SPOILER SG 46

Neue Minizyklen im Außmaß von je 6 Bänden zum Handlungszeitraum zwischen Drakhon und Bitwar erwarten uns hier!

Moderator: Turion

Antworten
Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2786
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

SPOILER SG 46

Beitrag von Schlomo Gross » 21. Mai 2010, 18:45

Spoiler SG46:

So, diesmal werd ich wieder Kommentare gleich beim Lesen mitschreiben. Wenn ich das erst nachher versuche, wird wieder nichts draus. Außerdem macht es eh mehr Spaß, wenn ich gleich meinen Senf dazu gebe…

7: Artus und Jimmy! Könnte nicht besser anfangen! Ich finde ohnehin, dass die beiden das interessanteste Gespann im RD Universum sind.
Und klar hat Jimmy ein künstliches Bewusstsein in Form eines simulierten Ich-Erlebnisses.
8: Was, der Checkmaster spielt Schach?
„Wyktym“ find ich einfach genial. Das sagt alles.
9: Madenbefall... Ich bieg mich schon wieder vor Lachen. Gefällt mir.
Hey, die Methode, Jimmy zum Schweigen zu bringen hat was.
10: „Kam mir vor wie beim Lesen eines Fortsetzungsromans...“ Uwe, du sagst es!
Das ist genau die Art von Kommunikation, die ich auch schon mal beschrieben hab – der Autor weis, was der Leser denken wird und der Leser weis, was der Autor gedacht hat. Aber unser Meister in dieser Kunst ist Pedamenopet aus TT33. Der hat das Selbe mit einem Zeitversatz von 2700 Jahren geschafft.
Kurze Unterbrechung: Mampf ist gerade gekommen: Reis mit Fischpflanzerl. Megalechts!
11: Ist eigentlich schon mal jemand aufgefallen, dass die Beschreibung von Gerüchen in Romanen ganz allgemein zu kurz kommt?
Der Schlager erinnert mich an einen Gaston Comic...
12: Der Dialog hat was!
„Wie ein Griff in die Klärgrube…”
Besser als jeder Comic! Die Geräusche! Genial! Ich lieg fast neben dem Stuhl!
13: Tierisch spannend!
Ein Archiv? Da wartet schon die nächste Geschichte in der Geschichte in der Geschichte. Astrein! Darauf fahr ich total ab!
14: Kalender enträtseln begeistert mich schon immer. Seit ich damals vom Maya-Kalender gelesen hab...
Die Stadt „ByBya“. Wahnsinn, ist das gut! Langsam werd ich heißer vor Lachen und meine Hintergründe werden mich wohl bald für irr erklären…
15: Hammer? Rahim?
Was für ein Horror: Ein Leben lang fernsehen müssen, ohne die Möglichkeit, auf “Aus” zu klicken?
16: Klar. Also wirklich Rahim.
17: Dachte ich mir doch: Jetzt kommt die Geschichte in der Geschichte in der Geschichte! Spannung steigt! Ich mag`s, wenn`s so verschachtelt ist...
18: Noch schnell eine Semmel und eine Tasse Kaffee einpressen.
So, weiter: Lewanditin Mardovikamo? Bin mir nicht sicher, hab da aber jemand im Fokus, den ich persönlich nicht besonders mag…
Bei den anderen Namen komm ich nicht drauf. Zufallsnamen? Hm.
19: Kuttensekte? Oh, oh. Das klingt nach Madenbefall.
Die Überlegung zu den Namen ist cool! Dann sind die „Langnamen“ vermutlich doch Zufallsnamen. Aber woher kommt „Kruhm“? Der Langname dazu hat was! (Krummbeinige Schrägrad Krücke? Könnte in ein Merzgedicht von Schwitters passen.)
