WiW 76 - Makrito

Ren Dhark bricht auf zu neuen Abenteuern - im neuen "Endlos" Zyklus WiW!

Moderator: Turion

Antworten
Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2578
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

WiW 76 - Makrito

Beitrag von Nobby1805 » 9. Mär 2018, 08:48

Achim spoilert ein klein wenig in seinem Blog
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3206
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von tom » 4. Jul 2018, 16:35

Ok, warum ich wieder zuerst? Ich denke nicht das ich der schnellste Leser hier bin, vor allem da ich mir dieses mal sogar Zeit gelassen habe!

So, erst mal obligatorische Spoiler-Warnung!













So, das dürfte weit genug sein :)

Zum Buch:

Ehrlich gesagt weiß ich nicht wo ich anfangen soll! Vor allem da ich es wohl nochmal lesen müsste damit mir alles wieder einfällt (ja: Ich will damit sagen das ich dieses Buch für relativ langweilig halte! Ist wie eine Filler-Episode bei Fernsehserien!)

Bla-hier ein wenig Krankheit, da ein wenig Kharamak (oder wie er heißt - wobei man von dem in diesem Buch nix sieht!), aber allgemein sehr langweilig :(

Das Riker auftaucht macht es nicht besser (elendiger Verräter! - Ja, ich übertreibe, aber mögen tue ich Herrn Admiral (der nie auf einer Flottenakademie des Militärs war! Er war ein verdammter Offizier auf einem zivilen Schiff und im Gegensatz zu RD hat er weder Kommando-, noch Politikerfahrung (die man mit diesem Rang braucht, weil es ab Captain - spätestens - anfängt politisch zu werden!) und selbst großartige Einsätze geleitet hat der Herr auch nicht!) trotzdem nicht! Auch bin ich noch salty das Anja sich für ihn entschieden hat und RD mit Amy vorlieb genommen hat, nachdem er mit dieser Schreckschraube zusammen war die ihn erpressen wollte und die ihn am Ende seinen Sohn gekostet hat!) und Stranger nervt mich inzwischen auch eher als das ich ihn toll finde (das war zur Zeit der Robonengeschichte anders und auch als das Sensorium aufkam mit den Abhängigkeits-Chips)

Auch die "Alien of the week"-Geschichte haute mich jetzt nicht vom Hocker :( - ich weiß ja nicht aber: Lernt aus Babylon 5! Story-Arks, keine one-off Geschichten mit Aliens die nie wieder auftauchen (bzw. halt nicht ständig neue! Wenn das dann und wann mal vorkommt das man einem primitiven Planeten aufsuchen muss (dessen Volk später einfach nicht auftauchen KANN weil es keine Raumschiffe hat), dann ist das ok...aber so oft? :( )

Alles in allem? Mit diesem Machwerk bin ich nicht zufrieden!

Mfg Tom
ps: Sind es meine Kritiken die dafür sorgen das Ben und Co. nicht mehr hier her kommen, vielleicht weil sie es als Anmaßung sehen das ich als Leser über ihre Werke urteile?
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2578
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von Nobby1805 » 4. Jul 2018, 22:12

tom hat geschrieben:
4. Jul 2018, 16:35
Ok, warum ich wieder zuerst? Ich denke nicht das ich der schnellste Leser hier bin
Nö, aber mir ist echt nix eingefallen was ich dazu schreiben könnte :(
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Nukebox
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 372
Registriert: 10. Aug 2004, 20:37

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von Nukebox » 5. Jul 2018, 20:55

tom hat geschrieben:
4. Jul 2018, 16:35
Ok, warum ich wieder zuerst? Ich denke nicht das ich der schnellste Leser hier bin, vor allem da ich mir dieses mal sogar Zeit gelassen habe!

ps: Sind es meine Kritiken die dafür sorgen das Ben und Co. nicht mehr hier her kommen, vielleicht weil sie es als Anmaßung sehen das ich als Leser über ihre Werke urteile?
Ich lese meistens erst die Bücher fertig, die ich momentan lese und beende z. B. eine Reihe. Daher kann es sein, dass ich RD erst nach Monaten lese. Früher konnte ich es kaum erwarten, heute lasse ich mir Zeit. Das sagt einiges über die Bücher. Ich werde etwas dazu schreiben, wenn ich es gelesen habe. Es wird sowieso nur von Nobby und dir (Tom) gelesen.

Achtung folgendes ist nicht ganz ernst gemeint: Wie kannst du als Banause es wagen über die höhere Kunst der RD-Autoren zu urteilen und deine Meinung zu verkünden. Er schäme sich und stelle sich in die Ecke. :wink: :evil:
Zuletzt geändert von Nukebox am 6. Jul 2018, 09:04, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer."
Alfred Polgar (1873-1955)
östr. Schriftsteller u. Kritiker

Joe
Sternschnuppen Pilot
Sternschnuppen Pilot
Beiträge: 40
Registriert: 7. Okt 2013, 14:07
Wohnort: Rh.-Pf.

