Unitall 1: Jenseits aller Zeit

... ist die Fortsetzung der Sonderbände - Neuer Verlag, aber gleiches Team und gleiches Buchschema!

Moderator: Turion

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2618
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 28. Feb 2006, 09:43

Bin jetzt halb durch (meine Augen machten heute morgen nicht mehr mit :cry: ) und begeistert.

Hätte nicht geglaubt von diesen Charakteren noch einmal etwas zu lesen ... mehr sag ich nicht, mache wenn ich durch bin nen Spoiler-Thread auf :wink:
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Todesmal von Andreas Gruber

Benutzeravatar
Erron 3
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1946
Registriert: 3. Sep 2003, 22:32
Wohnort: Terra, Freistaat Bayern, Nürnberg, Weiherhaus

Beitrag von Erron 3 » 28. Feb 2006, 10:05

Spoiler
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<














Ich frage mich nur warum nicht nach der Bombe und dem Beibot gesucht wurde um diese zu bergen. Die Technik wäre sicherlicht sehr aufschlußreich.
Man könte sich bei Raumgefechten in der Zeit versetzen und wäre vom Feind nicht mehr angreifbar.
Extra Bavariam nulla Vita et si est Vita, Non est ita.

Benutzeravatar
tom
Wächter
Wächter
Beiträge: 3254
Registriert: 21. Dez 2002, 22:09
Wohnort: Niederalteich (Bayern)

Beitrag von tom » 28. Feb 2006, 19:51

ja (die technik dieses volkes währe echt was wert !!!)

mfg tom
ps: stecke noch drin, weil ich ein wenig übersprungen habe....
Per Aspera Ad Astra!

Si vis PACEM, para BELLUM!


Von zeit zu zeit seh ich den Alten (ähm...Hajo!!) gerne und hüte mich mit ihm zu brechen, denn es ist gar menschlich von einem so großen Herrn (ähm...Hajo) so menschlich mit dem Teufel (äh...Tom) selbst zu sprechen! xD ^^

=> Jetzt - leider - nicht mehr...Ruhe in Frieden Hajo!

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2618
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 1. Mär 2006, 22:24

Meine Begeisterung hat bis zum Ende angehalten.
Ich kann dem Vorwort von Hajo nur zustimmen, eine sehr gute Idde wurde hervorragend umgesetzt. Der Wechsel zwischen den Autoren ist überhaupt nicht aufgefallen.

To Glossa zum Dritten !!

Spoiler:
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
Gut auch die Idee, die ständigen Racheaktionen der To Glossa Clan-Mitglieder zu beenden. Das Auftauchen der Gardem war überraschend, ich hatte erst den Eindruck, dass die "menschenähnlichen" To Glossa auf einmal doch nicht menschenähnlich sind, und wo kommen die vielen Schemen her ? Die To Glossa sind doch Einzelgänger.

Lediglich die pubertierenden Streitigkeiten unter den Hochbegabten ("Brain") fand ich etwas übertrieben.
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Todesmal von Andreas Gruber

Benutzeravatar
Theiner
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1314
Registriert: 17. Mai 2004, 22:06

Beitrag von Theiner » 2. Mär 2006, 09:33

Erst bekommen und in einem Zug durchgelesen. Kann mich dem positiven Urteil der Vorposter (hehe) nur anschließen. Bis auf ein kleines Pünktchen:
irgendwie sieht es so aus, als ob sich die To Glossa und ihre Stiefelputzer in einem zeitverschobenen Universum befänden, gleich welchen Ursprungs, und nur mit Manipulationen aktiv werdden können. Ein hübscher Gedanke, ein Götteruniversum, das immer einige Minuten "vor" dem unseren läuft.... (wo habe ich so was schon gehört ? :wink: )
Außerdem will mir scheinen, daß hier entweder ein kleiner Fehlschluß sprachlicher Art oder der absolute Technik-Knaller für die weitere Serie vorliegt. War sehr erfreut drüber, daß es noch einen funktionierenden Time-Antrieb gibt, allerdings ist mir die Idee mit den Time-Torpedos nicht ganz klar. Bisher war es ja so, daß der Time-Antrieb eine zeitlose Versetzung bewirkte, also eine räumliche Translation. Hier wird beschrieben, daß er gegen einen Relativsch.... ups .... ähm .... gegen ein Zeitfeld eingesetzt werden kann, also eine zeitliche Versetzung. Wird mit dieser Idee eigentlich der zukünftige RD-Superantrieb angekündigt (JAAAAAA!!!) oder hat es nur wegen der Bezeichnung "Time" eine Art Kurzschluß gegeben ?

