Drakhon in Wirklichkeit

Alles zum Thema Wissenschaft, Technik,... aus Ren Dhark, dem "Real Life", anderen Serien und eigenen Phantastereien!

Moderator: Turion

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Drakhon in Wirklichkeit

Beitrag von emmes » 15. Okt 2009, 11:39

Ich habe einen interessanten Artikel gefunden, der mich stark an die Galaxis Drakhon erinnert. Der Zusammenprall von Galaxien scheint Wirklichkeit zu sein

http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -017.shtml
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Ben B. Black
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 660
Registriert: 11. Feb 2011, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben B. Black » 15. Feb 2011, 08:12

Wieder einmal wurden zwei kollidierende Galaxien entdeckt: http://www.gmx.net/themen/wissen/weltra ... n-loechern

Und da heißt es immer, die SF-Autoren würden alle spinnen... :motz:

Benutzeravatar
Der Wächter
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1889
Registriert: 31. Jan 2005, 12:28
Wohnort: München

Beitrag von Der Wächter » 15. Feb 2011, 10:27

Ben B. Black hat geschrieben:...

Und da heißt es immer, die SF-Autoren würden alle spinnen... :motz:
SF-Autoren sollen spinnen? Niemals! Da können eigentlich nur die Expose-Autoren gemeint sein... :hehe:


P.S.
Der Artikel ist interessant, wenn man das sieht, haben wir wohl mit unserer Milchstraße Glück gehabt.
Bewahrer des Universums!

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 15. Feb 2011, 10:33

Der Wächter hat geschrieben:Da können eigentlich nur die Expose-Autoren gemeint sein.
:nod: :nod: :nod: :nod: :nod:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Armidala
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 625
Registriert: 27. Jul 2006, 22:42
Wohnort: Terra

Beitrag von Armidala » 15. Feb 2011, 10:52

Dass auch Galaxen zusammenknallen ist astronomisch nichts Neues ... Unfälle passieren ja immer und überall - selbst auf der Datenautobahn. :idee:

Auch unsrer Milchstrasse wird das passieren - sie befindet sich auf Kollisionskurs mit Andromeda. Da wirds in für uns unendlich langer Zukunft (2 Mrd. Jahre) auch gewaltig rappeln und scheppern.

Einen netten populärwissenschaftlichen Artikel dazu findet Ihr hier: http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 76,00.html

Wer sich mal eine Simul ansehen will, wie das ablaufen könnte: http://www.youtube.com/watch?v=PrIk6dKcdoU

Der Feind in deinem Blut,
weiß immer was er tut.
Seine Namen sind verschieden,
es liegt an dir ihn zu besiegen.

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3208
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 15. Feb 2011, 11:12

2 milliarden jahre? lol, langweilig (da bin ich schon etwas sehr tot, zu staub zerfallen etc.) :)

aber es stimmt das es sowas gibt (gibt schöne bildchen von sowas....auch wenn ich da nicht drin stecken will)

mfg Tom
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2788
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 15. Feb 2011, 15:12

Die Milchstraße ist eh ein Kanibale: Sie hat unter anderem bereits die Canis Major Galaxis geschluckt. Die Reste davon sind uns sogar näher als das galaktische Zentrum...

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
Armidala
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 625
Registriert: 27. Jul 2006, 22:42
Wohnort: Terra

Beitrag von Armidala » 15. Feb 2011, 16:13

Ähm nein Schlomo, Einspruch, geschluckt hat sie die nicht - noch nicht. Das dauert noch ein bisschen.
Die Milchstrasse hat die Canis derzeit 'nur' ein bisschen deformiert *gg*.

Man könnte durchaus auch sagen, dass Muttern ihre Kinder heimholt - die Sagittarius Galaxie wird nämlich derzeit auch einverleibt.

Man geht derzeit davon aus, dass auch viele der Kugelsternhaufen in unserer Galaxis eigentlich die Kernregionen von verschluckten Zwerggalaxien seien, die nur dank der großen Anziehungskraft, die im Zentrum einer Galaxie herrscht, nicht zerrissen wurden, sondern eben als Kugelsternhaufen den Einverleibungsprozeß überlebt haben.

Der Feind in deinem Blut,
weiß immer was er tut.
Seine Namen sind verschieden,
es liegt an dir ihn zu besiegen.

Benutzeravatar
Schlomo Gross
Wächter
Wächter
Beiträge: 2788
Registriert: 16. Jul 2005, 22:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlomo Gross » 15. Feb 2011, 17:23

Ja, stimmt. Ein paar Umläufe wird es noch dauern, bis man Canis Major nicht mehr als eigenständige Galaxis erkennen kann. Aber das ist auch jetzt schon schwer genug. Man findet ja am Ende der Orionspur im Perseusarm eh nur noch eine auffällige Konzentration an roten Sternen und mehr Sternhaufen, als sonst in der Scheibe üblich. Bei Canis Major kann im Gegensatz zur Sagitarius Galaxis aber schon von (fast) geschluckt sprechen, weil die Überreste die Scheibe nicht mehr verlassen werden.

Schalom,

Schlomo

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 16. Feb 2011, 13:03

Ben B. Black hat geschrieben:Und da heißt es immer, die SF-Autoren würden alle spinnen... :motz:
Stimmt wohl nicht :?: .....




.... Na ich kenne ja nur den UHG :hammer:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 17. Feb 2011, 10:30

emmes hat geschrieben:Na ich kenne ja nur den UHG
Nicht wirklich - andernfalls würdest du dich mit Schaudern abwenden und von der nächstbesten Klippe springen. :vamp:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Armidala
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 625
Registriert: 27. Jul 2006, 22:42
Wohnort: Terra

Beitrag von Armidala » 17. Feb 2011, 14:37

Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Nicht wirklich - andernfalls würdest du dich mit Schaudern abwenden und von der nächstbesten Klippe springen. :vamp:
A geh, schräger als Zuse der Barkeeper bist Du auch ned. :rofl:

Der Feind in deinem Blut,
weiß immer was er tut.
Seine Namen sind verschieden,
es liegt an dir ihn zu besiegen.

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 17. Feb 2011, 18:11

Uwe Helmut Grave hat geschrieben:
emmes hat geschrieben:Na ich kenne ja nur den UHG
Nicht wirklich - andernfalls würdest du dich mit Schaudern abwenden und von der nächstbesten Klippe springen. :vamp:
Ne ne so schnell geht das bei mir nicht :dont: Bist schon ok so wie du bist, das weiss man woran man ist :ut-oh:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 18. Feb 2011, 10:53

Zuse, der Barkeeper? Dassein?
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Armidala
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 625
Registriert: 27. Jul 2006, 22:42
Wohnort: Terra

Beitrag von Armidala » 18. Feb 2011, 11:47

Uwe, ich empfehle Tron Legacy zu schauen, danach siehste Manches mit anderen Augen. :rofl:

Der Feind in deinem Blut,
weiß immer was er tut.
Seine Namen sind verschieden,
es liegt an dir ihn zu besiegen.

Antworten