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von Joe » 5. Jul 2018, 23:11

Nukebox hat geschrieben:
5. Jul 2018, 20:55
Es wird sowieso nur Nobby und dir (Tom) gelesen.
Ich lese auch immer interessiert mit aber da ich mit den Büchern nicht Monate sondern Jahre im Rückstand bin, kann ich bei den aktuellen Büchern nicht mitdiskutieren.

Der nächste Ren Dhark-Band, der bei mir an der Reihe ist, ist WiW 52,den ich im Dezember 2014 gekauft habe. :oops:

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1928
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von Turion » 8. Jul 2018, 18:47

Tatsächlich lesen durchaus mehrere Leute im Forum mit... Unter anderem auch meine Wenigkeit, aber auch ich bin im Rückstand, weil ich nicht in dem Maße zum Lesen komme wie ich es gerne würde... Ich habe noch eine Stapel an Büchern, der wartet und Band 76 war sogar bis heute noch eingeschweißt...
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 71

www.turion.de

Nina
S-Kreuzer Pilot
S-Kreuzer Pilot
Beiträge: 73
Registriert: 18. Sep 2008, 14:18

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von Nina » 18. Jul 2018, 17:40

tom hat geschrieben:
4. Jul 2018, 16:35
ps: Sind es meine Kritiken die dafür sorgen das Ben und Co. nicht mehr hier her kommen, vielleicht weil sie es als Anmaßung sehen das ich als Leser über ihre Werke urteile?
Also mich haben deine Kritiken nicht verschreckt. Wie ich bereits in dem anderen Thread schrieb, schaue ich alle paar Monate hier vorbei. Ich war allerdings noch nie sonderlich aktiv in diesem Forum.

Deine Kritik an Riker bzw. die Aversion ihm gegenüber kommt leider ein paar Jahre zu spät, denn der Mann hat sich schon vor unzähligen Büchern von Dhark abgenabelt und dreht seitdem sein eigenes Ding. Es wäre jetzt seeehr seltsam, wenn seine Biografie in diesem Buch plötzlich eine komplett andere wäre. Zu sagen, die Geschichte gefällt nicht, weil Anja nicht den "richtigen" Mann geheiratet hat, ist eine persönliche Ansichtssache. Meinst du, die Geschichte wäre besser gewesen, wenn Anja und Dhark ein Paar wären?

Eigentlich wäre das der perfekte Moment für dich, um selbst mal wieder in die Tasten zu hauen. "Müsste hier echt mal weiter machen" meintest du noch im November 2017. ;)

Was nervt dich denn an Stranger?

pleuel
Kadettenanwärter
Beiträge: 3
Registriert: 7. Jul 2018, 14:18

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von pleuel » 18. Jul 2018, 19:43

Hallo,
ich habe die alte Reihe bis 99 gelesen.
Und nachdem ich den Kulturschock überwunden habe mit der neuen Reihe "Weg ins Weltall" bin ich nun auch bei 76 gelandet.
Zunächst vielen Dank an die Macher die sich die Mühe gemacht haben diese alte Reihe fortzuführen.
Allerdings finde ich es auch teilweise schwierig der Handlung zu folgen das sie doch sehr verzweigt ist und man manchmal den Eindruck hat mehrere Storys gleichzeitig zu lesen. Ich hätte mir gewünscht das man die offenen Fragen weiter bearbeitet bevor was neues kommt. Z.B. wie gehts in Orn oder Andromeda weiter, technische Entwicklungen wie den Karoschirm oder dieser verstärkte Brennkreis bzw Kugel und die grüne Materie bzw Technik. Oder hier mal was neues die schwarze Materie die ja einen Großteil des Universum ausmachen soll ohne das man nähere Kenntnis von deren Eigenschaft hat. Oder Thema Antimaterie soll ja heutzutage kaum noch vorhanden sein. Ja und leider muß ich mich Tom anschließen Band 76 ist leider sehr langweilig sodas ich den noch nicht zuende gelesen habe.
Alles Gute
Pleuel

Nina
S-Kreuzer Pilot
S-Kreuzer Pilot
Beiträge: 73
Registriert: 18. Sep 2008, 14:18

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von Nina » 19. Jul 2018, 00:06

Hallo Pleuel,

danke für deine Rückmeldung. Liest du bereits seit einigen Weg-ins-Weltall-Bänden mit oder bist du bei 76 eingestiegen?