Hm, ich komm von der Interpretation der Langnamen nicht weg. Uwe, verwendest du hier multilinguale Kalauer? Bei „Sidoffume Hashadvehlo“ assoziiere ich etwas mit Rauch, Haschisch und/oder ‚Fang ein rauchendes Fahrrad’. Klingt nach einer Idee, die man unter zu Hilfenahme der schwarzen Brösel, die so merkwürdig riechen, wenn man sie verbrennt, die ich in einem anderen Posting mal erwähnt habe, hat. Kann aber auch sein, dass sich die Namen so verhalten, wie die außerirdischen Sprachen in einem 60er Jahre SF, in dem ein terranischer Raumfahrer immer fremde Sender mithört, kein Wort versteht, aber Wörter aus Menschensprachen in das Gehörte hineininterpretiert und damit völlig aberwitzige Texte “versteht”. (Das hab ich damals bei afrikanischen Kurzwellenradiosendern auch oft versucht)
Hm, die schlucken irgendwelche Drogen, und können sich nichts mehr merken? Uwe?!
Zankapfel?
20: Das war klar. Und dem geschieht`s recht. (Ich weis, das ist fies von mir. Aber ich mag ihn halt nicht.)
21: Genial! Maden anstelle von Memen! Hajo`s Idee? Klar, von wem sonst. Wenn man den Gedanken ganz durchspinnt: Das ist die bisher beste Beschreibung, wie Sekten entstehen. Wirklich genial!
„ruht in sich“! Genau.
Wow. Die Kutte herunterreißen. Eine wörtlich zu nehmende Metapher.
22: Hoffentlich machen sie es! Los, traut euch! Macht hin!
Gut gemacht. Pfuh. Erleichterung.
23: Ob er das überlebt? Megaspannend!
24: WoW! Zu spannend, um viele Kommentare zu schreiben...
25: Das ist eigentlich die perfekte Invasion.
Das ist mindestens so spannend wie Brands Idee mit den Giants.
Verbündete? Rahim etwa?
26: Schade. Das wäre wirklich interessant gewesen.
Also bei Woody Allen würden sie mindesten ein Exemplar vom Playboy finden…
Aha! Der Planet wurde also geklaut! (Unser Kurt hat doch mal einen Roman geschrieben mit dem Titel: „Und er nahm die Erde mit“ oder so ähnlich. Ist über 40 Jahre her, dass ich den gelesen hab…)
27: Ist das spannen! Aber wieso klemmt dem seine Erinnerung? Der Alk?
Aha! Er erinnert sich wieder. Wurde aber auch Zeit.
28: Also doch eine Art Gehirnwäsche?
29: „eine feindliche Übernahme” Astrein!
Gefällt mir, wie er sich das Erlebte so langsam zusammenreimt…
30: Hm, ja. Die Rahim haben sich wirklich merkwürdig verhalten…
Aha! Die konnten sich also auch nicht erinnern!
31: Bin nicht sicher, ob die Rahim auch hinter den Maden stecken. Sehr mysteriös!
32: Irgendwie müssen sie ja wieder raus gekommen sein…
Klingt nach einem neuen Anlauf der Maden.
33: Der muss ganz schön beschickert sein, wenn er solche Sprüche loslässt.
Würde mich nicht wundern, wenn später mal ein befreiter Wyktym den Fil „Die Maden“ drehen würde. Und natürlich selbst einmal durch Bild laufen würde…
34: Erinnert mich an alte Computergames, Space Quest oder so. Da gab es auch immer etwas zu finden. Super! Hajo: Was hältst du von einem Retrogame?
Ein Weinkeller?!!!
Pech. Nur Farbe (auf der Erde ein Schatz, wenn man die Preise für Druckerpatronen ansieht…)
Hm, expengplosiv! Cool!!!
“...wie ein halbes Hühnchen…” Astrein!
35: Erinnert mich an die vergammelte schwarze Holzkiste, die ich als kleines Kind nie anfassen durfte. In ihr war früher Dynamit, mit dem mein Vater Baumstümpfe gesprengt hatte. Für Brennholz. Aber das Dynamit war damals schon zu lange gelagert, Nitro war herausgetropft und die Kiste hatte sich damit vollgesaugt. Irgendwann habe ich das dann selbstverständlich doch näher untersucht. Ich hab die Kiste in der Garage auf den Boden gestellt und aus „sicherer“ Entfernung einen Hammer hinein geworfen. Der Schlag war tierisch! Und der Hammer schlug eine Delle in die Decke. Es hat aber nicht lange gedauert, bis das Pfeifen in meinen Ohren nachgelassen hat und ich wieder etwas hören konnte…