Benutzeravatar
Turion
Garstiger Worgun
Garstiger Worgun
Beiträge: 1930
Registriert: 31. Jul 2003, 23:20
Wohnort: Terra - Deutschland - Bayern - Landshut
Kontaktdaten:

Beitrag von Turion » 27. Mär 2006, 17:50

Wie der »Time«-Effekt genau funktioniert ist ja nicht bis ins deteil beschrieben, vielleicht benutzt der ja eine übergeordnete Zeitdimension. Dann müssten die Torpedos aber bei Kontakt mit dem Zeitfeld ihren »Time«-Effekt starten.

Zu dem 1. Band möchte ich allen Beteiligten gratulieren. Ist sehr gut geworden.

Schon endlich mal wieder von alten Bekannten zu lesen, hat man ja länger nicht. Hier wurde eine gute Idee mindestens genau so gut umgesetzt, wenn nicht besser. :mrgreen:
Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! »Albert Einstein«

Zur Zeit auf meinem Nachttopf :mrgreen:
Ren Dhark Team: WiW 81

www.turion.de

Benutzeravatar
John Charlie Brown
Flottenkommandant
Flottenkommandant
Beiträge: 1362
Registriert: 11. Mai 2004, 22:39
Wohnort: Walldorf bei Meiningen (Südthüringen), Lana (Südtirol)

Beitrag von John Charlie Brown » 28. Mär 2006, 00:53

Wieso haben sich Chris, Miro, Angeber Tuturo und Co. nach "getaner Arbeit" nicht einfach wieder zum Erdtrabanten zurückteleportiert? Statt dessen machen sie ne öde langweile "Kutschfahrt" ins Sol-System zurück. :roll:

Anmerkung/ Frage: Kann mich nicht erinnern, daß eine zeitliche Phasenverschobenheit der To Glossa Technik bereits Gegenstand von SB 8 oder 11 gewesen wäre. Ist das eine "Neuentwicklung", Hajo?



J.C.B. möchte gern noch mehr von den Bewohnern von Tycho-City lesen!
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal (frz. Philosoph, Mathematiker u. Physiker) Bild U37 & WiW 78 sind ausgelesen!

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 28. Mär 2006, 10:21

John Charlie Brown hat geschrieben:Wieso haben sich Chris, Miro, Angeber Tuturo und Co. nach "getaner Arbeit" nicht einfach wieder zum Erdtrabanten zurückteleportiert? Statt dessen machen sie ne öde langweile "Kutschfahrt" ins Sol-System zurück. :roll:
Weil sie es nicht konnten. Der »Schritt« vom Mond auf den Siedlungsplaneten war nicht bewußt gemacht worden, sondern wurde durch ein unbekanntes Phänomen ausgelöst ? vielleicht durch Chris' Mutter. Die Parakräfte der Begabten sind nicht so einfach zu handhaben und auch nicht so übermächtig wie in manch anderen Romanen und können bei Überbeanspruchung »ausbrennen«.
John Charlie Brown hat geschrieben:Anmerkung/ Frage: Kann mich nicht erinnern, daß eine zeitliche Phasenverschobenheit der To Glossa Technik bereits Gegenstand von SB 8 oder 11 gewesen wäre. Ist das eine "Neuentwicklung", Hajo?
Nein. Die Technik der To Glossa ist weitgehend unerforscht.

