Charr 12: Im Raum der Wahrheit

Alles über den beliebten, 12 bändigen, Spin Off Zyklus Forschungsaumer CHARR...

Moderator: Turion

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 22. Nov 2006, 13:02

Nobby1805 hat geschrieben:
Theiner hat geschrieben:.... um nicht in den Ruf des Forenlaberers zu kommen... )
War wohl eher eine Retour-Kutsche zu der 99,9%-igen Kürzung von UHG.
Ich hatte übrigens die Gelegenheit die volle, ungeschmikte Wahrheit des UHG-Beitrages zu lesen. (Muss man jetzt auch schon die einzelnen posts downloaden oder ausdrucken und abheften?) :eek: @UHG: wer hat dich zu dieser Zensur gezwungen ? und womit ?
Ich konnte den Beitrag auch vollständig lesen :roll: Da hat wohl der weiss-blonde Oberguru persönlich gemeckert :twisted:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Helldriver
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 483
Registriert: 12. Nov 2003, 19:46
Wohnort: An Bord der Hamburg II
Kontaktdaten:

Beitrag von Helldriver » 22. Nov 2006, 13:53

Im BW Zyklus kamen die Nogk ja so gut wie gar nicht vor. Wurden zugunsten der Charr-Bände auf die Nogk in den Büchern verzichtet und werden sie sich in der regulären Buchreihe weiterhin rar machen? Das würde ich sehr schade finden.
Ein Problem wird es immer geben. Die meisten Menschen wollen besser sein als andere, und da der Mensch ein Herdentier ist, wollen sie in Gruppen besser sein als andere. Das nennt sich dann Ideologie. Wird manchmal auch mit einem klerikalen Hauch versehen und dann als (einzig wahre) Religion bezeichnet.

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 22. Nov 2006, 20:01

Toll, daß wenigstens Helldriver zum ursprünglichen Thema zurückkommt. Keine Sorge, auch in der regulären Serie gibt es die Nogk weiterhin - schließlich kauft nicht jeder Leser noch zusätzlich die Paperbacks.

Daß ich einen bereits erschienenen Beitrag nachträglich gekürzt habe, führt hier offenbar zu den wildesten Spekulationen. Scheiße, daß ich ihn selbst wohl derart unwichtig fand, daß auch ich ihn mir nicht aufgehoben habe. Ich glaube, ich habe das Thema "Kritik" ziemlich ausgewalzt, wenn ich mich recht erinnere; das erschien mir im nachhinein zu lang. Ich erwähnte wohl auch noch, daß bei negativen Kritiken (und nur bei denen!) in erster Linie der Exposéschreiber das meiste Fett abbekommen sollte, weil er ja für die Handlungsideen verantwortlich ist, aber daß wir Skriptautoren uns manchmal den Teufel um seine Ideen scheren, wenn wir der Meinung sind, bessere zu haben...
Daraus zu schließen, der Verlag habe mich zensiert und zu der Kürzung gezwungen, ist totaler Humbug. Eure Diskussion führte allerdings dazu, daß mich vorhin Hajo anrief und wissen wollte, worum es bei der Forumsdiskussion eigentlich geht. Ich mußte selber erst einmal in meiner Erinnerung kramen...
Unglaublich, was Ihr alles so hinter meinem Rücken redet, wenn ich mal ein paar Stunden nicht im Forum bin. Ich bin ja regelrecht gezwungen zu eineinhalb Beiträgen (Statistik) pro Tag sowie täglichen Kontrollen, sonst macht ihr nichts als Unsinn. :eek:

Und was die Forumlaberei angeht, Dieter: Wenn alle, die hier gerade so fleißig posten, mit dem Labern aufhören würden, könnte Noid den Laden dichtmachen. Infos zu den Büchern kann man sich jederzeit auf der RD-Website holen - aber solche hochintelligenten Gespräche gibt es nur hier. Und daß ich eine Beitragskürzung mittels eines dreimal so langen Beitrags rechtfertige, gibt es auch nur hier. :stupid:
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Theiner
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1314
Registriert: 17. Mai 2004, 22:06