36: Fehlt da nicht noch was, um eine satte Expengplosion auszulösen?
Und der Zünder? Was ist mit dem Zünder?
37: Ah! Ein Nitro/Luft Gemisch und dein Schuss mit dem Blaster. Ok.
Als ob man in Hundkot fasst... Uwe, ich hoffe, du sprichst nicht aus Erfahrung!
Schäde, hatte auch auf ein Flatsch-Stakkato gehofft.
38: Die Überlegungen.. Einfach cool!
„...die Behelfsbombe zu stark dosiert...“ Irgendwoher kennt man das...
Ich platz fast vor Lachen! Wirklich perfekt! Uwe, du übertriffst dich!
39: Liegen Domina-Huren auf einem drauf? Dachte, von denen wird man nur verprügelt?
Schala ist ja auch irgendwie von der lockeren Sorte.
40: Ja, solche Gedanken hatte ich in meiner Jugend auch manchmal. Vor allem, wenn mir bei so manch einer Expengplosion nichts passiert ist.
41: Gibt es da so eine Art Brain-Bug? Eine „Brain-Made“?
42: Hm, Alk kann ja durchaus nahrhaft sein...
Heftig!
Hm, schade. Doch jugendfrei. Und ich hab schon gedacht...
43: Der Monolog hat Adams Qualität. Absolut genial!
44: Hm, stimmt: Eigentum ist Diebstahl!
Spannend, spannend!
Da kann ich Henry nur zustimmen: Jetzt wird es wirklich spannend! (Ja, wirklich, da ist immer noch eine Steigerung drinn, auch wenn man es kaum für möglich halt…)
45: Cooles Versprechen! Uwe! Ich bieg mich vor Lachen! Mann, ist das gut!
Bei den Morden geht es aber nicht um die Wyktym, weil die ja keinen Einfluss auf gar nichts haben. Also bringen sich dann die Maden gegenseitig um.
46: Das erinnert mich an die 60er Jahre: „Sexualbräuche der Naturvölker”…
Hm, stimmt. Irgendwie ähneln die Rahim den Mysterious der Hefte mehr als die Worgun.
47: Ist doch klar: Die wollen keinen Widerstand aufkommen lassen.
Staatsfeind Nummer eins und eineinhalb. Das ist wirklich gut! Ich denk, das muss ich klauen.
48: Die Leberpillen halte ich auch für riskant.
Ja, ja. Die Ausrüstung. Das war bei Space Quest perfekt gelöst. Roger Wilco konnte sogar eine 8 Meter lange Leiter bequem einstecken.
49: Eine Uwe Spezialität: “...verklemmt…” „Schüchtern und unsicher?” Kenn ich das nicht als Uwe-Kommentar zu einer Passage aus einem meiner Machwerke?
Die Story begeistert mich immer mehr! Ich mag solche Odysseen!
50: Hey, du zitierst ja wirklich einen Klassiker nach dem anderen. Fehlt eigentlich nur noch Tom Sawyer...
WOW! Überlebende!
Oh, doch nicht.
51: Heftig! Das sind Erkenntnisse!
Hm. Masada. Mit genau dem selben Motiv.
Uwe, Hajo: Das ist wirklich Stoff für ein Retrogame. Die Chance sollte man nicht verstreichen lassen. Vorschläge?
52: “Welches Türchen hätten`s denn gern?” Ich lieg neben dem Stuhl vor Lachen! Ein echter Uwe!
Vielleicht der Mief der Brain-Made?
53: Spannend zum Quadrat!
Klar! Natürlich! Das Titelbild! DAS ist die Brain-Made! Wieso bin ich da nicht gleich drauf gekommen?
Wahnsinn, ist das cool!
(Bis auf das Geruchskino. Würg! Ich hab mal einen Film in Odorama gesehen. War ohne Nasenklammer kaum auszuhalten...)
54: Wie eine Alienmum! Cool!
Na ja, vorne ist bekanntlich da, wo es frisst...
55: Merkwürdiger Lebenszyklus…
Verpetzen! Logo. Aber wieso haben sie die Megamade nicht geröstet?
56: Wieso denken die nicht an einen Gegenangriff? Also ich würde die Megamade umnieten. Oder rösten. Vielleicht auch abmurksen. Oder wasauchimmer. Nur überleben würde die das nicht.
