Zass Sturr ist tot- was geht ab im Sternendschungel........

Neue Minizyklen im Außmaß von je 6 Bänden zum Handlungszeitraum zwischen Drakhon und Bitwar erwarten uns hier!

Moderator: Turion

Antworten
Benutzeravatar
Werner Baer
Sternschnuppen Pilot
Sternschnuppen Pilot
Beiträge: 46
Registriert: 27. Mai 2011, 12:47
Wohnort: Nähe Worms

Zass Sturr ist tot- was geht ab im Sternendschungel........

Beitrag von Werner Baer » 14. Aug 2011, 14:35

Hallo Leute,

ich kämpfe mich gerade durch den Sternendschungel und fange heute mit der Sternenpest an, ist glaube ich Band 25.

However, hier mal mein Feedback.

Ich muß den Autoren ein weiteres Riesenkompliment machen, im Vergleich zum Drakhon Zyklus ist das von den Storys nochmals ein Schritt nach vorne, ich dachte eigentlich, das kann man nicht toppen.

MIch freut riesig, daß die Canoiden eine große Rolle spielen, sie sind mir schon im Drakhon Zyklus sehr ans Herz gewachsen.

Richtig traurig hat mich der Tod einer meiner LIbelingsfiguren gemacht, dem Canoiden Zass Sturr, der für Ren sein Leben hergab.

Zass hätte noch für jede Menge guten Zündstoff - ja sogar Sonderbänden - sorgen können.

Ein kleiner Goof scheint euch passiert zu sein, denn irgendwann wurde Priff Dozz von einem Zysskt mit einem Messer in den Leib gestochen - im Band darauf hat er es aber mit den Beinen und sitzt im Rollstuhl:)

Bin sehr gespannt, wie die Sache weiter geht.

Nicht so ein großer Fan bin ich von den Sonderbänden, die meistens nur auf Nebenschauplätzen spielen, das ist nicht so wirklich mein Ding.

Auch finde ich es jetzt nicht so der Hammer, daß Ren plötzlich ein Judo Meister ist und selbst einen Canoiden superheldenmäßig den Hintern versohlte, ich kann mich nicht erinnern, daß das in den Kampfszenen der Brandschen Ursage jemals erwähnt wurde - kenne aber nur die alten Romane und habe die neuen Bücher noch ungelesen hier stehen, da ich erstmal wissen will, wies weiter geht.

Ich wüßte nicht, wie man diese Serie besser machen könnte.

Besonders beigeistert - und unendlich dankbar - bin ich, daß in den Sternendschungel Bänden die ewigen Wiederholungen und Zusammenfassungen, aus denen ein Drittel des Drakhon Zyklus streckenderweise bestanden hat - wegfallen - und vergangenes allenfalls in ein paar Sätzen in Erinnerung gerufen wird- so geht das mit der Handlung super voran.

Auch finde ich die Heftform klassen, läßt sich für mich leichter lesen und halten, am liebsten wäre mir wieder die alte Romanform, wo superleicht in der Hand liegt und wo man eben mal total umknicken kann.

Mit Sonderbänden werde ich aufhören zu kaufen, habe hier noch rund ein Dutzend ungelesene liegen, ich finde sie nicht so interessant.

Insbesondere die Sachen, wo es um Agenten, Geiheimdienste und Tel geht ist für mich einfach langweilig, da ich noch nie ein Fan von James Bond und Konsorten war und auch filmemäßig den ganzen Geheimdienstkrempel nicht mag.

Ich stehe auf Weltraumaction und Aliens, und davon kriegt man im Sternendschungel mehr denn je.

Schade finde ich, daß es nun keine Bilder mehr gibt, es war immer toll zu sehen, wie die Autoren sich das so ausgemalt haben.

Genial finde ich die Zeichnungen der Covers vom Sternendschungel.

Einfach lecker, wenn man seine Helden mal sieht, oder auch die Reize von Amy Stewart:)

Ich hoffe, irgendwann wird es auch mal ein Wiedersehen geben mit den Rahim, diese Typen fand ich echt abgefahren:)))))

However, ich bin weiter schwerstens begeistert und absolut süchtig und lese jeden Tag eifrig weiter.
Ich jage mit über 1.000 Seiten pro Woche durch das Ren Dhark Universum.

Somit bin ich ein bekennender Ren Dhark Süchtiger.

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2616
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Re: Zass Sturr ist tot- was geht ab im Sternendschungel.....

Beitrag von Nobby1805 » 14. Aug 2011, 16:24

Werner Baer hat geschrieben:Mit Sonderbänden werde ich aufhören zu kaufen, habe hier noch rund ein Dutzend ungelesene liegen, ich finde sie nicht so interessant.

