Sammler oder Leser?? III

Alles was zum Handlungsraum von der orginal Heftserie, oder von Band 1-16 gehört

Moderator: Turion

Manfred Weinland
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 193
Registriert: 10. Dez 2002, 08:09
Wohnort: 66482 Zweibrücken

Sammler oder Leser?? III

Beitrag von Manfred Weinland » 17. Mai 2003, 07:36

Hi zusammen! Nachdem hier war sämtliche inhaltlichen Diskussionen zur Serie selbst eingeschlafen zu sein scheinen, frage ich mal vorsichtig in die Runde, ob denn überhaupt noch jemand der hier Anwesenden die Bücher LIEST - oder ob ihr sie alle nur noch kauft und ins Regal stellt?

Schade, dabei hatte sich dieses Forum so gut angelassen. Gibt die Handlung des 1. Zyklus nichts mehr her zum Diskutieren/Spekulieren? :(

Benutzeravatar
McDeath
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 738
Registriert: 5. Dez 2002, 16:31
Wohnort: Hannover

Beitrag von McDeath » 19. Mai 2003, 10:17

Ich LESE den ersten Zyklus und bin z.Zt. bei Band #9 "Das Nor-Ex greift an!". Falls ich fragen habe, frage ich dann hier! :wink:
"Wir lagen vor Beteigeuze und hatten Rateken an Bord" - DZ23, S17
| Get Opera! |

Jan Reidemeister
Point-Of Stegrausschneider
Point-Of Stegrausschneider
Beiträge: 79
Registriert: 10. Mär 2003, 16:56
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Reidemeister » 19. Mai 2003, 10:18

Aber natürlich lese ich die Bücher.

Nun ist aber der Originalzyklus schon etwas älter und dann gibt es ja so viele andere interessante Neuerscheinungen (auch Bad Earth :wink:, wobei ich aber noch nicht zum Lesen gekommen bin), so dass ich es leider nur bei den wirklichen Highlights aus meiner Sammlung schaffe, die mehrmals (z.T. auch regelmäßig) zu lesen.

Und beim Ren Dhark-Orignalzyklus gibt es da leider einige Problem, die gegen das wiederholte Lesen und die daraus resultierenden Spekulationen sprechen.

Erstens ist er doch relativ lang und einzelne Bücher zu lesen macht in meinen Augen nicht so viel Sinn, so dass ich nicht wirklich die Zeit dafür finde.

Zweitens sind doch diverse Abschnitte enthalten (auch in der Neubearbeitung), welche mir nicht wirklich zusagen wie z.B.:
- die Veränderung des Cal
- die Robonen (pfui Teufel, waren die nervig, noch schlimmer als die Hundefiecher)
- die meisten Agentengeschichten der GSO
- glücklicherweise habt ihr Dewitt rausgenommen, das war für mich der langweiligste Abschnitt im Original
- dass viele Entdeckungen von M.-Anlagen einfach in 1-2 Heften abgehandelt wurden und danach einfach nie wieder erwähnt wurden

Und drittens muss ich ehrlicherweise sagen, dass es diverse andere Bücher gibt, welche Ren Dhark bei meiner begrenzten Freizeit für ein wiederholtes Lesen vorziehe (Asimov, Stackpole, Salvatore).

Jan Reidemeister
Point-Of Stegrausschneider
Point-Of Stegrausschneider
Beiträge: 79
Registriert: 10. Mär 2003, 16:56
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Reidemeister » 19. Mai 2003, 10:20

Ich hab mir gerade mein biseriges Geschribsel nochmal durchgelesen und muss leider feststellen, dass es doch so klingt, als ob ich Ren Dhark nicht mag.
Dem ist aber nicht so. Ich finde, es ist eine gute Serie, die ich auch gern lese (und weiter kaufen werde), aber es gibt, zumindest in meinen Augen, einfach besseres, so dass ich nicht die Zeit finde, Ren Dhark nochmal zu lesen.

Benutzeravatar
Prism
Scoutboot Pilot
Scoutboot Pilot
Beiträge: 21
Registriert: 21. Mär 2003, 16:16
Wohnort: Brühl

Beitrag von Prism » 24. Mai 2003, 15:06

@Manfred Weinland:
Ich würd ja was schreiben und diskutieren, wenn ich nur etwas Ahnung hätte :wink:
Ich hab halt erst vor relativ kurzer Zeit mit Ren Dhark angefangen, und kann mich daher zu vielen Themen gar nicht äußern. Aber keine Sorge, sobald ich den 1. Zyklus durchhab werd ich auch drüber reden. :D

Benutzeravatar
McDeath
Terranischer Botschafter
Terranischer Botschafter
Beiträge: 738
Registriert: 5. Dez 2002, 16:31
Wohnort: Hannover