57: Sehr wahr! Das nenn ich Klartext. Uwe: Perfekt!
(In meiner privaten Wertung: Bisher beste Seite der Serie.)
58: Einen Versuch war`s wert.
Irgendwo muss man doch anfangen!
59: Logo! Wenn schon, dann alle. Halbe Sachen funktionieren nicht.
Der Plan gefällt mir. Hat in Alien Teil 2 auch funktioniert.
60: Har, har. Jetzt geht`s den Maden an den (nicht vorhandenen) Kragen.
Wieviel Munition hat so ein Blaster eigentlich? Irgendwann ist der doch auch leergeschossen...
61: Auweia. Das erinnert mich an meine Kindheit. Als ich schießen lernen musste, hab ich auch nie getroffen. Und dann auch noch das Waffenreinigen. Ich kann heute noch das Balistol riechen. Aber nicht ausstehen.
Regel Nummer eins ist eh klar. Aber er sollte auch Regel Nummer zwei beherzigen: „Der Schuss geht nicht dahin, wo du gerne hättest, dass er hin geht, sondern dahin, wo der Lauf hin zielt.”
Irgendwie klingt das nach arbeitsintensiver Schlepperei...
62: Staat, nicht Volk. Oder sollte ich das falsch in Erinnerung haben? Aber eigentlich heißt es eh: “Frag nicht, was du für deinen Staat tun kannst, sondern frag dich, wie du dich am besten vor ihm schützen kannst.”
Todesfusel! Sowas hat mein Onkel in Jugoslawien gebraut (dreifach gebrannter Slibowitz. Spitzengesöff.)
WOW!
63: Die spricht ja! Hätte ich jetzt nicht erwartet. Damit hat sie was von Frau Malzahn.
Sind die Rahim die Götter? Würde mich nicht wundern.
64: Har! Har! Grillen!
Das war irgendwie zu einfach. Das dicke Ende kommt vermutlich noch...
65: So etwas gab`s mal bei Marty Feldman: Der Todeschrei der Riesenameise. Kann sich jemand an den teil erinnern? Der Ameisenforscher, der versuchte, einem Interessierten den Schrei beizubringen. Aber der schaffte es nicht. Ging dann ganz frustriert aus dem Raum, wurde von einem Bus überfahren: “Get doch”. (Kommentar des Ameisenforschers)
Zwei Ziegelsteine! AUA! Das tut ja schon beim Lesen weh...
66: Wieso? Er kann den Buckelschönheiten doch Alk geben, dann fällt der Buckel von selbst ab…
67: Die Namen! So ein Schloss ist anscheinend wirklich ein inspirierender Ort, gell Uwe?
Die werden bestimmt von Megamaden gefressen.
68: Aha! Zumindest ein wenig beobachten können die Wyktym die Maden…
Die Formel benutzen auch einige in der menschlichen Gesellschaft. Ein paar davon würd sogar ich als Parasiten bezeichnen.
69: Fast eine Parabel...
„Tee ohne Milch“! Ist das gut! Trifft meinen Humor, hat mir schon bei Asterix so gut gefallen, ist hier aber sogar noch besser!
70: „Kappe, Mütze, Hut”? Uwe, was muss man trinken (rauchen), um auf so was zu kommen? Ich bin total heißer vor Lachen…
Klar, dass der einen Filzhut hat.
71: Ein Revolverheld?
Alkoholallergie? Gibt`s das bei Menschen auch? Hab ich noch nie gehört.
72: Ah, dann. Eine Frauenkrankheit.
Berühmte letzte Worte?
Die miese Made plant doch was...
73: Ein Parasitenparasit. Schade, dass die so was nicht haben.
Das riecht wirklich nach Mief. Zum Quadrat sogar.
„Das stinkende Dutzend“ Genial!
74: Ah! Verstehe! Die jungen Maden fressen sich voll, werden alt und fett und sind dann das Futter für die Muttermade. Cooler Lebenszyklus! Durchdacht.
So relativiert sich ein Maßstab.
