LAND-UNTER

News rund um RenDhark, das Forum, ...

Moderator: Turion

Antworten
Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3194
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

LAND-UNTER

Beitrag von tom » 5. Jun 2013, 15:58

Hey Leutz,

da bei uns gerade alles absäuft (unser Haus ist kurz davor - wir sind zum glück schon raus da (sind bei verwandten untergekommen, nur das deren Ort (Deggendorf) auch gefährdet ist...naja mal sehen was wird (wollte mich nur mal melden hier, solange es noch geht und ich nicht in irgend einer not-unterkunft sitzen muss - obwohl ich noch hoffe das es nicht dazu kommt)
melde ich mich kurz hier ;)

mfg Tom
ps: wünscht mir/uns glück :(
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 5. Jun 2013, 18:23

War ein paar Tage in Cottbus, überwiegend Gewitter und Regen, und auf der Rückfahrt soff der halbe Magdeburger Bahnhof ab. Wird derzeit wohl noch schlimmer...
Aber in Wolfenbüttel (das in den Außenbezirken ebenfalls halb unter Wasser steht) scheint gerade die Sonne.
Rette dich auf eine Insel, Tom! :nod:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3194
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 10. Jun 2013, 18:27

Hey UHG ;)

Insel - ja, die hätten wir im Ort nötig gehabt, zumindest einige (die sind abgesoffen - wir liegen zum Glück etwas höher, obwohl wir an der Donau liegen...nur hielt der Damm, gerade noch so und drüber ging auch nix (weniger als 10 cm Spielraum) - das Wasser kam von weiter unten, wo ein Damm brach...naja es war nicht genug um die höheren Stellen zu überspülen, vor allem da viel vom Ort tiefer liegt und es auch Senken gibt, welche das Wasser aufgenommen haben :)

Naja egal, sind wieder hier und am Aufräumen (Die die Wasser drin hatten bzw. haben (Keller!) natürlich mehr als wir, da ist es schon fast ein Verbrechen, das mein Dad momentan über Renovierungsarbeiten nachdenkt (da wo die im moment noch verräumten Möbel standen)...:(

Jedenfalls geht es uns (mir und Ellis) gut und auch so ist alles OK - für uns :)

mfg Tom
ps: habe ein weiteres Thema aufgemacht - hatte das hier ganz vergessen, aber das andere ist eig. auch eher eine Nachfrage ob noch wer Probleme wegen Wasser hat/hatte.
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 24. Jun 2013, 19:43

Uwe Helmut Grave hat geschrieben:War ein paar Tage in Cottbus, überwiegend Gewitter und Regen, und auf der Rückfahrt soff der halbe Magdeburger Bahnhof ab. Wird derzeit wohl noch schlimmer...
Aber in Wolfenbüttel (das in den Außenbezirken ebenfalls halb unter Wasser steht) scheint gerade die Sonne.
Rette dich auf eine Insel, Tom! :nod:
In Cottbus war ich auch schon :nod:

Da wurde ich noch in Autos mit grüner Tarnfarbe kostenfrei gefahren Bild
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Antworten