Fukushima

Alles zum Thema Wissenschaft, Technik,... aus Ren Dhark, dem "Real Life", anderen Serien und eigenen Phantastereien!

Moderator: Turion

Antworten
Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2842
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Fukushima

Beitrag von Schlomo Gross » 12. Mär 2011, 22:09

Eigentlich wollte ich heute die alten Daten von Barnads Stern, die mein Brieffreund van de Kamp gemessen hatte, mit einer neuen Methode analysieren, aber dann ist mal wieder ein Atomkraftwerk expengplodiert...

http://www.myheimat.de/muenchen/natur/r ... ment961677

Da musste ich natürlich aktiv werden...

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
Ben B. Black
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 664
Registriert: 11. Feb 2011, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben B. Black » 13. Mär 2011, 01:11

Und Du hältst uns hier auf dem Laufenden, hoffe ich. :shock:

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3254
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 13. Mär 2011, 02:21

hm - ich dachte das ding sei nicht hoch gegangen - es bestand nur gefahr das es hochgeht (das ist die letzte info die ich habe und das die amis kühlmittel eingeflogen haben, wegen der gefahr)

d.h. ist das nun echt und was genau weiß man zu der sachen? tschernobyl II?

mfg Tom
ps: bin nach tschernobyl gebohren (im selben jahr!) d.h. mir scheint es nicht geschadet zu haben deshalb bin ich vorsichtig mit panikmache nur weil - ewig weit weg - ein strahlungsunfall war (nicht das radioaktive strahlung net gefährlich ist, gott bewahre...scheiß zeug das - aber, auch wenn die deutschen idioten und spinner regierungen (rot/grün, große koalition etc.) anderes behaupten, wohl notwendig, wenn wir net in paar jahrzehnten ohne strom da stehen wollen!)
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2842
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 13. Mär 2011, 02:53

@Ben: Klar. Ich versuch, jeden Tag einen Link auf meinen jeweiligen Artikel bei MyHeimat hier ins Forum zu setzen. Ich schreib die Artikel deshalb bei MyHeimat, weil ich dort mehr Leser erreiche.

@Tom: Atomenergie brauchen wir nicht wirklich. Nur die Industrie braucht den Mist, um Geld zu verdienen. Stromerzeugung geht aber auch einfacher, billiger sicherer, dezentraler u.s.w. durch regenerative Primärenergieträger, wie Wind, Wasser, Sonne, vielleicht Erdwärme und mehr. Ich befürchte, dass eher die Antithese zu "Ohne Atomenergie gehen uns die Lichter aus" zutrifft. Sehen wir mal, wie das in Japan weiter läuft...

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2842
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 13. Mär 2011, 03:05

Die Explosion vom 12.3.2011 ist hier zu sehen:

http://www.bbc.co.uk/news/world-asia-pacific-12721498

Bleibt zu hoffen, dass das die einzige ist...

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
adikil
To-Raumer Pilot
To-Raumer Pilot
Beiträge: 100
Registriert: 10. Feb 2008, 18:55
Wohnort: Rubigen

Beitrag von adikil » 13. Mär 2011, 09:54

Hoppla, war ein mächtiger Rumps!

Benutzeravatar
Armidala
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 625
Registriert: 27. Jul 2006, 22:42
Wohnort: Terra

Beitrag von Armidala » 13. Mär 2011, 15:47

Argh, Schlomo bitte nicht verwechseln. Das AKW ist NICHT hochgegangen - wenn es so wäre, wärs schon längst der Super GAU und allgemein bekannt. sowas KANN man nicht vertuschen.

Was da explodiert ist, ist Knallgas, welches bei beginnender und fortschreitender Kernschmelze entsteht weil das zu wenige Kühlwasser was da drin ist, durch die riesige Hitze (über 2000 Grad) der Brennstäbe verdampft und gespalten wird.

Und dass die R Wolke bei uns in Europa landet ist auch sowas von unwahrscheinlich - auch hier ... bitte keine unnötige Panik verbreiten.

Fukushima ist ein Siedewasser Reaktor was bedeutet, dass selbst wenns zum GAU kommt, die radioaktiven Gase in relativ niedrigen Luftschichten bleiben. Und bei derzeit ablandigem Wind werden die erst mal auf den Pazifik geweht.
Bis Europa müssen sie zuerst über den Pazifik, über Amiland und dann noch übern Atlantik. Und alles bei trockenem Wetter - ehrlich, da ist nen 6er im Lotto wahrscheinlicher.
Bei auflandigem Wind, muss die Wolke erst über Japan, den Pazifik, über China, ganz Russland bis sie bei uns ist. Ebenso natürlich bei permanent schönem Wetter.