Dein Eindruck, "mehrere Storys gleichzeitig zu lesen", trügt dich nicht. Bei "Ren Dhark" gibt es immer eine Haupthandlung, die sich über mehrere Bände erstreckt und von Ren Dhark und seiner Mannschaft verfolgt wird. In der Regel erlebt Dhark auf dem Weg zum Ziel kleinere in sich geschlossene Abenteuer. Hinzu kommt eine Nebenhandlung mit anderen Figuren aus dem Ren-Dhark-Kosmos, die aus einer abgeschlossenen Geschichte besteht, die sich normalerweise parallel zur Haupthandlung entwickelt.

Weil häufiger von Lesern kritisiert wurde, dass die Haupt- und die Nebenhandlung nichts miteinander zu tun haben, haben wir bei der letzten Autorenkonferenz 2017 beschlossen, dass auch die Nebenhandlungen zumindest in den folgenden paar Bänden mit der Haupthandlung verwoben sein sollen. Bert Stranger hält sich beispielsweise auf Sahara auf, wo die Fäden der Haupt- und Nebenhandlung schließlich zusammenlaufen. Damit wollten wir erreichen, dass der Leser am Ende eines Nebenhandlungsstrangs das Gefühl bekommt, nicht mehrere, sondern doch nur eine einzige Geschichte gelesen zu haben.

Das Problem mit der Verzweigung kann ich gut nachvollziehen, und ich glaube, das ist ein generelles Problem langlebiger Serien. Der Ren-Dhark-Kosmos hat sich im Laufe von Jahrzehnten entwickelt. Ben schimpft ständig mit uns Autoren, wenn wir neue Völker oder Menschenkolonien einführen wollen, und verweist auf das Lexikon. Dort finden wir in der Regel ein passendes Volk für unsere Geschichten, das irgendwann schon einmal vorkam. Auf diese Weise versuchen wir, die Geschichten nicht zu weit verzweigen zu lassen.

Die Themen, die du aufgelistet hast, habe ich mir mal notiert und werde sie bei der Autorenkonferenz nächstes Jahr ansprechen. Die grüne Technologie spielte allerdings erst jüngst eine große Rolle in den Bänden vor Kharamak. Insofern ist es eher unwahrscheinlich, dass die kommenden Geschichten schon wieder davon handeln werden. Oder meintest du etwas anderes?

pleuel
Kadettenanwärter
Beiträge: 3
Registriert: 7. Jul 2018, 14:18

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von pleuel » 19. Jul 2018, 19:05

Hallo Nina,
ich bin, wenn man es so nennen will, die gerade Linie durch, also 1-99 und dann 1-76 Weg ins Weltall. Die Sonderserien und Bände noch nicht. Das bei dem Neuanfang auf einmal die Millionen Mysterious die aus der Stase erweckt worden waren auf einmal weg waren habt ihr ja letztlich durch die neue alte Heimat in Orn gelöst.
Thema grüne Materie ist letzter Stand der Dinge das diese von den abtrünnigen Wächtern genutzt bzw. erweitert wurde. Allerdings mehr ist an sich auch nicht bekannt geworden. Außer natürlich das diese in geheimen Stationen in den Galaxien verstreut ist. Zu Bert Stranger der hat mir am besten gefallen als er so eine Art Widersacher zu der Regierung spielte. Die Idee den Worguncomputern in den Stationen so etwas wie ein Bewußtsein/Charakter zu geben hat mir sehr gefallen. Was ist eigendlich aus der Flüchtlingsflotte in Orn geworden bzw der riesigen Kampfflotte mit den vielen Arkanstationen in den Händen der Zyzzkt. Was hat Wallis Industries Neues entwickelt. Für mich gibt es sehr viele offenen Fragen aus den bisher erschienenden Bänden. Wie löst sich eigendlich das ZEitparadoxon wenn Ren Dhark von der Erde startet und mit millionefacher Lichgeschwindigkeit unterwegs ist, müßte doch auf der Erde bei Rückkehr entsprechend viel Zeit vergangen sein. Ist es aber nie.
Nagut soviel für heute.
Alles Gute

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3206
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von tom » 1. Aug 2018, 20:23

Nina hat geschrieben:
18. Jul 2018, 17:40
tom hat geschrieben:
4. Jul 2018, 16:35
ps: Sind es meine Kritiken die dafür sorgen das Ben und Co. nicht mehr hier her kommen, vielleicht weil sie es als Anmaßung sehen das ich als Leser über ihre Werke urteile?
Also mich haben deine Kritiken nicht verschreckt. Wie ich bereits in dem anderen Thread schrieb, schaue ich alle paar Monate hier vorbei. Ich war allerdings noch nie sonderlich aktiv in diesem Forum.

