Neue Story - Forschungsprojekt SEOS_2063 (Diskussionen)

Wie der Titel schon sagt, Fangeschichten und andere Projekte von Fans für Ren Dhark

Moderator: Turion

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Neue Story - Forschungsprojekt SEOS_2063 (Diskussionen)

Beitrag von emmes » 22. Apr 2006, 09:01

Hallo Foristen,

nach langer Vorbereitungszeit und den mysteriösen Ankündigungen Noids auf verschlungenen Pfaden ist es endlich soweit.
Eine neue Story steht zum Lesen bereit auf unserer Fanpage. Wir wollen ab sofort die Storys immer auf der Fansite aufstellen, und zwar einmal zum direkten Lesen und für alle die nicht so gern am Bildschirm Lesen im PDF-Format zu downloaden.

Wie immer hoffe ich auf euere Kritiken und Anmerkungen und nehme Vorschläge gern entgegen.

Aber nun zum Lesen: :vertrag:

http://www.rendhark-universe.net/ hier und zum downloaden hier

http://www.rendhark-universe.net/fans/D ... eidung.pdf

Viel Spass :!:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Meiner Einer
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 316
Registriert: 21. Dez 2002, 17:34
Wohnort: Katzwinkel

Beitrag von Meiner Einer » 22. Apr 2006, 17:13

:D :D

Gut Mathias.
Es sollte für den Prof. RSF und dem Jungen Pat eine erfolgreiche Zusammenarbeit werden. Mit allerlei Abenteuer. 0X
Sehr zum Ärger von Möchtegern „Großkotz“ Miller. :evil:
Bis zum Nächstenmal
Ad Astra
Peter
-----------------------------------------------------------
Wenn wir selbst keine Fehler hätten, würden wir nicht so viel Freude an denen der anderen haben.
François de la Rochefoucauld

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 28. Apr 2006, 09:52

Meiner Einer hat geschrieben::D :D

Gut Mathias.
Es sollte für den Prof. RSF und dem Jungen Pat eine erfolgreiche Zusammenarbeit werden. Mit allerlei Abenteuer. 0X
Sehr zum Ärger von Möchtegern „Großkotz“ Miller. :evil:
Danke Meiner Einer, ich werde mich bemühen. Die Fortsetzung der Story ist fast fertig.

Hat eigentlich noch Jemand das gelesen :?: Wenn nicht, wäre es schade, weil ich absichtlich mehrere Bezüge zum Forum verwendet habe. Ich würde wirklich gern eure Meinung hören.

Anbei mal ein Bild vom Cafe´-Charly, das mal annähernd zeigt, wie ich mir die Station vorstelle. Meine hat halt 3 Ringe, die auch etwas dicker sein sollten, und sechs Speichen. In der Mitte eine Kugel (ups).....
Dateianhänge
Ringstation.jpeg
Ringstation
Ringstation.jpeg (5.8 KiB) 10689 mal betrachtet
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Pit
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 337
Registriert: 20. Sep 2005, 21:47

Beitrag von Pit » 28. Apr 2006, 15:13

Ahhhh, mano wieso hast du mir das nicht gesagt das du schon weiter bist?
Jetzt muss ich diese 12 Seiten schnell drucken und dann gehts ans Lesen :D
Danke... aber das nächste mal schreist du mal ein bisschen lauter im Forum das du ne neue Geschichte hast....

Wenn ich fertig bin sag ich dir meine Meinung!

Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1362
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Walldorf bei Meiningen (Südthüringen), Lana (Südtirol)

Beitrag von John Charlie Brown » 6. Mai 2006, 22:31

Gut geschrieben emmes, vorzügliche "Orion-Recherche". Nurmuß ich jetzt die ursprüngliche Geschichte auf dem Planeten in der "Final-Version" nochmal lesen, da ich bemerkt habe, daß mir da ne Info fehlt!


Bild


Noch eins: Der Miller ist sicher gar kein schlechter Mensch, er ist einfach nur Überarbeitet - so wie ich auch!
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bild U37 & WiW 78 sind ausgelesen!

