Band 2: Nero

Alles über die 6-teilige spannende Geschichte des MYSTERIOUS!

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Theiner
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1314
Registriert: 17. Mai 2004, 22:06

Re: Langsam reicht es wirklich!

Beitrag von Theiner » 29. Mai 2005, 18:36

Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Wenn ich all die Fremdwörter und Abkürzungen lese, wird mir allmählich klar, warum ich nicht in die Ringraumerchathöhle gelange... :?
Mhm...... jetzt bin ich noch gespannter auf Deine nächsten Texte...

Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Andererseits: Wozu sollte ich dort im Dunkeln herumtappen? Eure Fragen zur Serie dürfte ich sowieso nicht beantworten, über mein Privatleben sage ich eh nie die Wahrheit..
Wer hätte Dich auch hierzu befragen wollen ? :shocked!:

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1933
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Re: Langsam reicht es wirklich!

Beitrag von Erron 3 » 29. Mai 2005, 20:20

Theiner hat geschrieben:
Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Andererseits: Wozu sollte ich dort im Dunkeln herumtappen? Eure Fragen zur Serie dürfte ich sowieso nicht beantworten, über mein Privatleben sage ich eh nie die Wahrheit..
Wer hätte Dich auch hierzu befragen wollen ? :shocked!:
Und, wen Interessiert das schon? Obwohl! Vielleicht läst sich da was gegen dich verwenden? :twisted:
Extra Bavariam nulla Vita et si est Vita, Non est ita.

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Langsam reicht es wirklich!

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 30. Mai 2005, 13:14

Erron 3 hat geschrieben:Vielleicht läßt sich da was gegen dich verwenden?
Och, die paar Leichen im Keller... :evilbat:
Das lohnt doch kaum der Rede wert.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Eric Santini
Kommandant der Schwarzen Garde
Kommandant der Schwarzen Garde
Beiträge: 741
Registriert: 26. Dez 2004, 18:40
Wohnort: Bayerisch Gmain

Beitrag von Eric Santini » 25. Jun 2005, 20:47

mal das mauerwerk checken was du da alles versteckst und hinter gemälden kann man auch viel verstecken.
Wer auch immer das getan hat , er wird dafür furchtbar und lange leiden!( Bitwar 1)

Du entkommst mir nicht du mordgieriges Metallungeheuer! Bevor ich diesen schaurigen Planeten verlasse, setze ich deinem Treiben ein Ende! (Bitwar 11)

Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 979
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Berni Ziegler » 26. Jun 2005, 09:37

die beiden Sklaven von Seneca sind doch wohl nicht mal wieder die typisch UHG'schen Anspielungen, oder? Avernix und Osterix :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 26. Jun 2005, 09:57

Weißvonix. :nixweis:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 979
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Berni Ziegler » 26. Jun 2005, 10:50

DAS glaub ich dir noch weniger als deine sonstigen Ausreden, UHG :lol:

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 26. Jun 2005, 11:03

Diesen Beitrag halte ich für diskriminierend. Weißt Du überhaupt, wofür die Abkürzung UHG steht? Für Uwe Helmut Glaubhaft - Grave ist nur ein Künstlername!

Der künstlerische Hajo

Benutzeravatar
Theiner
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1314
Registriert: 17. Mai 2004, 22:06

Beitrag von Theiner » 26. Jun 2005, 11:08

Hajo F. Breuer hat geschrieben:Diesen Beitrag halte ich für diskriminierend. Weißt Du überhaupt, wofür die Abkürzung UHG steht? Für Uwe Helmut Glaubhaft - Grave ist nur ein Künstlername!

