Zwölf Tage vor Weihnachten: Der geheimnisvolle 12.12.

Alles zum Thema SF, das nichts mit Ren Dhark zu tun hat...

Moderator: Turion

Antworten
Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Zwölf Tage vor Weihnachten: Der geheimnisvolle 12.12.

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 12. Dez 2009, 20:03

Eine gar seltsame Vorweihnachtsgeschichte vom 12.12.
Wolfenbüttel ist eine schöne Stadt mit vielen kulturellen Möglichkeiten. Zum Beispiel finden an unserer Bundesakademie sporadisch (ein-, zweimal jährlich) Schreibkurse für Hobby-SF-Autoren statt, die von verschiedenen Kennern der Branche abgehalten werden, unter anderem von einem Profiautoren namens Uwe Anton, der vielen RD-Foristen sicherlich kein Unbekannter ist. Die Seminarteilnehmer kommen oftmals aus fremden Städten angereist.
Wer unter www.ren-dhark.de meine Biographie gelesen hat, dem ist sicherlich bekannt, daß ich gelegentlich im Wolfenbütteler Schloß als Aufsichtskraft tätig bin, gewissermaßen als Ausgleich für meinen einsamen Schriftstellerjob am Computer. In einigen Museumsräumen ist derzeit, wie jedes Jahr zu Weihnachten, eine Sonderausstellung zu sehen, diesmal etwas für SF-Fans:
„Flucht in die Zukunft – Science Fiction zwischen Sputnik und Fantasy“.
Der Zufall wollte es, daß heute, am Nachmittag des 12.12., im Museum eine Aushilfe gebraucht und mir der freie Termin angeboten wurde. Eigentlich hatte ich gar keine Zeit und wollte absagen, doch dann überkam mich plötzlich eine merkwürdige "vorweihnachtliche Vorahnung", und ich begab mich ins Internet, um die Kursustermine der Bundesakademie aufzurufen, die ich mir (als praktizierender Bildungsverweigerer) nur äußerst selten anschaue. Zu meiner Überraschung findet in der Akademie genau an diesem Wochenende, vom 11.12. bis 13.12. 09, ein SF-Schreibkurs statt – und einer der Seminarreferenten ist Uwe Anton. Daraufhin nahm ich den Auftrag an, weil ich seltsamerweise „wußte“, daß am heutigen Nachmittag die Seminarteilnehmer ins Museum kommen würden, zusammen mit ihrem Referendar, zwecks Besuch der SF-Ausstellung. – Ich sollte recht behalten...
Natürlich ist es an sich nichts Ungewöhnliches, wenn SF-Interessierte in einer fremden Stadt die einzige dort vorhandene Ausstellung zu ihrem Seminarthema aufsuchen, aber daß dieser Spontanbesuch exakt in jenen dreieinhalb Nachmittagsstunden stattfand, in denen ich im Museum meiner Arbeit nachging, war schon irgendwie gespenstisch. Es kam zwar nur ein Teil der Gruppe, und die hatten es recht eilig, weil der Kurs bald weitergehen sollte, doch ich fand während meiner Arbeit trotzdem Gelegenheit, ihnen ein bißchen beim „Fachsimpeln“ zuzuhören. Selbstverständlich lernte ich auch meinen Schriftstellerkollegen Uwe Anton kennen, und wir nahmen uns ein paar Minuten Zeit für eine Unterhaltung.
Noch jetzt grübele ich darüber nach, wieso ich mir so sicher sein konnte, daß es ausgerechnet in jenem kurzen Zeitraum zu diesem Zusammentreffen kommen würde. Hatten hier etwa höhere Mächte ihre Finger mit im Spiel? Vielleicht sterbe ich ja bald, und der liebe Gott wollte mir in meinen letzten Tagen noch eine Weihnachtsfreude machen. Aber wäre in diesem Fall eine Begegnung mit Claudia Schiffer nicht angebrachter gewesen als eine mit Uwe? :D
Zuletzt geändert von Uwe Helmut Grave am 13. Dez 2009, 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2822
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 13. Dez 2009, 02:10

Mystische Erlebnisse in einem mysteriösen Schloss... Da läuft bei mir im Hinterkopf automatisch der passende Sound (gespielt auf einem Theremin).

Was dir da passiert ist, nennt sich Synchronizität. Das passiert manchmal. Eigentlich soger recht oft. Um nicht zu sagen, fast dauernd. Was red ich da? "Fast" dauernd? Nein! Immer! Eigentlich fußt das ganze Leben darauf. Zen basiert unter anderem darauf. Und und und...

Leute, erinnert ihr euch noch an den Sound von Twilight Zone?

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 13. Dez 2009, 11:47

Schlomo Gross hat geschrieben:Mystische Erlebnisse in einem mysteriösen Schloss...
Ich habe die wahre (!) Geschichte noch etwas weihnachtlich ausgeschmückt - damit es nicht ganz so mystisch klingt und der Geist von Weihnachten mehr hervorgehoben wird. In diesem Sinne: Einen schönen dritten Advent euch allen!
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 17. Dez 2009, 09:29

Uwe trifft Uwe :lol:

Hoffentlich war da kein Spiegel oder gar verschobene ..........



... Parallelwelten :twisted:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2822
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 18. Dez 2009, 15:22

Hab gegoogelt und was gefunden:

http://www.perryrhodan.net/aktuell/logb ... 21701.html

Schalom,

Schlomo

Antworten