Männer der Zukunft

Alles zum Thema SF, das nichts mit Ren Dhark zu tun hat...

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Achim Mehnert
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 237
Registriert: 6. Nov 2003, 14:57
Wohnort: Köln

Männer der Zukunft

Beitrag von Achim Mehnert » 6. Jun 2011, 18:44

Jetzt habe ich es offiziell, ich bin ein Mann der Zukunft. Beim Online-Zine Zauberspiegel erscheint seit langem eine Artikel-Serie unter der Überschrift MÄNNER DER ZUKUNFT. In ihr werden SF-Autoren der vergangenen Jahrzehnte und der Jetztzeit mit ihrem Werk vorgestellt. Heute bin ich dran. Finde ich toll.
Wen's interessiert, hier ist der direkte link:
http://www.zauberspiegel-online.de/inde ... 8&Itemid=1
COLONIACON 22
28. und 29. Mai 2016

www.achimmehnert.blogspot.com

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2611
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 6. Jun 2011, 18:51

Sehr schön ... Gratulation :respekt:

Leider kommt auch dies vor
Der Mysteriös:
(2005)
1 Titel
Nr. 3
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Paradox 3 von Phillip P. Peterson

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 6. Jun 2011, 20:25

Der Mysteriös:
Und wo wir gerade dabei sind, an dem "gut recherchierten" Text herumzumosern:
Werner Giesa hat nicht das Feld geräumt (das klingt ja fast so, als wäre er freiwillig gegangen), sondern starb unter tragischen Umständen. Alfred Bekker ist ein vielseitiger Erfolgsautor, war aber nie ein RD-Autor der ersten Stunde wie Weinland oder Haensel. Und ich (heul, schluchz!) heiße nicht Helmut Uwe Grave!
Ansonsten eine gelungene Ehrung, zu der ich Dir, lieber Achim, neidlos <Der Teufel soll ihn holen, diesen elenden... oh, hoppla, habe ich das jetzt wirklich laut geschrieben?> ganz herzlich gratuliere.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2611
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 6. Jun 2011, 20:34

Wo ich auch stutzte ist die Aussage, dass die Bücher Gemeinschaftsproduktionen mehrerer Autoren seien ... m.E. ist es doch eher so, dass hier 4 Einzelromane zu einem Buch zusammengefasst sind
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Paradox 3 von Phillip P. Peterson

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2823
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 6. Jun 2011, 22:17

Astrein!

Achim, das kann sich sehen lassen...

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
Der Wächter
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1893
Registriert: 31. Jan 2005, 12:28
Wohnort: München

Beitrag von Der Wächter » 7. Jun 2011, 08:30

Eine verdiente Würdigung eines wirklich guten Autors. Allerdings hätten sie den Text Achim vor der Veröffentlichung zum Korrekturlesen geben sollen. Für meinen Geschmack doch etwas stark fehlerbehaftet.
Bewahrer des Universums!

Benutzeravatar
Ben B. Black
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 664
Registriert: 11. Feb 2011, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben B. Black » 7. Jun 2011, 09:54

Nobby1805 hat geschrieben:Wo ich auch stutzte ist die Aussage, dass die Bücher Gemeinschaftsproduktionen mehrerer Autoren seien ... m.E. ist es doch eher so, dass hier 4 Einzelromane zu einem Buch zusammengefasst sind
Nun, die Grenze ist dabei eher fließend. Jeder Autor bekommt ein Exposé, nach dem er schreibt. Mal haben dieses Exposés keine Berührungspunkte, dann stimmt die Betrachtungsweise mit den Einzelromanen nahezu, mal haben sie größere Berührungspunkte (war z.B. bei meinem letzten Expo so), dann muss man sich schon auch mit den Kollegen abstimmen, andernfalls stehen am Ende u.U. komische Dinge im fertigen Roman. Das Abstimmen kann dann durchaus auch so weit gehen, dass man fertige Textpassagen miteinander austauscht und gemeinsam Figuren oder sonstige Gegebenheiten festlegt. Darüber hinaus gibt es die Autorenkonferenzen, in denen alle an einem Tisch sitzen und (im Groben) über den weiteren Verlauf der Serie sprechen.