Wenn Du auf Tschernobyl anspielst, da sind die R-Gase nur deswegen so hoch in die Luft gelangt, weil das ein Graphitreaktor war und das Graphit gebrannt hat und Graphitexplosionen sind nunmal richtig böse schlimm und schleudern weit und vor allem hoch.

Beide Reaktortypen sind überhaupt nicht miteinander zu vergleichen, ausser dass am Ende das Selbe rauskommt - nämlich Strom und radioaktiver Müll.

Für uns besteht jedenfalls durch Fukushima keine Gefahr.

Die GEfahr der wir uns real gegenübersehen sind die kanpp 90 AKWs in Europa rings um uns rum, von denen einige schon uralt ist - mit die 2 Ältesten stehen in DE übrigens!
Experience is not to make the same mistake twice.

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 13. Mär 2011, 16:57

Ich finde schlimm, was da passiert ist :!: Ich werde bestimmt spenden, wenn ich damit das Leid der Leute etwas mildern kann.

Mir stellen sich da Fragen:
- die japanische Insel ist von jeher Erdbebengebiet :!: Warum baut man solche Dinger nicht etwas sicherer :?: Bei Hochhäusern z.B. geht es doch auch schon.

- Ist die Kernenergie wirklich nichts für die Menschheit :?: Angesichts der Katastrophe in Japan rufen nun alle wieder: " AKW abschalten "

:help:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Armidala
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 625
Registriert: 27. Jul 2006, 22:42
Wohnort: Terra

Beitrag von Armidala » 13. Mär 2011, 22:57

Emmes Sicherheit kostet Geld, viel Geld - und das nicht einmalig, sondern permanent.
Das will natürlich keiner ausgeben, weils die Gewinne enorm schmälert.

Und so lange Sicherheit der Geldgeilheit einiger weniger skrupelloser und kurzsichtiger Menschen geopfert wird, wird es immer wieder solche Katastrophen geben.
Experience is not to make the same mistake twice.

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2842
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 13. Mär 2011, 23:21

Hier kommt Teil 2:

http://www.myheimat.de/muenchen/natur/r ... 64550.html

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 14. Mär 2011, 08:08

Schlomo Gross hat geschrieben:Hier kommt Teil 2:

http://www.myheimat.de/muenchen/natur/r ... 64550.html

Schalom, Schlomo
Danke für die Info Schlomo, aber reicht das nicht auch so schon :?: :?: :?:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2842
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 14. Mär 2011, 08:28

@Tom: So war das in Tschernobyl:

http://video.google.de/videoplay?docid= ... =de&emb=1#

@Emmes: Was denn?

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2842
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 14. Mär 2011, 09:21

Hier ist die Explosion vom 14.3.2011:

http://www.bbc.co.uk/news/world-asia-pacific-12729138

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
Armidala
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 625
Registriert: 27. Jul 2006, 22:42
Wohnort: Terra

Beitrag von Armidala » 14. Mär 2011, 12:57

Nicht die Explosionen sind das Problem.
die Meldung geistert seit heute Morgen durch die Presse - Block 2 liegt komplett trocken.
D.h. die Kerschmelze geht bald los - wenn sie nicht sogar schon begonnen hat.
Ob man die nochmal stoppen kann, ist derzeit fraglich.

Was nichts anderes bedeutet, dass der Supergau leider in greifbare Nähe gerückt ist.
entweder frisst sich die heisse strahlende Brühe durch den Boden und geht ins Erdreich/Grundwasser oder es knallt richtig und die Schose geht hoch, dann hat man die Strahlung in der Luft.

Das Schlimme ist, die kommen bei der Bevölkerung immer noch nicht auf den Trichter: Rette sich wer kann. Die Leute im mindestens 50 km Umkreis müssen da ganz schnell weg. :(
Experience is not to make the same mistake twice.

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2842
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 14. Mär 2011, 13:51

50 km aber nur gegen die Windrichtung. Wenn es wirklich zur Kernschmelze mit anschließender Verpuffung kommt, dann - mag gar nicht daran denken.

Schalom,

Schlomo

Antworten