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 7. Mai 2006, 14:06

John Charlie Brown hat geschrieben:Noch eins: Der Miller ist sicher gar kein schlechter Mensch, er ist einfach nur Überarbeitet - so wie ich auch!
Doch ist er :twisted: Ich habe da mal versucht, eine "Beratung", wie sie heute so nach der Übernahme meines Betriebes durch ein Norddeutsches Unternehmen fast täglich vorkommt. Der Kampf um Machtpositionen verbunden mit Intrigen, das Arbeiten hinter dem Rücken der Anderen haben ein hohes Niveau erreicht. Von der "Kultur des Diskutierens" merkt man nicht viel :oops: :oops:

Als erstes ging es mir bei der Story aber mehr um die Ringstation, angeregt durch die Bilder vom Kaffee-Charly und Nivens Ringweltzyklus.
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Pit
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 337
Registriert: 20. Sep 2005, 21:47

Beitrag von Pit » 7. Mai 2006, 20:30

Hehm jetzt hab ichs, Pat (Weisenkind) und Schlomo (Verückter Provessoer *g*), hab die letzte Seite wohl übersehen, doch die Geschichte macht lust auf mehr, auf viel mehr, aus sehr viel mehr! :wink: :twisted: :roll:

Nunja da sind aber sehr viele Leute aus dem Forum.... Wehe wer stirbt... *g* :roll: :wink:

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 8. Mai 2006, 12:03

Pit hat geschrieben:Hehm jetzt hab ichs, Pat (Weisenkind) und Schlomo (Verückter Provessoer *g*), hab die letzte Seite wohl übersehen, doch die Geschichte macht lust auf mehr, auf viel mehr, aus sehr viel mehr! :wink: :twisted: :roll:

Nunja da sind aber sehr viele Leute aus dem Forum.... Wehe wer stirbt... *g* :roll: :wink:
Du sollst mich nicht immer so hetzen :twisted:
Und wo siehst du "sehr viele Leute aus dem Forum :?: :?: :?:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2824
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 8. Mai 2006, 17:04

Hm, also, ja... Ich bin gar kein Professor, daher denk ich nicht, dass Emmes mich damit gemeint hat. Seltsam ist es aber schon, dass oft die "verrückten Professoren" in irgendwelchen Geschichten so ähnlich heissen wie ich, vor allem, wenn ich die Autoren kenne. Ich vermute mal, dass ich so oft über durchgeknallte Profs schimpfe, dass ich damit manche Leute zu solchen Figuren in ihren Geschichten inspiriere. Anders kann ich mir diese Häufung momentan auch nicht erklären. Andererseits reichen die Stichproben noch lange nicht aus, um damit vernünftige statistische Aussagen machen zu können.

@Emmes: super Geschichte, echt astrein! Bin noch gar nicht dazu gekommen, einen Kommentar abzugeben, wegen totaler Überarbeitung. Hab heute aber einen Bürotag eingelegt, Buchführung, Zweikampf mit dem Finanzamt und so. Klar, dass ich mich da vor der Arbeit drücke und mal ins Forum schaue...

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 8. Mai 2006, 21:27

Schlomo Gross hat geschrieben:Hm, also, ja... Ich bin gar kein Professor, daher denk ich nicht, dass Emmes mich damit gemeint hat. Seltsam ist es aber schon, dass oft die "verrückten Professoren" in irgendwelchen Geschichten so ähnlich heissen wie ich, vor allem, wenn ich die Autoren kenne. Ich vermute mal, dass ich so oft über durchgeknallte Profs schimpfe, dass ich damit manche Leute zu solchen Figuren in ihren Geschichten inspiriere.
Schalom,

Schlomo
Ich schreibe ja die Geschichten hier im Forum für das Forum. Natürlich versuche ich Bezüge herzustellen.
Bei dem Namen ist es einfach so, dass er sich ungewöhnlich anhört. Der Professor in meiner Story heisst aber Reginald Schlomo Fitzpatrick. Du kannst uns ja mal erzählen, was es bei dir mit dem Namen Schlomo auf sich hat. Wenn du willst, natürlich.

Ich bin jedoch der Meinung, dass du kein gewöhnlicher Mensch bist. Du hast hier immer wieder dein grosses Fachwissen dargelegt. Das muss ich neidisch zugeben.

Ob du meine Beschreibung positiv oder negativ bewerten sollst, musst du nach der nächsten Geschichte beurteilen, in der es sich noch mehr um diese Person dreht.

