WiW 97 - Die Geheimnisse von ERRON-3

Ren Dhark bricht auf zu neuen Abenteuern - im neuen "Endlos" Zyklus WiW!

Moderator: Turion

Nina
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 173
Registriert: 18. Sep 2008, 14:18

Re: WiW 97 - Die Geheimnisse von ERRON-3

Beitrag von Nina » 19. Jan 2021, 12:49

Ja, richtig. Die W-Anzüge stecken noch immer voller Geheimnisse. Bisher weiß niemand, wo, wie und ob Sauerstofftanks in ihnen verarbeitet wurden. Fakt ist aber, dass Menschen in ihnen problemlos stundenlang im Weltraum überleben können, also vermutet man, dass irgendwo Sauerstofftanks integriert sind. Vielleicht funktioniert die Atemluftgenerierung aber auch ganz anders, z. B. wie von Nobby beschrieben.

Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 1025
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: WiW 97 - Die Geheimnisse von ERRON-3

Beitrag von Berni Ziegler » 5. Feb 2021, 09:09

bin ja echt gespannt, was in ein paar Monaten los ist, ich meine Band 100 sollte schon etwas Besonderes werden für alle unter uns, die die Bücher wie verrückt sammeln seit Jahren, und Mai oder Juni sollte der Band ja herauskommen, mal hoffen, dass die Schreiberlinge sich da was ausdenken für das Jubiläum - auch wenn wir am hundertsten Band schon lange vorbei sind, 16 Bände CZ, 24 Bände DZ, 12 Bände BW, der Rechnung nach war der hundertste Band die Nummer 48 WiW wenn man die 28 Sonderbände und noch mehr Bände Unitall nicht mitrechnet, denn mit Lexikon (längst veraltet, kommt vielleicht mal ne Neuauflage raus?) geht es längst insgesamt auf Band 300 zu, und das bei einer Serie die nach 98 Heften eingestellt wurde ursprünglich :D

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1980
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Re: WiW 97 - Die Geheimnisse von ERRON-3

Beitrag von Erron 3 » 18. Feb 2021, 10:42

Leider wurden Besucher in meine heiligen Hallen mitgebracht, die hier absolut nichts zu suchen haben. :-x
Salve pater patriae! Bibas, princeps optime

Nina
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 173
Registriert: 18. Sep 2008, 14:18

Re: WiW 97 - Die Geheimnisse von ERRON-3

Beitrag von Nina » 18. Feb 2021, 12:45

Leider blieb Ren Dhark keine andere Wahl. Die Alternative wäre gewesen, die Störenfriede komplett unbeaufsichtigt zu lassen, doch womöglich hätten die sich dann mit Nadelstrahlen einen Weg ins Wissensarchiv gefräst. :crazyeyes:

Was wäre dir lieber?

Benutzeravatar
Berni Ziegler
Point Of Besatzungsmitglied
Point Of Besatzungsmitglied
Beiträge: 1025
Registriert: 4. Jul 2004, 19:45
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: WiW 97 - Die Geheimnisse von ERRON-3

Beitrag von Berni Ziegler » 18. Feb 2021, 16:21

ohne die Störenfriede nach Erron 3 zu fliegen, ohne die Hilfe der Menschen wären die doch nie ins blassblaue Universum gekommen, geschweige denn nach Erron 3, wie wäre die Idee gewesen?

was mir ganz entgangen ist anscheinend, was wurde eigentlich nach dem Wiederauffinden von Wonzeff und Kucks in Andromeda aus der Seelenpartnerin von Kucks? treibt die sich noch auf der PO herum und ärgert Jimmy und Arthus, oder ist Kucks gar nicht mehr an Bord als Flashpilot und liest als Agent der GSO bei Verhören die Gedanken der Verdächtigen? ich hab zumindest nicht mitbekommen, dass die Partnerin mal von Bord gejagt wurde damals, bin mir aber nicht so ganz sicher... :D

Nina
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 173
Registriert: 18. Sep 2008, 14:18

Re: WiW 97 - Die Geheimnisse von ERRON-3

Beitrag von Nina » 18. Feb 2021, 19:21

Welche Störenfriede meinst du konkret, Berni? Ich dachte Erron 3 (der Forennutzer!) bezieht sich auf den nervtötenden Chatterjee und dessen Anhängsel. Die Thanagog müssen dabei helfen, das Gerät zum Abschalten des Schutzschirms zu finden. Die kann Dhark daher schlecht im Raumschiff lassen. Er hat allerdings nicht die ganze Delegation mitgenommen, sondern "nur" drei.

