FO Charr 3 + 4

Alles über den beliebten, 12 bändigen, Spin Off Zyklus Forschungsaumer CHARR...

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 2. Sep 2004, 11:01

Mike "JCB" Brown überlebt den sechsten Band leider nicht, sorry. Er gerät bei einer Zwischenlandung auf einem Arbeiterplaneten unter die Dampfwalze eines gewerkschaftlich organisierten Straßenarbeiters, der ihn für einen Streikbrecher hält. Mikes plattgewalzter Leichnam wird zunächst in der medizinischen Abteilung der Charr zwischengelagert - in den Zimmern 7, 8 und 9. Die Serie schließt ab mit einer tränenreichen Weltallbestattung: Brown wird zusammengerollt und mittels Bordgeschütz auf irgendeinen zufällig anwesenden Mond geschossen. Aus! :twisted:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1362
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Walldorf bei Meiningen (Südthüringen), Lana (Südtirol)

Beitrag von John Charlie Brown » 3. Sep 2004, 13:44

Uwe Helmut Grave hat geschrieben:Mike "JCB" Brown überlebt den sechsten Band leider nicht, sorry. Er gerät bei einer Zwischenlandung auf einem Arbeiterplaneten unter die Dampfwalze eines gewerkschaftlich organisierten Straßenarbeiters, der ihn für einen Streikbrecher hält. Mikes plattgewalzter Leichnam wird zunächst in der medizinischen Abteilung der Charr zwischengelagert - in den Zimmern 7, 8 und 9. Die Serie schließt ab mit einer tränenreichen Weltallbestattung: Brown wird zusammengerollt und mittels Bordgeschütz auf irgendeinen zufällig anwesenden Mond geschossen. Aus! :twisted:

Ha, ha, ha, der Märchenerzähler :lol: aus Wolfenbüttel hat wohl den Titel des 6. CHARR-Bandes vergessen- hä?
Oder was haben die Götter der Nogk mit einem Arbeiterplaneten zu tun :stupid:
Zwischenlandungen gibts höchstens noch im Band 5 bei Herrschern und Sklaven.
Bordgeschütz? - so was mittelalterliches mit Rohröffnung zum manuellen Nachladen mit zusammengerolltem Sprengsatz haben die auf der CHARR doch gar nicht mehr! Und ich wußte auch noch gar nicht, daß Monde "anwesend" sein können, oder sind denen in der GMW neuerdings Füße gewachsen, mit denen sie mal schnell "vorbeikommen"? :rofl:
Dampfwalzen? - gibts die auf der Burg im Museum?
Eine blühende Fantasie hat der U.H.G. tss, tss, tss.
Um J.C.B. zu entschlüsseln bedarf es aber keiner hohen Kombinationsgabe. Ich habe dem Hajo auf dem Weg zum "überhasteten" Essen auf dem CC 2004 erklärt wie sich J.C.B. zusammensetzt. Achim M. kann das natürlich nicht wissen, der ist ja zu dem Zeitpunkt wie der Wiesel durch die CC-Hallen geflitzt und hat das nunmal nicht mitbekommen. C. steht für Charlie und das is eigentlich der Spitzname meines Vaters, aber wie so manches geht halt auch so etwas auf den Sohn über. J. B. steht für einen Worgun, welcher inkognito auf Babylon rumstreunte! Und da lag für mich als worgunfasziniertem Leser des Drakhon-Zyklus nichts näher als aus diesen Elementen einen Nick fürs RD-Forum draus zu basteln. Soviel zur geheimnisumwitterten Bedeutung auf Seite 33 in CHARR-Band 3.
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bild U37 & WiW 78 sind ausgelesen!

tic
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 262
Registriert: 19. Nov 2003, 13:01
Wohnort: Sonthofen / Oberallgäu

Beitrag von tic » 3. Sep 2004, 14:52

John Charlie Brown hat geschrieben: Eine blühende Fantasie hat der U.H.G. tss, tss, tss.
Finde ich auch! Er hätte mit dem Talent glatt Schriftsteller werden können! :lol:

Gruß Tic

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 3. Sep 2004, 17:53

Schriftsteller? Davor, Nico, bewahre mich der liebe Gott!
Und was das Kürzel JCB betrifft: Das habe ich in meinem Skript bereits vor ein paar Tagen aufgeklärt - ohne Kenntnis Deines postings, Michael. Daß meine fiktive Lösung teils mit der Wahrheit konform geht, ist wirklich reiner Zufall. Im Ernst, ich habe eben selbst gestaunt, daß sich beides an einer gewissen Stelle fast nahtlos überschneidet.
Mehr sage ich nicht dazu, auch unter Folter nicht. :evil:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Sebastien
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 210
Registriert: 1. Apr 2008, 17:59
Wohnort: Lahnstein

Beitrag von Sebastien » 22. Mai 2008, 12:54

Sehr sehr tolle Bücher!! Die Oktos haben mich sogleich in ihren Bann gezogen!!! Super!! :!:

Antworten