwischen die männer bzw. die jungs (bei kindern/jugendlichen) das nachsehen haben, weil die gesellschaft immer noch dabei ist mädels zu fördern und die jungs vergisst (nicht in allen bereichen natürlich
So lange in den allermeisten wirklich wichtigen Bereichen des Lebens, Frauen nicht 'geduldet' werden und nur durch staatliche Zwangsmaßnahmen wenigstens durch ein Quotenweib vertreten sein müssen, sage ich Dir klar: vergiss es!

So lange nicht in einer Gesellschaft jeder Mensch den Beruf ergreifen _KANN_, der ihm Spaß macht (Selbiges gilt natürlich auch fürs Hobby) ohne irgendwelche Repressalien bzw. lebenslängliche Gehirnwäsche kannste die sogenannte Gleichberechtigung vergessen.

Der Feind in deinem Blut,
weiß immer was er tut.
Seine Namen sind verschieden,
es liegt an dir ihn zu besiegen.

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3194
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 5. Sep 2012, 19:56

wo kann frau bitte nicht den beruf ergreifen den sie möchte? (mit ausnahme von militär spezialeinheiten und uboot-fahrerei fallen mir jetzt keine berufe ein, die frauen zu 100% ausschließen...sicher, in manchen ist der wiederstand noch groß, aber das ist bei "frauen-berufen" auch nicht anders, wenn männer die machen wollen (kindergärtner, erzieher, kinderpfleger, hebamme (bei letzterem ist schon allein der begriff weiblich besetzt!) etc.) deshalb, wo bitte ist die einschränkung noch 100% bindend? - ich gebe dir dahingegen recht, das es keine wiederstände geben soll, solange die frau körperlich (d.h. eine frau sollte auch beim militär die leistung bringen müssen die ein mann bringen muss!) und geistig dazu fähig ist (!))

zu hobbies:

ja deutschland ist hier bei manchen sachen echt sehr restriktiv (ich sag nur schusswaffen-sport) und manches wird halt echt schief angeguckt (im schützenverein sein heißt schon fast das man nen amokläufer ist z.B. - zumindest denken viele so)...ist nicht schön, wird sich aber wohl nicht ändern lassen...(hier liebe ich ja die amerikaner :) die haben in der beziehung soooooo viel mehr frei-raum :)

d.h. ich währe dafür das jeder seinem hobbie nachgehen kann, sofern er a) niemanden anderen gefährdet oder b) jemand anderen in der ausübung seines hobbies behindert!

mfg Tom
ps: armi, dich werde ich wohl nicht überzeugen, da bei dir wohl lebenserfahrung ne rolle spielt und die daraus hervorgegangenen vorurteile wird man meist - leider (hab hier auch ein paar, wenn ich drüber nachdenke) - nicht mehr los, da sie sich ja scheinbar bestätigt haben :(
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Antworten