75: Hm, hoffentlich ist das die richtige Fabrikhalle. Wie ich Uwe kenne, gibt es garantiert ZWEI Hallen mit halb eingestürztem Dach.
„Brandstifter“ als Berufsbezeichnung? Cool! Wenn Dürenmatt das wüsste…
Flammenwerfer?
76: Besser Alk als Erdöl.
Der „Fatale Leonarda da Vinci“! Genial!
Hm, wenn man diese Überlegung weiter spinnt: Da Shanton nicht mehr säuft, müsste er jetzt so langsam aber sicher zu Höchstform auflaufen…
77: Hoffentlich gibt es nicht ZWEI Madenschwärme. (Uwe trau ich alles zu...)
Pfuh. Doch richtig.
78: „Brandstifter! Walte deines Amtes!“ Genial! Das gefällt mir!
Wie sagte mein Erzfeind einmal? „Ha! Einer weniger!“ (Hm, hier eben eine weniger.)
Ah, DER ist das?
Genau. Schnulzig. Oder besser gesagt: Die perfekte Persiflage auf Schnulzig. Astrein!
79: In dem Fall würde ich auch flüchten.
Hm, die bräuchten einen Maden- und Alkfreien Ort…
80: Mir gefällt, wie die Rekursionstiefe der Geschichte in der Geschichte rauf und runter geht.
Ha! Am Hut wiedererkannt!
Der Halbtauben-Dialog! Megagenial! Wirklich astrein!
Hey, ist das gut! (Uwe, kann es sein, dass ich dir früher mal von der vergammelten Dynamitkiste erzählt hab? Oder hast du da an mein Experiment mit der Mehlstaubexpengplosion gedach? Aber da ist zum Glück nichts gebimblimblim…)
Jetzt versteh ich auch den „Verhörer”! Uwe, das ist genial! Ich brech fast ab vor Lachen. Und bin gleichzeitig verblüfft. Gefällt mir!
81: Au. Schmerzhaft.
Der goldene Schluck! Heftig! Astrein! Wahnsinn!
82: Darauf dürften sie in der PO schon lange gewartet haben.
83: Die Begrüßung ist irgendwie nachvollziehbar..
Die beiden Alternativen! Megacool!
84: Chinesen und Japaner auseinanderhalten? Hm.
Also ich warte da immer, bis die etwas sagen. An der Sprachmelodie kann man sie leicht unterscheiden.
Aus dem Blickwinkel einer KI war das vermutlich wirklich ein Kompliment. Erinnert mich an einige Dialoge aus Startrek...
...falls bei der Operation etwas schief geht? Ist das gut!
85: Heftig!
Die Party-Diskussion! Ich denk, es wäre besser gewesen, du hättest den Anhalter weiter geschrieben, nicht Eoin Colfer.
Aber Artrus hat doch schon mal Zigarren gerauch? Oder war das erst nach den 3 Jahren? Klar, das passiert erst in der RD Zukunft! Ist das cool!
Uwe, war das gerade ein Eigenlob? SG 46 nach einem Exposee von Hajo/Artus. Cool! Und hat Hajo wirklich nur eineinhalb Seiten geliefert?
Wieso wir Jimmy eigentlich dauernd ausgebremst?
86: Reifere Mitarbeiter...
Klar, HR weis ja noch nichts von der unterschiedlichen Geschwindigkeit der Zeiten.
Wer ist Tony George?
87: Hm, an dem Namen rätsle ich noch herum…
Der Gartenzwerg! Ein Haustier? Perfekt!
Kreuzfahrt(t)raumschiff. Uwe!
Das muss ein Schock sein.
Was hat dennKherg?
88: Das ist ja heftig!
Da bahnt sich doch schon wieder etwas an...
89: Hey, das nennt man „Abschieben“!
Jetzt sieht HR also endlich die „Glöcknerin”.
90: Ich kann nicht mehr! Wenn ich so weiter lache, bekomm ich noch eine Zwe{ch/g)felllähmung…
91: Cool! Die blocken tatsächlich Parakräfte? Das hat was!
Wow! Die sind also immun gegen die Rahim. Das erklärt einiges!
92: Ja, seh ich auch so.
Klingt plausibel.
Scheinriesen. Hab ich schon mal erwähnt, dass ich einen Typ namens Turtur kenne? Kein Witz, der heißt wirklich so.
93: Hm, eine angedeutete, aber eingesparte Rückblende? Das Konzept gefällt mir!
94, 95: Oh, oh. Das lässt Übles erahnen…

