Neues Besatzungsmitglied: Echte Ren Dhark Fressratte

News rund um RenDhark, das Forum, ...

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Neues Besatzungsmitglied: Echte Ren Dhark Fressratte

Beitrag von Spitfire Dash » 18. Aug 2012, 00:11

:hallo: Hiho!!

Oje, was soll ich nur sagen!? :help: Naja, ich fang am besten vorne an:

Vor ein paar Jahren bin ich seitens meiner Verwandschaft auf Ren Dhark aufmerksam geworden: ich hab also angefangen die Buchreihe zu lesen und die Serie hat mich in ihren Bann gezogen: Das es so was Perfektes überhaupt geben konnte, war absolut wahnsinnig! Ich hatte schon einiges gelesen, aber so was Gutes gab es selten. Ich genoss diese Serie und las bis hinein in den Drakhon-Zyklus, als ich mich in einer schweren Depression wiederfand: Schreckliche Geschehnisse in meiner Familie, warfen mich nieder, der Sportverein in den ich regelmäßig ging zog aufgrund Platzmangels um. „Meine Freunde“ zeigten ihr wahres Gesicht, bösartige verschlagene Bestien sag ich nur( Ich gehe noch in die Schule (bin herzlich wenig glücklich darüber), aber bin ja bald fertig.).
Diese lästerten überall über mich: hinter mir, vor meiner Nase, versuchten alles um mich vor jedem bloßzustellen, wollten ihr eigenes, unglaublich verletztes Ego aufwerten, indem sie mir immer jeden KLITZEKLEINEN Fehler vorhielten um zu beweisen wie dumm ich sei.(Sowas nennt sich Psychologie, schlagt es auf Wikipedia nach)






Ausgerechnet dann blieb ich im Drakhon Zyklus Band 16 wegen meinem Geld hängen.






In den Folgejahren normalisierte sich die ganze Sache und irgendwie vergaß ich ren dhark beinahe völlig(hab nie über Drakhon Zyklus 16 hinausgelesen) , auch wenn in mir immer wieder ungeklärte Fragen in Sachen RD herumschwirrten.
Mittlerweile finde ich es gut so lange kein Ren Dhark gelesen zu haben, da ich sehr viel anderes danach las. Sehr viel Schlechtes:




Ich hab zu meinem Bedauern festgestellt, dass bei jeder guten Serie immer das Ende, das Finale, absolut dämlich war.




Ich sag nur Harry Potter: Der siebte band war echt langweilig, und in den letzten Seiten war der Harry ein Superlord und hat nur switch gemacht…




Oder Eragon: der Anfang, die ersten zwei Bände der Oberhammer, und der letzte Band…
Ich will nicht spoilern. Wer näheres wissen will, muss die Reihe entweder lesen, oder sich die Rezensionen auf Amazon ansehen.




Danach hatte ich ne riesige Fantasy Phase,(Ren Dhark war total vergessen, und im Laufe der Depression hatten sich die positiven Eindrücke veflüchtigt) um es kurz zu sagen 70% aller Fantasy Bücher sind echt für die Tonne, abgekupfert, totale 0815 Storys nachgemacht von irgendwelchen Hits.






An diesen Vampirgeschichten konnte ich mich noch nie erfreuen, ich hasse nämlich Vampire.
Mir reichen schon dieses tägliche stechende Blutsaugergetier, da hab ich überhaupt kein Interesse an diesen Storys.





Irgendwie gab es kaum noch gute Sachen zu lesen, und ich hatte kaum noch Motivation neue Bücher anzufangen und zu verschlingen. Sogenannte „Hits“ waren manchmal stinklangweilig und ich vermisste diese Lesegier auf mehr.





Ganz ehrlich: Wenn ich mich langweilen will kann ich das auch ohne ein Buch, also wieso Bücher lesen von Autoren, die die Worte „Spannung“ und „Höhepunkt“ wohl nur vom Hörensagen kannten.