Laut Lexikon ist Harold Kucks immer noch Flash-Pilot an Bord der POINT OF, und Ssirkssrii ist auch noch dabei. Eine kurze Recherche meinerseits ergab, dass Ssirkssrii in WiW 50 vorkommt. Da sich mein olles Acrobat X Pro mal wieder verabschiedet hat und eine Neuinstallation benötigt, für die ich gerade zu faul bin, kann ich leider nicht nachschauen, ob Kucks und seine Seelenpartnerin auch in neueren Bänden einen Auftritt haben. Falls sie keinen haben, wird es aber definitiv mal wieder Zeit. :)

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1980
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Re: WiW 97 - Die Geheimnisse von ERRON-3

Beitrag von Erron 3 » 25. Feb 2021, 19:24

Ich werde die ungebetenen Besucher von meinen Wächtern entfernen lassen. :-x
Salve pater patriae! Bibas, princeps optime

Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1366
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Lana (Südtirol)

Re: WiW 97 - Die Geheimnisse von ERRON-3

Beitrag von John Charlie Brown » 14. Mär 2021, 18:49

So 0X ...
Bin jetzt mit WiW 97 durch,
und was soll ich sagen: endlich mal wieder ein RD-Buch das nach meinem Geschmack geschrieben wurde! Kompliment an die Autoren!

Generell (hat nix explizit mit WiW 97 zu tun - ich "packe" es aber dennoch hierher, weil zu Lob gehört manchmal auch eben (konstruktive) Kritik):
Ich habe nun seit Januar 2021 (das meiste in Quarantäne :crazyeyes: ) die Bücher so ab Band WiW 87 bis zum aktuellen Band 97 nach über einjähriger RD - Lesepause gelesen.
Erstmal war ich überrascht, das sich in dieser "kurzen" Zeit so viel im Autorenteam/Exposéautor (mit Band 91) getan hat. Alles gute "BBB"!
Dann waren da zwei, drei Bücher ohne das gewohnte Vorwort? :shock: Nun gut nicht immer gibt es was über Gott und die Welt zu schreiben, oder aber dem Exposéautor hat es von dem Lockdown so die Sprache verschlagen ...
Was mir aber insgesamt bei den letzten knapp zehn Büchern ausgefallen ist:
Es wurde teilweise so viel wiederholt (Auffrischung alter Episoden), aber vor allem die Beschreibung von Charaktere/ Werdegang von Romanfiguren ... Hey! Autoren/ Exposéautor!
Die Bücher von RD mit einer so hohen Bandzahl liest sicher kein RD-Neuling!
Mir ist das "ständige" Wiederholen im Lesefluss sehr unangenehm aufgestoßen!

Sicherlich mach es aktuell Sinn, wenn Begebenheiten von der Sternenbrücke/ERRON-3 aufgefrischt werden. Das ist OK!
Der eine oder andere Orthographie-/Grammatikfehler in den Büchern ist auch OK, aber wenn einem beim Lesen diese Dinge "gehäuft" auffallen ... (ich mein, muss ich mir zukünftig bei RD einen Post-It hernehmen, um die Arbeit der Rechtschreibprüfung der SW-App und der Korrekturleser (ketzerische Zwischenfrage: gibts die überhaupt noch?) zu übernehmen?) :agrue:

Genug gemotzt! :mad: :oops:
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bin grad beim Lesen von WiW 97!

Nina
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 173
Registriert: 18. Sep 2008, 14:18

Re: WiW 97 - Die Geheimnisse von ERRON-3

Beitrag von Nina » 15. Mär 2021, 18:21

Vielen Dank für dein Lob, aber auch für deine Kritik, John Charlie Brown. Was genau fandest du zuviel wiederholt? Hast du ein Beispiel für uns?
Ren Dhark besuchte ERRON-3 zuletzt im Classis-Zyklus, den nicht jeder Leser noch 100 % mit allen Details im Hinterkopf hat. Deshalb war es notwendig, die Geschichte noch einmal kurz zusammenzufassen. Du hast natürlich recht, dass es relativ unwahrscheinlich ist, dass wir mitten in der Handlung viele RD-Neulinge dazu gewinnen, aber es gibt durchaus einige Leser, die nach längerer Pause (Monate, Jahre, Jahrzehnte) wieder einsteigen. Wir wollen sicherstellen, dass auch sie der Geschichte folgen können, ohne alle vorherigen Bände kennen zu müssen. Generell wollen wir natürlich nicht in jedem Band die Lebensgeschichten der Hauptfiguren ausführlich schildern, aber alle paar Bände machen wir das schon seit vielen Jahren. Band 100 wird wieder so ein Kandidat sein.

Doch, die Bücher werden noch korrigiert, aber es kann durchaus sein, dass mal etwas übersehen wurde. Falls dir etwas Grundsätzliches oder etwas gehäuft auffällt, lass uns das gerne wissen.

Antworten