WiW 60 - Das Wissen der Quun'ko'Aaraan

Ren Dhark bricht auf zu neuen Abenteuern - im neuen "Endlos" Zyklus WiW!

Moderator: Turion

Antworten
Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2620
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

WiW 60 - Das Wissen der Quun'ko'Aaraan

Beitrag von Nobby1805 » 15. Nov 2015, 11:39

Schon der Titel wirft Fragen auf ... und wer hat es geschrieben (außer Achim der in seinem Blog den Titel verraten hat :smokin: )
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Todesmal von Andreas Gruber

Benutzeravatar
Ben B. Black
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 664
Registriert: 11. Feb 2011, 09:34
Kontaktdaten:

Re: WiW 60 - Das Wissen der Quun'ko'Aaraan

Beitrag von Ben B. Black » 18. Nov 2015, 17:02

Nobby1805 hat geschrieben:Schon der Titel wirft Fragen auf ... und wer hat es geschrieben
Autoren sind in bewährter Manier Jan Gardemann, Achim Mehnert und Nina Morawietz. Ralph Voltz wird neuerlich das Titelbild beisteuern.
Nobby1805 hat geschrieben:(außer Achim der in seinem Blog den Titel verraten hat :smokin: )
Ja, lol, Achim, die olle Petze, hat wieder viel zu viel verraten. :wink:
Nee, ist nur Spaß. Er wird - so wie wir anderen auch - immer gerade so viel verraten, dass die Leser hibbeln, denn wir lieben es, euch zu quälen. :vertrag:

Ach so, es sind übrigens die Nomwarun, die das Wissen der Quun'ko'Aaraan unbedingt haben wollen. :nod:

Und jetzt gehe ich stiften, bevor die ersten Steine fliegen ... Bild

Benutzeravatar
Achim Mehnert
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 237
Registriert: 6. Nov 2003, 14:57
Wohnort: Köln

Beitrag von Achim Mehnert » 20. Nov 2015, 17:17

Hoppla, das ist mir unser Vorlauf mit 2 Büchern doch wieder in die Quere gekommen. Beim Schreiben des Blog-Artikels habe ich gar nicht dran gedacht, dass der Titel des 60ers noch nicht in Umlauf war.
Aber wie Ben schreibt: so ein Appetithappen macht euch nur neugierig. Hoffe ich zumindest. :-)
COLONIACON 22
28. und 29. Mai 2016

www.achimmehnert.blogspot.com

Benutzeravatar
Ben B. Black
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 664
Registriert: 11. Feb 2011, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben B. Black » 15. Dez 2015, 11:36

Hier noch das Titelbild des Bandes:
Dateianhänge
wiw60.jpg
wiw60.jpg (230.35 KiB) 3301 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jan Gardemann
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 177
Registriert: 19. Mai 2008, 17:39
Wohnort: Schreibstube
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Gardemann » 18. Dez 2015, 14:10

So eine Weihnachtskugel will ich auch haben!!! :x-mashappy:

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1930
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 22. Dez 2015, 21:26

Täuscht das, oder ist in den Ringen ein Antrieb für den Planeten???
Irgendwie wohnt dem Bild durch die nachgezogene »Blase« eine Dynamik inne...
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 81

www.turion.de

Benutzeravatar
noid
Commander der Fansite
Commander der Fansite
Beiträge: 1699
Registriert: 8. Sep 2002, 17:22
Wohnort: Österreich / Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von noid » 24. Dez 2015, 15:24

I like! :smokin:
Lese zur Zeit: Daniel Kahneman - Thinking Fast and Slow
| Get Firefox! |
--------------------------------------------
Keine Zukunft mag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst...
Albert Schweitzer, deutscher Arzt, Theologe und Nobelpreisträger

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3254
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 22. Okt 2016, 07:14

Verdammte HACKE!

Dieser Band war ja mal ein echtes Feuerwerk! Großes Lob für den Hauptstrang (die Geschichte um RD und Co.)!

Wobei ich trotzdem - wieder einemal - was zum Meckern habe (SPOILER WARNUNG):

Ren und Konsorten sind meiner Meinung nach sehr treudoof (wie immer wenn es um neue Technologien zu gehen scheint -.-) - sie mögen den Mini-Worgun nicht helfen können (da diese das ganze wohl über Corusse (schreibweise?) realisierten welche vollständig allein arbeiten und die Mini-Worgun so nur die Planetoiden anschleifen mussten, nachdem ein Corus ausgesetzt war, welcher schon während des transports mit dem Aufbau der Projektoren beginnen konnte), aber sie hätten zumindest auch um die Konstruktionsunterlagen bitten können (so hätten sie das Vorhaben vielleicht bemerkt - und ausserdem: Diese Unterlagen wären verdammt nochmal GOLD wert! Man hätte u.a. Terra nicht aufgeben müssen als die Vereisung im gange war, wenn man den Planeten bewegen hätte können (näher an die Sonne - erst mal und später in ein neues System wenn nötig!) d.h. man hätte sie als Ass im Ärmel für schwierige Zeiten aufheben können :( )