Beitrag von Theiner » 22. Nov 2006, 20:14

Uwe Helmut Grave hat geschrieben: Und was die Forumlaberei angeht, Dieter: Wenn alle, die hier gerade so fleißig posten, mit dem Labern aufhören würden, könnte Noid den Laden dichtmachen. Infos zu den Büchern kann man sich jederzeit auf der RD-Website holen - aber solche hochintelligenten Gespräche gibt es nur hier. Und daß ich eine Beitragskürzung mittels eines dreimal so langen Beitrags rechtfertige, gibt es auch nur hier. :stupid:
Wenigstens einer, der mich versteht....... lol
Die Tiroler Sitte, nicht nur zwischen den Zeilen zu lesen, sondern auch zu sprechen, scheint besonders den Leuten aus Thüringen große Probleme zu bereiten :roll:
Da gibt es einen Thüringer, der sich schon seit Jahren hier herumtreibt und die Leute angeblich immer noch nicht versteht - was sehr verwunderlich ist, da es hier haufenweise Zuzügler nicht nur aus allen Gegenden Deutschlands und Resteuropas gibt, sondern auch aus Asien und Nord- sowie Mittelafrika.... und die brauchen dafür alle nur ein paar Monate :roll:
Also, lieber emmes, ich hatte lediglich einen Scherz auf den Gag vom UHG gesetzt :wink:

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 23. Nov 2006, 10:05

Theiner hat geschrieben:Die Tiroler Sitte, nicht nur zwischen den Zeilen zu lesen, sondern auch zu sprechen, scheint besonders den Leuten aus Thüringen große Probleme zu bereiten :roll: :
Also Dieter, das schwarze ist die Schrift. Und zwischen den Zeilen - das ist der Hintergrund. Den heutigen Menschen fällt es zunehmend schwerer, etwas unverblümt und direkt zu sagen :roll:
Theiner hat geschrieben:Also, lieber emmes, ich hatte lediglich einen Scherz auf den Gag vom UHG gesetzt :wink:
Das hatte ich sogar verstanden :twisted:
Nur wird nie richtig deutlich, wen du als Forenlaberer bezeichnest :roll:

Ich jedenfalls finde nichts Schlimmes dabei, in einem Forum häufig zu posten. Schliesslich ist das der Sinn dieser Einrichtung :!:

@UHG, leider kann ich nur Offtopic posten, da ich die Bücher noch nicht gelesen habe :wink:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 23. Nov 2006, 11:08

emmes hat geschrieben:leider kann ich nur Offtopic posten, da ich die Bücher noch nicht gelesen habe
Chleudert den Purchen zu Poten! Werft ihn den Pären und Pestien zum Fraße vor!

Hajo Prian Preuer

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 23. Nov 2006, 11:49

Tu es nicht, Hajo! Angesichts der ständigen Flickschusterei unserer Regierungsvertreter (die als Comedians einsame Spitze sind - dummerweise meinen die den Unsinn ernst, den sie tagtäglich verzapfen), müssen wir mit schlechten wirtschaftlichen Zeiten rechnen. Deshalb brauchen wir jeden (!) Leser, und zwar unversehrt. Schon in der Bibel heißt es: "Spare Leser in der Not, dann hast du morgens Abendbrot."
Nebenbei bemerkt: Der Purchen-Spruch stammt doch aus "Das Leben des Brian" oder?