Fazit: WOW! Mehr als sagenhaft gut! Extrem spannend, super Erzählstruktur, genialer Plot. Auf meiner Skala von 1 bis 10 eindeutig eine 11. Uwe, man merkt, dass dir wirklich jede Zeile Spaß gemacht hat. So begeistert war ich schon lange nicht mehr, das war einfach die Art von Science Fiction, auf die ich total abfahre. Megaastrein!

Schalom,

Schlomo, der jetzt erst mal seinen Lachmuskelkater abklingen lassen muss

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1928
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Re: SPOILER SG 46

Beitrag von Turion » 21. Mai 2010, 20:55

Schlomo Gross hat geschrieben:Alkoholallergie? Gibt`s das bei Menschen auch? Hab ich noch nie gehört.
Also ich hab mich schon manchmal gefühlt als ob ich allergisch reagieren würde... Ich mein zumindest mein Kopf ist gefüht das ein oder andere mal bis auf das doppelte angeschwollen. :mrgreen:

Den Begriff Alkoholallergie nutz ich zumindest schon länger.
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 71

www.turion.de

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 22. Mai 2010, 09:02

Lesen, schreiben, futtern - das ist Schlomo, wie er leibt und lebt, ein einmaliges Exemplar (oft kopiert, doch nie erreicht), und ich fühle ich mich geehrt, daß er sich derart ausgiebig mit einem Text von mir befaßt hat. Meinen Dank auch an Hajo, daß er mir stets vieles durchgehen läßt, was mir früher bei anderen Verlagen bzw. von anderen Redakteuren "entsetzt" ausgestrichen wurde. Bei HJB/Unitall darf man sich als Autor noch austoben - es gibt nichts Schlimmeres als Gleichmacherei. In diesem Sinne wünsche ich Dir, Engelbert, und allen anderen viel Spaß mit den beiden weiteren, charakteristisch ebenfalls einmaligen SDG-Büchern von Nina und Achim.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: SPOILER SG 46

Beitrag von Hajo F. Breuer » 25. Mai 2010, 09:19

Schlomo Gross hat geschrieben:Wer ist Tony George?
87: Hm, an dem Namen rätsle ich noch herum…
http://de.wikipedia.org/wiki/Tony_George

Der hilfreiche Hajo

Antworten