Aber dann wurde ich im Internet auf eine SciFi Fernsehserie aufmerksam, die ich mir kurzerhand anschaute. Außerirdische Technologien, schöne technologische Beschreibungen genial. Ich bemerkte, dass mein Vater etliche gute SciFi Fernsehserien im Schrank hatte und schaute und schaute…





Mein Blick blieb immer wieder an Ren Dhark im Regal hängen, und am 3. Juni dieses Jahres, ein Tag vor meinem Geburtstag, war mir so langweilig, dass ich kurzerhand Ren Dhark Classic-Zyklus Band 1 Sternendschungel Galaxis in die Hand nahm. Immerhin waren meine Erinnerungen ziemlich verschwommen, ich wusste im großen Ganzen die Handlung noch aber die Einzelheiten waren weg.




Weg ist das Stichwort: Mein Leben hatte wieder Sinn! Weg war die Langeweile! Ich fraß diese Bücher und konnte nicht mehr aufhören! Absolut genial ich wollte mehr! Mehr! MEHR!





ES war wunderbar: Die Geheimnisse des Weltalls, die Bedrohungen und Konflikte von Rassen, politische Intrigen, Agentenstories. Bei Ren Dhark ist einfach für jeden etwas dabei! Man war das der Hammer wieder gute Bücher zu lesen. Nach der langen Quälerei durch den heutigen Schrott sog ich alles in mich auf was ich kriegen konnte.




Und fertig bin ich noch lang nicht. Seit dem 3. Juni hab ich genau 43 Bücher gelesen und bin jetzt bei Buch 44. (Jaja ich sollte wirklich mehr lesen...)




Jetzt schließt sich der Kreis: Ich bin seit heute wieder beim Expediton nach Orn Handlungsschritt und fresse mich durch das Ren Dhark Universum. Mich treibt dabei nicht an, auf den neuesten Stand zu sein, vielmehr genieße ich einfach das Ren Dhark Universum.





Ich lese im Jetzt, nicht in dem Wollen in 5 Monaten auf dem neuesten Stand zu sein!





Hiermit ein offizielles Lob an alle an der Serie Beteiligten: RD ist der Hammer, es ist humorvoll, ernst, episch, traurig,actiongeladen usw. Man kann sich vollkommen in die Personen hineinversetzen, kann nachvollziehen, wie diese auf Ereignisse reagieren denen sie bei der Raumfahrt begegnen, ja sogar technische Entwicklungen sind pseudo-wissenschaftlich nachvollziebar. Wahnsinn! Ich, als riesige Leseratte muss ehrlich sagen, dass Ren dhark zum Besten gehört, was ich jemals gelesen habe. Ich kenn nur zwei weitere Buchreihen, die es in etwa auf das Niveu von Ren Dhark schaffen, die eine hat nur sechs Bücher von denen bisher nur fünf draußen sind, (ist also nicht gesagt dass das Finale nicht wieder ver***issen wird?)die andere ist nur auf Englisch genial.






Ren Dhark ist das helle Licht im Dunkeln grausiger Literatur, Ren Dhark ist das absolut genialste was….pffffff mir fehlen die Worte.






Endlich unter Gleichgesinnten. Die Tatsache, dass ich mich nie früher angemeldet hab, liegt daran, dass ich immer lesen wollte, anstatt zu labern, und daran dass ich es HASSE gespoilert zu werden.






Jetzt haben sich auch noch etliche Fragen in mir angestaut, die ich endlich auf die götterhaften Macher ablassen will. Naja ich wünsch euch noch viel Spaß bei eurem Lesevergnügen, ich werd es garantiert haben. Danke dass ich bei euch mitfliegen darf. Heute, also der Tag vor 24 Uhr, hab ich schon einen richtigen Ren Dhark Band gelesen, und einen Sonderband. Ich hoffe es bleibt so genial. Nochmal wow. Ich geh jetzt gleich schlafen und weiß, wenn ich träume schon wovon... Machts gut!