So falsch ist es also gar nicht, von Gemeinschaftsarbeit zu sprechen, denn schlussendlich müssen wir als Team an einem Strang ziehen, um dem Leser am Ende auch ein Lesevergnügen zu bieten, und nicht einen chaotischen Wirrwarr. :wink:

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 7. Jun 2011, 15:04

Blackys Ausführungen kann ich nur beipflichten, an der Formulierung "Gemeinschaftswerk" gibt es nichts auszusetzen.
Ein anderer Punkt verwundert mich allerdings: Bislang bin ich immer davon ausgegangen, daß Achims Lebenslauf streckenweise ähnlich verlief wie meiner. Anfangs diverse Jobs (Schlafwagenschaffner - echt stark, der fehlt mir noch auf meiner Jobliste), bis man als Autor fest genug im Sattel sitzt und den Sprung in die Freiberuflichkeit wagt. Seither arbeitet er, davon war ich jedenfalls fest überzeugt, als hauptberuflicher Schriftsteller. Am Schluß der Laudatio wird er allerdings als nebenberuflicher Autor bezeichnet - und nun frage ich mich: Was ist er dann, bitte schön, von Hauptberuf? Weil er auf Fotos und im Original rattenscharf aussieht, tippe ich mal auf Callboy für ältere Damen so um die Fünfundzwanzig herum.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3244
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 7. Jun 2011, 21:51

hui des wuerde mich auch mal interessieren...

mfg Tom
ps: posten vom handy ist toll
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2611
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 7. Jun 2011, 22:55

Die beiden Mysteriösen sind raus und Helmut Uwe G heißt jetzt auch dort UHG :hehe:
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Paradox 3 von Phillip P. Peterson

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Männer der Zukunft

Beitrag von emmes » 8. Jun 2011, 08:25

Achim Mehnert hat geschrieben:Jetzt habe ich es offiziell, ich bin ein Mann der Zukunft. Beim Online-Zine Zauberspiegel erscheint seit langem eine Artikel-Serie unter der Überschrift MÄNNER DER ZUKUNFT. In ihr werden SF-Autoren der vergangenen Jahrzehnte und der Jetztzeit mit ihrem Werk vorgestellt. Heute bin ich dran. Finde ich toll.
Wen's interessiert, hier ist der direkte link:
http://www.zauberspiegel-online.de/inde ... 8&Itemid=1
Na dann, Herzlichen Glückwunsch als "Mann der Zukunft" :beer:
...
...
1961 geboren :?: Das muss Zukunft haben, schliesslich werde ich in diesem Sommer 50 Jahre alt :wink:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3244
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 8. Jun 2011, 08:39

nett zu lesen :) (da habe ich doch schon mehr sachen von achim gelesen als ich dachte...vor allem die PR sachen (nat. alles von RD - versteht sich wohl von selbst) ;)


mfg Tom
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 8. Jun 2011, 10:01

Nobby1805 hat geschrieben:Die beiden Mysteriösen sind raus und Helmut Uwe G heißt jetzt auch dort UHG
Prima, immerhin ist der Verfasser Uwe Weiher kritikfähig, was für ihn spricht. Na ja, er hat ja auch einen göttlichen Vornamen. :D
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Ben B. Black
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 664
Registriert: 11. Feb 2011, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben B. Black » 8. Jun 2011, 10:05

Uwe Helmut Grave hat geschrieben:Na ja, er hat ja auch einen göttlichen Vornamen. :D
Und leicht auszusprechen ist er auch, das können sogar schon Babys. Da klingt es dann in etwa so: Uuuwääääh! :hehe:

Und jetzt geh ich mich schnell verstecken, bevor ich wieder auf's Rad muss... :ut-oh:

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 8. Jun 2011, 10:17

Deinen Namen können Babys zwar nicht so leicht aussprechen, aber in Sachsen bekommen sie ihn ständig zu hören, wenn sie nicht einschlafen wollen: "Verflucht noch mal! Benn endlich!"
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Antworten