Deine Kritik an Riker bzw. die Aversion ihm gegenüber kommt leider ein paar Jahre zu spät, denn der Mann hat sich schon vor unzähligen Büchern von Dhark abgenabelt und dreht seitdem sein eigenes Ding. Es wäre jetzt seeehr seltsam, wenn seine Biografie in diesem Buch plötzlich eine komplett andere wäre. Zu sagen, die Geschichte gefällt nicht, weil Anja nicht den "richtigen" Mann geheiratet hat, ist eine persönliche Ansichtssache. Meinst du, die Geschichte wäre besser gewesen, wenn Anja und Dhark ein Paar wären?

Eigentlich wäre das der perfekte Moment für dich, um selbst mal wieder in die Tasten zu hauen. "Müsste hier echt mal weiter machen" meintest du noch im November 2017. ;)

Was nervt dich denn an Stranger?
Habe ich damals schon kritisiert (also die Riker Sache!) :D - für mich ist das ein "Ceterum censeo Carthaginem esse delendam" (etwas das ein römischer Politiker namens Cato (wenn ich mich nicht täusche!) an jede seiner Reden anfügte, egal über was er gerade im Senat gesprochen hatte! Egal ob es um Geld, Landwirtschaft, Militär etc. ging!)

Das sehe ich ähnlich wie die nicht Aufrüstung der PO (das Schiff das früher alles (im 1 gegen 1) in die Tasche steckte (mit Ausnahme von Erron/Arkan Schiffen etc.) darf heute froh sein wenn es davon kommt - und das oft auch nur dank Checkmaster), welche keinen Sinn ergibt, vor allem da ganze Technologieparks einfach verrotten (die ganze Technologie der Grakos, der Roboter von Eins, die Technologie der Giants (Pressor bzw. Pressmod-Geschütze hat die PO nicht und ihre Flash auch nicht! Raptor eben so wenig etc.), die Technologie der Krawall (deren Schiffe ja mit so gut wie allem fertig wurden!))

Ja, meinte ich...aber ich habe die alten Unterlagen nicht mehr :( (im Kopf habe ich es noch halbwegs...mit Lücken!)

Stranger: Das er nicht mehr so wirklich an den großen Stories dran ist (ok, jetzt vielleicht wieder!), die GSO kaum mehr mit mischt etc. (vll sollte man ihn als "Embarked-Journalist" an Bord der PO behalten? ;) )

mfg Tom
ps: So rest lesen ;)
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3206
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von tom » 1. Aug 2018, 20:25

pleuel hat geschrieben:
18. Jul 2018, 19:43
Hallo,
ich habe die alte Reihe bis 99 gelesen.
Und nachdem ich den Kulturschock überwunden habe mit der neuen Reihe "Weg ins Weltall" bin ich nun auch bei 76 gelandet.
Zunächst vielen Dank an die Macher die sich die Mühe gemacht haben diese alte Reihe fortzuführen.
Allerdings finde ich es auch teilweise schwierig der Handlung zu folgen das sie doch sehr verzweigt ist und man manchmal den Eindruck hat mehrere Storys gleichzeitig zu lesen. Ich hätte mir gewünscht das man die offenen Fragen weiter bearbeitet bevor was neues kommt. Z.B. wie gehts in Orn oder Andromeda weiter, technische Entwicklungen wie den Karoschirm oder dieser verstärkte Brennkreis bzw Kugel und die grüne Materie bzw Technik. Oder hier mal was neues die schwarze Materie die ja einen Großteil des Universum ausmachen soll ohne das man nähere Kenntnis von deren Eigenschaft hat. Oder Thema Antimaterie soll ja heutzutage kaum noch vorhanden sein. Ja und leider muß ich mich Tom anschließen Band 76 ist leider sehr langweilig sodas ich den noch nicht zuende gelesen habe.
Alles Gute
Pleuel
Sehe ich ähnlich...oh, neue Technologie...oh, geschafft Gegner besiegt...die Technologie lassen wir jetzt verrotten, OK? Wo kämen wir denn hin wenn wir uns der Technologie des Gegners bemächtigen würden? :D :(
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3206
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Re: WiW 76 - Makrito

Beitrag von tom » 1. Aug 2018, 20:46

Das mit dem Paradoxon erklärt doch das Intervallfeld (ohne dieses: Kein Sternensog bzw. falls doch? Sofortige Nottransition, weil das Schiff sich im Normalraum ohne Intervall eben nicht mit ÜL-Geschwindigkeit bewegen kann), dieses sorgt dafür dass das Schiff kein Paradoxon produziert ;)

Zumindest habe ich das so schemenhaft in Erinnerung :D

mfg Tom
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Antworten