Eigentlich wollte ich weiter oben (in meinem langen Posting) einen klitzekleinen orthographischen Fehler ausbessern (einmal schrieb ich die Anrede "Ihr" groß, einmal klein - man sollte sich schon innerhalb desselben Textes für eine Variation entscheiden), aber dann könnte jeder Forist sehen, daß mein Beitrag noch einmal nachbearbeitet wurde, und prompt wird wieder behauptet, der Verlag habe mich zu gravierenden Textänderungen gezwungen. Das stehe ich nicht noch mal durch! :(
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Theiner
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1314
Registriert: 17. Mai 2004, 22:06

Beitrag von Theiner » 23. Nov 2006, 13:49

emmes hat geschrieben: Also Dieter, das schwarze ist die Schrift.
Seh hier aber nix Schwarzes......... keine Schrift nicht weit und breit
emmes hat geschrieben: Und zwischen den Zeilen - das ist der Hintergrund.
Du meinst doch sicher das Blaue? Das also ist der berüchtigte Hintergrund... ganz blau.... :wink:

PS - um zur Sache zurückzukommen *gg*, ist eigentlich jemandem bei der Charr-Staffel der Durchmesser von gewissen Ringraumern aufgefallen ? :roll:

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 14. Dez 2006, 07:55

Beim Lesen dieses Bandes ist mir etwas aufgefallen, dass mir doch zu denken gibt:


SPOILER





Zu Beginn des Buches, als der neue Geheimdienst der Nogk den Anschlag auf das zweite Kraftwerk zu vereiteln sucht, wird davon gesprochen (geschrieben), dass vor den Wohnpyramiden der Nogk > ein Platz voller Gleiter < ist.
Bisher war ich immer der Auffassung, dass die Nogk Kollektivwesen seien und damit auch wenig Individualverkehr herrscht. Ich war der Meinung, die bewegen sich zu Fuss oder auf Gleitbändern vorwärts bzw. durch ihre Wohnsiedlungen.
Auf den bisherigen Wohnwelten der Nogk z.B. Tantal oder Charr war von Individualverkehr gar keine Rede. Oder irre ich mich da :?: :?:
Diese Beschreibung des "Parkplatzes" passt irgendwie gar nicht zu den Nogk. Sie erinnert mich eher an die Parkplatzsituation in unseren Neubaugebieten :cry:
Was meint ihr :?: :?:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1362
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Walldorf bei Meiningen (Südthüringen), Lana (Südtirol)

Beitrag von John Charlie Brown » 14. Dez 2006, 20:46

Theiner hat geschrieben: PS - um zur Sache zurückzukommen *gg*, ist eigentlich jemandem bei der Charr-Staffel der Durchmesser von gewissen Ringraumern aufgefallen ? :roll:
Aus dem fraherschen übersetze 130 m Außendurchmesser sind in der Tat etwas abnorm. :roll: Also gibt noch ein zweites Dockyard?

J.C.Bedenklich
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bild U37 & WiW 78 sind ausgelesen!

Benutzeravatar
Der Wächter
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1889
Registriert: 31. Jan 2005, 12:28
Wohnort: München

Beitrag von Der Wächter » 17. Jan 2007, 13:18

Letzte Woche bin ich endlich mal wieder dazu gekommen, ein wenig zu lesen, also habe ich mir die Bände Charr 10 - 12 vorgenommen und sie nahezu verschlungen. :wink:

Ohne die Arbeit der übrigen Autoren herabsetzen zu wollen, sind für mich die Bände 11 und 12 von Jo Zybell absolut genial, großes Lob!


Spoiler...














Es ist gar nicht so leicht zu beschreiben was die Qualität von Jo Zybell für mich ausmacht, aber z.B. die Beschreibung der Bakterien aus dem Uran-Frachter, ihre Verbindung mit Huxley und ihr Erschrecken, als sie erkennen in ein intelligentes Lebewesen eingedrungen zu sein. Oder die Kommunikation zwischen Huxley und der Zentrale, wirklich großes Kino für den Kopf!

Auch die "Entfremdung" zwischen Nogk und Babylon und die "Annäherung" zu Eden bietet viel Potential für weitere Geschichten, gerne auch in der Hauptserie.
Bewahrer des Universums!

Antworten