Nennt mich komisch oder an Gigantomanie interessiert, aber es wird meiner Meinung nach ZEIT das die Menschen endlich mal eine technische Groß-Tat vollbringen wie die Worgun in ihrer Blütezeit! (und wenn diese nur aus der Not heraus gebohren wird sich selbst zu retten!)...ständig nur zu hören wie überlegen die Worgun - immer noch - sind nervt langsam (so gerne ich von "neuen" (naja alten!) Worgun-Wunderwerken lese!), vor allem da man vieles von deren Technik ja nun versteht (rein theorethisch könnten die Menschen wohl einen Erron/Arkan-Kreuzer bauen, das wäre aber nicht sinnvoll, da man solch ein Schiff nicht braucht und es allgemein relativ unwirtschaftlich ist, außer man möchte einen großen Krieg führen!...Babylon zu schützen (indem man es Fern- bzw. Raumflug tauglich macht hätte etwas, vor allem da man über diese Ringe (oder ähnliche Konstrukte) auch einen Planetaren-Schutzschild realisieren könnte bzw. sogar müsste, das die Atmosphäre nicht abhaut beim losfliegen etc.!))

Ach ja: So sehr ich verstehen kann das RD was gegen die Mini-Worgun und die Wächter hat (die haben ihn schließlich hinter's Licht geführt!) so sehr verstehe ich deren Handlungsweise (muss zugeben mein erster Gedanke beim Mini-Universum war: Hm...ein leerer Ringraumer der ein übergroßes Hy-Kon an Bord hat und sonst nur noch einen Antrieb, Intervallgeneratoren und Meiler um die Energie für alles bereit zu stellen! D.h. Vernichten - denn die im Mini-Universum sterben so und so, selbst wenn man ihnen die Milchstraße etc. opfert und einen anderen Weg sah ich nicht!) so sehr verstehe ich deren Handlungsweise (das ist wie bei dem TV-Experiment mit dem Piloten vor ein paar Tagen: Tot waren die Passagiere eh und die Menschen im Stadion haben auch ein Recht auf Leben d.h. ist das eigentlich keine Wahl, der Pilot musste meiner Meinung nach schießen (würde selbst auch lieber abgeschossen werden als von Terroristen als Teil eines Anschlags missbraucht zu werden!)) und finde es gut das sie so handelten!

mfg Tom
ps: Mir würde ja schon ein Fernraumschiff wie die EX-1 reichen für den Anfang :)
pps: Schön wäre es mal wenn nicht immer die Menschen die unterlegenen wären am Anfang einer Konfrontation (das würde das normale Süppchen des Science Fiction mal interessanter schmecken lassen!)
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

eFuchsi
Sternschnuppen Pilot
Sternschnuppen Pilot
Beiträge: 48
Registriert: 12. Dez 2018, 14:31

Re: WiW 60 - Das Wissen der Quun'ko'Aaraan

Beitrag von eFuchsi » 8. Apr 2019, 08:01

Das Ende des Miniuniversums hat mich doch betroffen gemacht.

Wobei mir der gesamte Aufbau der Geschichte irgendwie nicht schlüssig erscheint. Wozu haben die Miniworgun die PO nun eigentlich auf diese merkwürdige Schnitzeljagd geschickt?
Sie hatten ja doch keine Lösung parat.

Und warum RD nicht etwas technisches Wissen von den Quun'ko'Aaraan erbeten hat, ist mir auch schleierhaft.

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3254
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Re: WiW 60 - Das Wissen der Quun'ko'Aaraan

Beitrag von tom » 19. Apr 2019, 06:00

Schon - aber leider kriegen es die meisten Autoren halt nicht hin noch Spannung zu erzeugen, wenn man dem eigenen Volk ein paar Großtaten gelingen lässt :)

Ich meine bestes Beispiel ist Perry Rhodan, wo man einen Degrader (Hyperimpedanz - d.h. alle Hochtechnologie funktioniert auf einmal nicht mehr und man muss wieder von vorne (d.h. Linear-Triebwerk (mit sehr beschränkter Reichweite und Geschwindigkeit!) anstelle von Metagrav (welcher selbst im kleinsten Schiff eine Reise zwischen Galaxien ermöglichte), nur noch einfache Paratronschutzschilde anstatt mehrfach gestaffelten Schilden etc.etc.) anfangen, mit Technologie die man schon Ad-Acta gelegt hatte!) brauchte (bin absolut kein Fan davon)

mfg Tom
ps: Schade, hätte was gehabt wenn man die Menschheit wirklich mal mit Hochtechnologie (und nicht nur Ringraumer-Plänen, anstatt wie versprochen ALLE WORGUN TECHNOLOGIE!) "spielen" lässt (man sollte Margun und Sola echt nochmal "anscheißen" deswegen!)
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Antworten