Beitrag von McDeath » 25. Mai 2003, 17:33

@Prism:
Cool, das ist ja noch jemand, der ganz von vorn angfängt. Da bin ich ja nicht allein... :wink:
"Wir lagen vor Beteigeuze und hatten Rateken an Bord" - DZ23, S17
| Get Opera! |

Drakhon
To-Raumer Pilot
To-Raumer Pilot
Beiträge: 91
Registriert: 16. Jun 2003, 23:50
Wohnort: Bobingen, Bayern

Beitrag von Drakhon » 17. Jun 2003, 00:05

Es ist schon wieder eine ganze weile her, dass ich den ersten Zyklus gelesen habe. Die ersten 2 oder 3 Bände habe ich auch ein zweites Mal gelesen und der G'Loorn Minizyklus auch.
Überhaupt hat mir die G'Loorn Story mit am besten gefallen. Mir ist da beim zweiten Lesen erst aufgefallen dass dort gegen Ende von Buch 8 glaube ich schon Erron 1 vorkommt. Es wurde natürlich nicht so genannt, aber die Beschreibung hat gepasst. Jedenfalls fand ich es faszinierend wieviele Zusammenhänge man entdeckt wenn man einge der alten Bücher nochmals liest.

Neukleon

Beitrag von Neukleon » 6. Jul 2003, 01:32

G´Loorn hat mir gar nicht gefallen.
Der erste Band dieses Teil-Zyklus war im Gegensatz zur bearbeiteten Fassung der vorhergehenden Alt-Bände viel zu verquast, viel zu ausgewalzt.

...und dass die G´Loorn die Kurt-Brand-Lösung für die "Schatten" gewesen sein sollen, glaube ich bis heute nicht.

Auch die Cal-Geschichte mit den Mutanten habe ich bis heute nicht einordnen können.

Warum haben die Giants nun eigentlich die Erde "industrialisiert" ???

Waren Sie Anhänger der "Grünen" ??? ... oder Globalisierungs-/Intergalaktisierungsgegner ???

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1948
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Beitrag von Erron 3 » 16. Sep 2003, 21:30

Wenn dann natürlich beides am besten auch die Originalhefte die trotz Ungereimtheiten auch viel interssantes zu Bieten haben. Leider sind die kaum noch zu kriegen. Ich habe zwar fast alle aber auch gemischt mit der Zweitausgabe. Kann eigendlich nur jeden empfehlen dies nach Möglichkeit auch mal zu lesen.

Heiko Langhans
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 106
Registriert: 8. Aug 2003, 12:25

Beitrag von Heiko Langhans » 17. Sep 2003, 13:58

Die G'loorn waren auch nicht Kurt Brands Lösung für die Schatten, wie sich aus dem Erscheinungsdatum von Classic-Band 15 ableiten läßt.

Als unter Manfreds Federführung die G´loorn-Trilogie (Classic-Bände 6-8) entstand, waren KB's Alt-Unterlagen noch nicht aufgetaucht und wurden daher auch nicht berücksichtigt - logisch, gell?

Man liest sich im Werkstattband ...

Heiko Langhans
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 106
Registriert: 8. Aug 2003, 12:25

Beitrag von Heiko Langhans » 17. Sep 2003, 13:59

Was habe ich denn jetzt schon wieder angestellt?

6-8 sollte es heißen. Ohne Smiley.

Jawohl.

Grrr :evil:

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1948
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Beitrag von Erron 3 » 17. Sep 2003, 16:25

Weis eigentlich irgendwer in diesen oder im blasblauen Universum wann der Werkstadtband Erscheint? Und ob es mal Konstruktionszeichnungen von der PO gibt? Ich würde mir dann eine eigen bauen. :multi:

Benutzeravatar
Uwe Helmut Grave
TerraPress Reporter
TerraPress Reporter
Beiträge: 4849
Registriert: 3. Jan 2003, 11:35
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Uwe Helmut Grave » 17. Sep 2003, 17:30

Klasse! Ich würde gern mitfliegen. Geld habe ich keins, aber ich kann ja die Klos an Bord putzen.
Freude am Lesen! U.H.G.

Hajo hatte Eier.

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1948
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Beitrag von Erron 3 » 17. Sep 2003, 17:47

Einverstanden alleine wäre es auch langweilig.

Benutzeravatar
manibeja
GSO - Agent
GSO - Agent
Beiträge: 182
Registriert: 22. Aug 2003, 21:43
Wohnort: Karlsdorf

Beitrag von manibeja » 17. Sep 2003, 18:01

Vergiss ja den Foto nicht. Der neue Ringraumerkloputzer muss für die Nachwelt erhalten bleiben.

Antworten