Gruß Dash :meinung:
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 18. Aug 2012, 00:17

Oh mann ich hasse dieses Vodafone :fluchen: Es gibt keinen schlimmeren Anbieter: Auf einmal entschließen sie sich das Internet abzuschalten, dann haste nur noch ne 5 Kb Leitung :wallbash:

Ah, wenigstens der Post ist angekommen, ich sag euch nehmt bloß net Vodafone, dafür dass man sauer dafür bezahlt... :-x

Naja machts gut, ich hau mich jetzt aufs Ohr, ich kann schließlich nicht den ganzen Tag auf der POINT OF mitfliegen! :hehe:

gruß Dash
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 18. Aug 2012, 15:40

Na dann: Willkommen im Club. Am Wochenende geht es hier meist ruhig zu, aber einer guckt immer mal herein - selbst wenn das nur ich bin, der gerade eine Schreibpause braucht (mitleiderheischendes Stöhnen :cry: ).
Viel Freude hier im Forum.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 18. Aug 2012, 15:48

Uwe Helmut Grave ,der Meister des Witzes und der bösartigen Satire (das mag ich) :gott:

Gibts von dir eigentlich auch mal nen Sonderband (bin halt erst Drakhon Zyklus 13) der vollkommen gravelicious ist? naja heute muss ich ja noch meine Ration von 300 Seiten lesen^^
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2776
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 18. Aug 2012, 15:49

Hier ist noch einer mit einer (kurzen!) Schreibpause. Willkommen im Forum!

So. Muss aber gleich wieder an "Uff.Njet!" weiterhacken...

Schalom,

Schlomo
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.

Uwe und Hajo fehlen mir.

Benutzeravatar
ascari_da_vivo
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 634
Registriert: 18. Jan 2006, 16:38
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitrag von ascari_da_vivo » 18. Aug 2012, 15:52

Hallo Uwe

Du hast doch bestimmt noch Sternkarten,oder nicht?

Du wartest doch nur,bis die Preise gestiegen sind :hallo:

Du könntest ruhig eine abgeben für einen so fleissigen Leser. :nod:

Marion
Niemand geht für ganz,etwas bleibt immer hier-
E sempre ci sara`un segno della tua vita

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 18. Aug 2012, 15:54

@ Dash Sonderband 17 (Jagd auf die Rebellen) und Sonderband 28 (Sternenkreisel) sind von mir. Zu letzterem schrieb Hajo F. Breuer das Exposé. Für Band 17 kann ich leider keinem die Schuld in die Schuhe schieben, der ist allein auf dem Grave-Komposthaufen erblüht. In den beiden Kurzgeschichten-Bänden (Die Kolonie + Havarie im Hyperraum) bin ich ebenfalls vertreten.
Aber auch die Bände meiner lieben Kollegen sind äußerst lesenswert. (Diesen Satz musste ich jetzt sagen/schreiben, weil ich dazu vertraglich verpflichtet bin.)
@Marion Als Autor bekam ich natürlich eine Sternenkartenration - ein einziges Mal, wie seinerzeit jeder Autor. Wenn ich die nun weggebe, ist es wie mit meinem einzigen Paar Schuhe - dann hat sie ein anderer und ich gehe barfuß.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
ascari_da_vivo
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 634
Registriert: 18. Jan 2006, 16:38
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitrag von ascari_da_vivo » 18. Aug 2012, 16:37

@Spitfire Dash

Habe dank Dieter einen Satz übrig.
Wenn du willst,schicke mir eine PN mit deiner Addresse und ich schicke sie dir.

Marion
Niemand geht für ganz,etwas bleibt immer hier-
E sempre ci sara`un segno della tua vita

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 18. Aug 2012, 16:47

@ascari de vivo
du würdest mir des echt kostenlos schicken???

ich hätt nie geglaubt, dass das Zusammengehörigkeitsgefühl unter RD Fans so groß ist!

Wenn du das wirklich machen würdest würde ich dir die Füße küssen! :jumpingsmilies:

du würdest mich zum glücklichsten Menschen der gesamten Gammelstadt München machen.