Das ich versucht habe, auf ein Posting mit einem technischem Vorschlag in literarischer Form zu antworten, in dem ich ihn eingebunden habe, ist ein weiterer Bezug zum Forum in der Story. :wink:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2824
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 8. Mai 2006, 22:20

Hey, klingt spannend! Wann kommt denn der zweite Teil? Löst bei mir sofort gesteigerten Lechts auf lesen aus!

Mit dem Vornamen Schlomo hat das eine etwas merkwürdige Bewandtnis: Ich hab vor vielen Jahren einmal die Biographie des dadaistischen Künstlers Karl Zork geschrieben. Natürlich als dadaistischen Roman. (ca. 20 Ablehnungen, daher unveröffentlicht). Ein Freund von Karl Zork war der Physiker Schlomo Weizenkeim, dessen Namen ich wiederum aus der Verunglimpfung des Namens eines alten Bekannten aus Jugend forscht Zeiten und einer Figur von Don Martin generiert hatte...

Schalom,

Schlomo

P.S.: Ich denk, dass der Roman desshalb so oft abgelehnt wurde, weil sich der überwiegende Teil der Handlung in den Fußnoten abspielt. Ca. 300 pro Kapitel. Auserdem gibt es einige zyklische Fußnoten, die sich quer durch alle Kapitel und Anhänge (von A bis W) ziehen und garantiert nicht im Text beginnen...

Benutzeravatar
Der Wächter
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1893
Registriert: 31. Jan 2005, 12:28
Wohnort: München

Beitrag von Der Wächter » 9. Mai 2006, 12:28

Schlomo Gross hat geschrieben:...
P.S.: Ich denk, dass der Roman desshalb so oft abgelehnt wurde, weil sich der überwiegende Teil der Handlung in den Fußnoten abspielt. Ca. 300 pro Kapitel. Auserdem gibt es einige zyklische Fußnoten, die sich quer durch alle Kapitel und Anhänge (von A bis W) ziehen und garantiert nicht im Text beginnen...
Das klingt nach einem sehr interessanten Schreibstil.
Bewahrer des Universums!

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 10. Mai 2006, 08:10

Schlomo Gross hat geschrieben:Hey, klingt spannend! Wann kommt denn der zweite Teil? Löst bei mir sofort gesteigerten Lechts auf lesen aus!
...

Schalom,
Schlomo
Ich beeile mich ja schon :roll:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Der Wächter
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1893
Registriert: 31. Jan 2005, 12:28
Wohnort: München

Beitrag von Der Wächter » 10. Mai 2006, 12:27

Die Story gefällt mir sehr gut, die Beschreibung der Station ist sehr detailiert und auch die einzelnen Charaktäre werden gut herausgearbeitet. Weiter so, da steckt sicher noch viel Potential drin, ich bin schon sehr gespannt.
Bewahrer des Universums!

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 11. Mai 2006, 08:17

Der Wächter hat geschrieben:Die Story gefällt mir sehr gut, die Beschreibung der Station ist sehr detailiert und auch die einzelnen Charaktäre werden gut herausgearbeitet. Weiter so, da steckt sicher noch viel Potential drin, ich bin schon sehr gespannt.
Danke Uwe:!:

Sicher ist dir die Passage aufgefallen, wo der Mittelgang beschrieben wird. Ein prima Laufstrecke, wie ich meine.
Ich habe mich schon oft gefragt, wie Kosmonauten bei der Bewegungsarmut in einem Raumschiff fit bleiben können. Deshalb bin ich auf die Laufstrecke gekommen. Ich meine, Fitness wird in der Zukunft noch viel mehr zur Normalität werden, als sie heute schon ist. Es wird sicher ein Teil des Tagesablaufes sein, sich zu bewegen. :roll: Eine Laufstrecke in einer Ringstation, in der sich Menschen ja dauernd oder mindestens sehr lange aufhalten, erschien mir da geeignet.

Auch die Beziehung zur Natur der Erde finde ich wichtig. Deshalb der Naturpark. Ich stelle mir das so ein bisschen wie eine Orangerie vor. Der Anblick von Grün beruhigt, sagt man. Lehrlinge, die durchdrehen, schicke ich deshalb vor die Tür :twisted:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Antworten