Der künstlerische Hajo
Überhaupt wenn man ihn englisch ausspricht.... :P

Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 979
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Berni Ziegler » 26. Jun 2005, 11:17

jep, auf english klingt der Name viel glaubhafter :lol:

Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 979
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Berni Ziegler » 27. Jun 2005, 21:51

aber eine Sache werde ich euch NIE verzeihen, weder Hajo noch UHG noch sonst jemandem vom Verlag, und das ist die unverschämte Behauptung in dem Buch, die Christen hätten Rom doch angezündet, was absolut nicht der Wahrheit entspricht. Das geht selbst für einen futuristischen Roman zu weit so eine Verdrehung von historischen Tatsachen :-x :-x :-x :-x :-x

Benutzeravatar
Theiner
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1314
Registriert: 17. Mai 2004, 22:06

Beitrag von Theiner » 27. Jun 2005, 23:49

Berni Ziegler hat geschrieben:aber eine Sache werde ich euch NIE verzeihen, weder Hajo noch UHG noch sonst jemandem vom Verlag, und das ist die unverschämte Behauptung in dem Buch, die Christen hätten Rom doch angezündet, was absolut nicht der Wahrheit entspricht. Das geht selbst für einen futuristischen Roman zu weit so eine Verdrehung von historischen Tatsachen
Ob das wirklich eine Verdrehung ist ?
Vor einiger Zeit hat ein italienischer Historiker nach eingehender Prüfung der Quellenangaben tatsächlich diese These aufgestellt. Wenn ich mich recht erinnere, mit durchaus plausiblen Argumenten.
Daß die offizielle christliche Geschichtschreibung in dieser Hinsicht nichts weiter ist als eine Propagandalüge und Rufmordkampagne, wird inzwischen selbst von kirchlichen Kreisen nicht mehr bestritten...
Es könnte schon sein (hab den Band ja noch nicht bekommen), daß Hajo auf neueste und jedenfalls durchaus seriöse Erkenntnisse zurückgegriffen hat... bin jetzt übrigens noch gespannter... :roll:

Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 979
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Berni Ziegler » 28. Jun 2005, 07:24

interessant, was für Beweise denn, und wo will der die denn gefunden haben? zufällig in einem alten Archiv der KPdSU oder des KGB? wer so etwas verbreitet hat doch nur eine Absicht, nämlich die, die Geschichte zu fälschen und die Kirche in ein schlechtes Licht zu rücken.

Benutzeravatar
Theiner
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1314
Registriert: 17. Mai 2004, 22:06

Beitrag von Theiner » 28. Jun 2005, 10:07

Berni Ziegler hat geschrieben:interessant, was für Beweise denn, und wo will der die denn gefunden haben? zufällig in einem alten Archiv der KPdSU oder des KGB? wer so etwas verbreitet hat doch nur eine Absicht, nämlich die, die Geschichte zu fälschen und die Kirche in ein schlechtes Licht zu rücken.
Aber nein doch.... cool bleiben :wink:
Die Story, daß der Nero Rom angesteckt und dabei noch eine Gesangsnummer gegeben hätte, wurde später von christlichen Chronisten kolportiert (und nicht mehr !) und entbehrt jeder Grundlage. Nix Geschichte...
Die Kirche kann mit dieser Erkenntnis gut leben, da es sie zu dieser Zeit als einheitliche Organisation noch gar nicht gab..... da gab es nur eine Menge ganz unterschiedlicher Gruppen und Grüppchen, die in losem Kontakt standen und nicht viel mehr...
Von Beweisen ist nicht die Rede, bei keiner Seite. Die Untersuchung betraf eigentlich eine Auswertung alter Quellen hinsichtlich Brandkatastrophen und Feuerwehren in der Antike...
Übrigens - die Kommunisten haben Rom wohl auch nicht angezündet... :P

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 28. Jun 2005, 11:00

Berni Ziegler hat geschrieben:aber eine Sache werde ich euch NIE verzeihen, weder Hajo noch UHG noch sonst jemandem vom Verlag, und das ist die unverschämte Behauptung in dem Buch, die Christen hätten Rom doch angezündet, was absolut nicht der Wahrheit entspricht. Das geht selbst für einen futuristischen Roman zu weit so eine Verdrehung von historischen Tatsachen
Na, na, na...

Potrek und Arc Doorn entsprechen möglicherweise auch nicht der Wahrheit. Es handelt sich um einen Unterhaltungsroman und nicht um eine historische Arbeit. Tatsache ist, daß es keine gesicherten Beweise dafür gibt, daß die Geschichte nicht so stattgefunden haben könnte. Und gerade in der SF müssen Spekulationen erlaubt sein.

Der spekulierende Hajo

Antworten