Ich hab da nur ein Problem, ich bin von montag bis Freitag inner Schweiz und könnte des dann net aus dem Briefkasten holen. Ich weiß halt net wie groß der Kartensatz ist, und ob das kein problem darstellen würde für meinen Briefkasten

gruß der überglückliche Dash :onfire:
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 18. Aug 2012, 17:13

@ascari de vivo
ich hoffe meine pm ist angekommen,
da ich jetzt erst seit kurzem im Forum bin,
bin ich mir da deswegen net sicher


gruß Dash
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
ascari_da_vivo
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 634
Registriert: 18. Jan 2006, 16:38
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitrag von ascari_da_vivo » 18. Aug 2012, 17:27

Du hast dich nicht verlesen.
Es gibt auch noch gute Menschen auf dieser Welt.
Vor allem die,die Ren Dhark lesen :nod:

Brauche allerdings auch noch einen Namen.
Bitte per PN schicken.

Marion
Niemand geht für ganz,etwas bleibt immer hier-
E sempre ci sara`un segno della tua vita

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 18. Aug 2012, 19:07

Na dann ....



Auch von mir herzlich willkommen :hallo:

Und schreib weiter hier :vertrag:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 19. Aug 2012, 19:21

joa, heute nochmal 200 ren dhark Seiten "inhaliert", und ich muss sagen dass es einfach fantastisch ist. Genial geschrieben ,und für mich eigentlich gar nicht so wichtig die Reaktionen sind absolut menschlich, absolut nachvollziehbar. Immer mal wieder n Witz, zum Auflockern der Situation, aber auch an Dramatik, und epicness fehlts net




Und nun hab ich eine bitte an die Macher:



Ren Dhark ist eine geniale Serie, sie gehört einfach zum Besten was ich je gelesen hab, sie ist so genial, dass sicherlich kein echter Fan möchte, dass sie verschandelt wird.


Nun ist es bei einer so langen Serie sicherlich gut möglich, dass diese sich mit dem "Perry Rhodan Syndrom" infiziert.



Alle die mehr als 1000 PR Hefte gelesen haben, dürften wissen was ich meine.



Die Anderen können einfach im Ren Dhark Magazin 1 unter der Ära Wiliam Voltz nachschauen.



Das gesamte Potentzial der PR Serie war einfach zu dem Zeitpunkt ausgelotet worden.Außerdem wurden dann ja auch noch Autoren und Herausgeber gewechselt, was die Serie in ganz andere Bahnen lenkte (ich sag nur das neumodische du)



Es kamen dann irgendwann einfach nur noch schwachsinige Ideen raus.
(ich mein, irgendwelche Superintelligenzen, irgendwelche fleischgeworden Götter und son Müll)



Und ich muss ehrlich sagen: So was hätte Ren Dhark nicht verdient.
Die Serie ist so gut, dass ich mir wünsche, dass, sollte nur noch Blödsinn herauskomen, oder Hajo F. Breuer sterben und der Rest weiß net mehr worüber er schreiben soll, die Serie einfach in einem glorreichen Finale endet.

Denn besser die Serie ist zuende, als das ich nur noch Müll lese.




Die Autoren könnten dann ja alle zusammen an einer anderen SciFi Serie schreiben. (Neues Universum, neues Glück, neue Chancen)




Ich sag das jetzt nur, weil auch PR( zuvor) eine geniale Serie gewesen ist, und ein Bekannter von mir meinte der Bitwar Zyklus sei so stinklangweilig.






Jetzt mal ne Frage, (bitte nicht spoilern) Ist der Bitwar wirklich so langweilig???

Kann ich mir bei so einer oberhammeraffengeilen Serie wie Ren Dhark nämlich eigentlich überhaupt net vorstellen!^^



gruß Dash
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2565
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 19. Aug 2012, 19:39

Ich fand Bitwar in keinster weise langweilig
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Lese zur Zeit: Mr. Fitzgerald, Ist da wer?

Benutzeravatar
Spitfire Dash
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 158
Registriert: 17. Aug 2012, 21:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Spitfire Dash » 19. Aug 2012, 19:45

Naja, ich schätze mal das ist subjektiv, hab ja noch so viel zu lesen bis ich da ankomme *ächz*

kann mir aber kaum vorstellen dass es langweilig wird.

Ren Dhark und Langeweile passen nur insofern zusammen, dass nur eines auf einmal vorkommen kann
(wenn ich ren dhark lese gibt es keine Langeweile-Wenn ich kein Ren Dhark lese gibt es Langeweile^^)
Beiß nicht ins Gras! Rauch es lieber...

Antworten