WiW 49 – Geheimwaffe im Einsatz

Ren Dhark bricht auf zu neuen Abenteuern - im neuen "Endlos" Zyklus WiW!

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 30. Jul 2014, 08:44

Berni Ziegler hat geschrieben:Da es schwierig und unübersichtlich sein würde, ständig andere Werte zu nehmen für die Entfernungen, nehme ich aber mal zu Gunsten der Autoren an, dass die Werte für andere Völker einfach auf Erdenlichtjahre umgerechnet worden sind.
So ist es. Ab und zu verwenden wir zwar Begriffe wie "Erdenzeit" oder ähnliches, doch zur Vereinheitlichung halten wir uns bei den Darstellungen an die "Point-of-Zeit", und an Bord jenes außergewöhnlichen Schiffes läuft die Zeit wie daheim auf Terra ab, was auch Auswirkungen auf die Entfernungsmessung hat - wobei man speziell bei den Uhrzeiten wiederum sinnieren könnte: "Welche Region auf Terra ist denn gemeint, wenn es auf der PO zwölf Uhr mittags ist?" oder: "Ist das neue Terra nicht eigentlich Babylon und herrschen dort nicht andere Zeitwerte?" (Solche Denkprozesse sind geeignet, einen in den Wahnsinn zu treiben.)
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 30. Jul 2014, 09:36

Berni Ziegler hat geschrieben:so, muss ich mal klugscheißen, was das angeht, denn Jahr ist nicht gleich Jahr, und Lichtjahr auch nicht gleich Lichtjahr :D

Ein Jahr ist die Zeit, die ein Planet braucht, um einmal die Sonne komplett zu umkreisen, auf die Erde bezogen sind das also etwas mehr als 365 Tage in etwa (darum auch das Schaltjahr alle 4 Jahre). Demzufolge entspricht einem "irdischen" Lichtjahr auch die Entfernung, die das Licht in 365 Tagen zurücklegt.

Jedoch, und das wird in der Science Fiction gerne vergessen, haben alle Planeten andere Umlaufzeiten um ihre Gestirne. Merkur hat im Sol-System die kürzeste, Neptun die längste Umlaufzeit. Demzufolge wäre ein Merkur-Lichtjahr entsprechend weniger weit als ein Neptun-Lichtjahr. Gleiches müsste also für alle anderen Welten die es so im Kosmos gibt auch gelten. Dass zwei Planeten genau die gleiche Umlaufzeit haben ist sehr unwahrscheinlich, da die Gestirne schon unterschiedlich groß sind und demzufolge die Umlaufbahn entsprechend größer oder kleiner.

Ergo ist z.B. ein Tel-Lichtjahr nicht gleichbedeutend mit einem Terra- oder Babylon-Lichtjahr.

Da es schwierig ung unübersichtlich sein würde, ständig andere Werte zu nehmen für die Entfernungen, nehme ich aber mal zu Gunsten der Autoren an, dass die Werte für andere Völker einfach auf Erdenlichtjahre umgerechnet worden sind.
So isses. Alles andere wäre unnötig kompliziert. Wir hatten auch schon mehrfach entsprechende Fußnoten.

Der unkomplizierte Hajo

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1926
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 13. Aug 2014, 21:42

Unsere Tochter hat übrigens die Person auf dem Cover erkannt. :nod:
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 71

www.turion.de

Benutzeravatar
Meiner Einer
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 314
Registriert: 21. Dez 2002, 17:34
Wohnort: Katzwinkel

Beitrag von Meiner Einer » 15. Aug 2014, 12:36

Sonderbares von Seite 60:

Ein ganzes Heer von Robotern und Bauchmaschinen war damit beschäftigt, Pyramidenbauten aus Sand zu errichten.
:gg_schild:

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 15. Aug 2014, 13:07

Merkwürdig - hatten wir diese bauchigen Geräte noch nie zuvor in unserer Serie erwähnt??? :nixweis: Sie arbeiten äußerst effektiv, fast so gut wie die Dünnbrettbohrer.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Jan Gardemann
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 177
Registriert: 19. Mai 2008, 17:39
Wohnort: Schreibstube
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Gardemann » 15. Aug 2014, 13:17

Eigentlich hätte es ja Bauchwegmaschinen heißen sollen! :motz:

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 15. Aug 2014, 13:53

Jan Gardemann hat geschrieben:Eigentlich hätte es ja Bauchwegmaschinen heißen sollen! :motz:
Ne, das ist was ganz anderes ... die sollen doch die Wege für die Bauchmaschinen herstellen
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 15. Aug 2014, 18:29

Mein lieber Nobby, dieses Wortspiel ist so billig, das hätte glatt von mir stammen können. :nod:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 15. Aug 2014, 23:08

Da kann ich nur sagen ... ERSTER :)
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Antworten