Insbesondere die Sachen, wo es um Agenten, Geiheimdienste und Tel geht ist für mich einfach langweilig, da ich noch nie ein Fan von James Bond und Konsorten war und auch filmemäßig den ganzen Geheimdienstkrempel nicht mag.
Dann kann ich dir nur dringend raten die Inhaltsangaben im Checkmaster und die Diskussionen hier im Forum anzusehen ... sonst verpasst du wirklich etwas ... z.B. die Gisol-Bände und nicht zu vergessen: Sternenkreisel
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Todesmal von Andreas Gruber

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Zass Sturr ist tot- was geht ab im Sternendschungel.....

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 14. Aug 2011, 17:23

Nobby1805 hat geschrieben:...und nicht zu vergessen: Sternenkreisel
Oooch, danke :oops: :oops: , Nobby! - Er hat recht, Werner, ohne Giesas und Mehnerts Gisol-Bände bist Du im neusten Zyklus eventuell aufgeschmissen, da könnte Dir etwas fehlen.
Werner Baer hat geschrieben: Mich freut riesig, daß die Canoiden eine große Rolle spielen, sie sind mir schon im Drakhon Zyklus sehr ans Herz gewachsen. ... Zass hätte noch für jede Menge guten Zündstoff - ja sogar Sonderbänden - sorgen können.
Seinen ersten Auftritt hatte Zass Sturr im Sonderband 17, der eine Begegnung zwischen Nomaden und Rateken schildert, in Anlehnung an die Abenteuer im Drakhon-Zyklus. Weil der Typ auch mir, seinem "geistigen Vater", ans Herz gewachsen war, bot er sich später als Spion und Verbindungsoffizier (u.a.) nahezu an. Für seine dramatische Beseitigung in SDG 23 ist allerdings Hajo verantwortlich (in Komplizenschaft mit Jo Zybell, der kräftig auf die Tränendrüse drückte), dagegen können wir schwachen Autoren uns nicht wehren. :crying: In "Weg ins Weltall 31" (der demnächst erhältliche allerneueste Band), erfährt man übrigens, was aus Zass' Sohn Witt Sturr wurde...
Damit Du Dich schon mal vorfreuen kannst: Die einst von Hajo ersonnenen Rahim tauchen in den Sternendschungel-Bänden wieder auf und bilden das voluminöse Finale!
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Ben B. Black
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 664
Registriert: 11. Feb 2011, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Zass Sturr ist tot- was geht ab im Sternendschungel.....

Beitrag von Ben B. Black » 15. Aug 2011, 11:05

Werner Baer hat geschrieben:Mit Sonderbänden werde ich aufhören zu kaufen, habe hier noch rund ein Dutzend ungelesene liegen, ich finde sie nicht so interessant.

Insbesondere die Sachen, wo es um Agenten, Geiheimdienste und Tel geht ist für mich einfach langweilig, da ich noch nie ein Fan von James Bond und Konsorten war und auch filmemäßig den ganzen Geheimdienstkrempel nicht mag.

Ich stehe auf Weltraumaction und Aliens, und davon kriegt man im Sternendschungel mehr denn je.
Vielleicht ist es für Dich interesant, nicht ALLE Sonderbände, sondern EINZELNE gezielt zu erwerben, denn es gibt darunter etliche, die ordentlich "Weltall-Krawumm" bieten (ist NICHT abwertend gemeint!). Der Sternenkreisel wurde ja schon erwähnt. Ein anderer "Pflichtband" in dieser Richtung ist in meinen Augen "Aomon".

Aber wie Nobby schon sagte, ist der Checkmaster unter http://wiki.rendhark-universe.net/ hierfür eine gute Anlaufstelle.

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3252
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 15. Aug 2011, 14:48

stimmt :)

man sollte vll mal ne liste machen ;)

also ich zähl mal bissal auf, was man gelesen haben "muss":

1. Gisol-Bände (von rebell der mysterious über gisol der jäger, gisol der rächer und zu guter letzt gisol der schlächter)

2. den ersten SB ever, also: Die Legende der Nogk.....liebe diesen band, hab ihn ähnlich oft gelesen wie Ren Dhark-Classic-Zykluss 1-5)

3. wächter der mysterious (wichtig für die haupthandlung um SIMON)

4. Erron 2 - Welt im nichts

5. Die schwarze Garde (auch wichtig - wegen aufstellung der sondertruppe)

6. Sternenkreisel

8. Der Verräter

9. die jagd nach dem time effekt

10. schattenraumer 986 (spielen die nogk mit, d.h. muss gut sein und ist es auch :)

11. wächter und mensch (wieder mal SIMON...nuff said)

12. EX (hat zu tun mit dem hyperraum-blitz der worguntech lam legte, d.h. auch wichtig für die handlung)

13. nogk in gefahr (wieder mal mein lieblingsvolk dabei (warum lieblingsvolk? - weil die einem auch dann zur seite stehen, wenn man fragt, wenn es einem schlecht geht))

14. das nano imperium (die fanjur, welche ich auch sehr gut leiden kann, spielen da mit, vor allem vonnock, deshalb lohnt sich der band schon mal)

15. türme des todes (spielen die begabten um chris nev mit, finde es gut mal von denen zu hören, deshalb ist auch dashier ne empfehlung)

16. was noch zu empfehlen währe: der verräter und hexenkessel erde (geht über die immunen auf der erde, die die Giants nicht "umschalten" konnten)

17. contdown zur apokalypse, der todesbefehl und 13 - diese bände beschäftigen sich mit den tel - und ist doch eigentlich wichtig für die handlung....auch die robonen spielen mit, vor allem in 13)

18. gestrandet auf bittan (da erfährt man wo mr. ezbal....auch genannt mr. cyborg...das zeug her bekommt seine cyborgs zu "bauen" - ausserdem spielen art und jane hooker mit :)

19. krisensektor munros stern - man sieht wie es einem anderen kolonieschiff der erde ergangen ist....find den band auch net schlecht

so das währen alle die ich wirklich empfehlen kann, mache gleich mal mit den unitall bänden weiter (da gleiches format....die sind die nachfolger der SB, deshalb passt das auch hier rein)

1. mond in fesseln (die PO ist dabei, was will man mehr....den ersten hab ich gleich mal raus gelassen, ich meine ich mag thornton dumas, aber das ist doch bissal "agenten"-style, also scheint es nicht deins zu sein....würde den band trotzdem lesen, aber das bleibt dir überlassen :)

2. aomon (geht um worgun-tech, d.h. lesen eig. pflich)

3. der ewige krieg (riker action....mag den charakter net, aber das buch ist ok)

4. wurmlochfalle (nogk und fred. huxley....d.h. lesenswert)

5. geheimprogramm ZZ9 - schulschiff anzio....damals noch mit echten rekruten an bord :)

6. im herz des feindes - wieder anzio action....und wenn rebellische tel einen auf die nase kriegen, dann ist es immer ok :)

7. der goldene prophet - wieder mal riker action (auch ok, kein überflieger band, aber gut zu lesen)

9. an der schwelle zum krieg - wieder mal kolonisten von nem anderen kolonieschiff....und riker, der ein aufklärungsschiff testet.....eines was stört ist das emanzen zeug....aber trotzdem hat der band was)

10. kalamiten - schon für die handlung wichtig find ich (wenn ich jetzt verrate warum, dann verderbe ich dir leider das lesen von wiw ein bissal, deshalb lasse ich es)

11. der deserteur - wallis, riker und nen verräter :) finde den band gut, ist auch was mit weltraum und stationen dabei (deshalb sollte der für dich passen)

12. peilung ins nirgendwoe und einsatz des vernichters - wächter in action sag ich nur ;)

so das war es, den letzten kann ich noch net empfehlen (bin noch net durch....hatte kaum zeit zum lesen)

so, jetzt kannst du entscheiden....ich habe zwar kaum bände ausgelassen bei dieser liste aber ich denke halt auch, das die erwähnten einfach zur serie gehören :)

mfg Tom
ps: agenten sub-stories mag ich eigentlich schon, aber halt nur wenn sie die haupthandlung wirklich vorran bringen
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2833
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 15. Aug 2011, 15:18

Da muss ich Tom zustimmen! (Auch wenn das sonst nicht so oft vorkommt...)

Aber den Sternkreisel und Aomon (Geniale Story, genial geschrieben! Super Figuren! - Lies mal meinen Spoiler dazu...) solltest du unbedingt lesen! Die Geschichten sind einfach WOWzumQudrat!

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 15. Aug 2011, 15:58

Ben B. Black hat geschrieben:Der Sternenkreisel wurde ja schon erwähnt.
tom hat geschrieben:6. Sternenkreisel
Schlomo Gross hat geschrieben:Aber den Sternkreisel...unbedingt lesen!
Ihr :oops: macht :oops: mich :oops: verlegen :oops: - weiter so!
(Äh, wie hießen die anderen Sonderband-Romane und deren Autoren doch gleich? Egal, unwichtig...)
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 15. Aug 2011, 18:32

tom hat geschrieben:stimmt :)

man sollte vll mal ne liste machen ;)

also ich zähl mal bissal auf, was man gelesen haben "muss":
Ach Menno.....



............ das hatten wir doch schon in einem anderen Thread :!:

War wahrscheinlich als du deinen BlackOut hattest :zensur:


Ich stimme dem Werner jedenfalls zu was die SDG-Bücher betrifft, nur ......


.. na lies erst mal zuende :vertrag:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Antworten