Der unermüdlich forschende Hajo

Benutzeravatar
Hajo F. Breuer
GSO-Chef
GSO-Chef
Beiträge: 2260
Registriert: 7. Mär 2003, 10:05
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo F. Breuer » 28. Mär 2006, 10:22

DD (Dämliches Doppelposting)
Zuletzt geändert von Hajo F. Breuer am 29. Mär 2006, 10:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 28. Mär 2006, 18:11

@ Hajo,

Wenn ich schon wählen kann: ich nehme den ersten Beitrag von dir, der sieht besser aus :wink:
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

Benutzeravatar
emmes
Wächter
Wächter
Beiträge: 2693
Registriert: 5. Aug 2005, 18:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von emmes » 16. Apr 2006, 14:22

S p o i l e r
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<

Ich habe den ersten Unitallband durch.
Ich finde es ist ein sehr gelungenes Buch, das sich in die Reihe derer einordnet, die ich sehr mag. „Der Schwarze Götze“ und die „Türme des Todes“ gehören zu den von mir beliebtesten Sonderbänden. Ab heute zähle ich „Jenseits aller Zeit“ dazu.

Es ist schön, von vielen alten Bekannten zu lesen. Dazu zähle ich die Begabtenschule auf dem Mond, genauso wie die Kim Nev und den Thornten Duman. Auch die To Glossa sind sehr interessant. Trotzdem ist es gut, dass ihr die Racheaktionen dieser Rasse beendet.

Ich finde die beschriebenen Parafähigkeiten nicht übertrieben dargestellt, so dass der Band kein Fantasybuch ist.
Ein kleines Manko: Warum musste ausgerechnet eine goldene Blase herhalten, um die vier Begabten vom Mond nach Nemed III zu holen ? Etwas hausbacken, wie ich finde!
Oder steckt da eine Absicht dahinter, vll für zukünftige Bücher ?

Ein weiteres kleines Manko: Man hätte nicht so früh verraten sollen, dass es sich um einen To Glossa handelt. Da wäre der Leser ein wenig später mit gezielten Hinweisen selbst draufgekommen. So etwas macht das ganze spannender.

Alles in Allem aber ein sehr gelungener Band, der Note 1 verdient.
Ich lese zur Zeit Ebook .... Das Deltaschiff

http://www.sternenradar.de
letztes Update: 13.01.09

prim_ass
To-Raumer Pilot
To-Raumer Pilot
Beiträge: 90
Registriert: 28. Okt 2008, 13:17
Wohnort: Mahlow
Kontaktdaten:

Beitrag von prim_ass » 31. Okt 2008, 11:24

Nun eine Frage, mit der ich mich wohl als absoluter Neuling oute, aber was solls:

Auf folgender Ren Dhark Seite gibt es einen chronologischen Überblick:

http://www.ren-dhark.de/drakhon/ueberblick.htm

Da ist mir aufgefallen, dass Unitall Band 1 chronologisch nach Band 2 kommt, warum hat man das so gemacht? Auch wenn es in sich abgeschlossene Geschichten sind, hätte man doch die Chrologie einhalten können. Bei der Verzahnung mit WiW ist das ja wohl gelungen...

Warum, wurde die Chronologie Band2 dann Band 1 so vertauscht?

Benutzeravatar
Forest
Soldat der Schwarzen Garde
Soldat der Schwarzen Garde
Beiträge: 440
Registriert: 1. Dez 2006, 15:59
Wohnort: Bad Ems
Kontaktdaten:

Beitrag von Forest » 31. Okt 2008, 13:54

Weil die Band-Nr. von WIW nichts mit der Band-Nr. von Unitall zu tun hat.
Z.B. können 4 Bände in WIW rauskommen und 1 Band für Unitall.
Unitall sind Sonderbücher.
Beispiel: Classic Band 1 - 5
Darauf die Sonderbucher: 4,7 + 1
4 + 7 erzählen die Geschichte auf der Erde während der Besetzung der Allhüter. Das heisst, ein bestimmtes Thema, dass im Hauptband nicht genauer draufeingegangen wurde, wird in den Sonderbücher dann genauer beschrieben.
Hoffe ich habs einigermaßen erklärt.
"Wenn wirklich über 90% der Materie im Universum unsichtbar sind,
dann liegt unsere Zukunft aber im Dunkeln"

Bild

prim_ass
To-Raumer Pilot
To-Raumer Pilot
Beiträge: 90
Registriert: 28. Okt 2008, 13:17
Wohnort: Mahlow
Kontaktdaten:

Beitrag von prim_ass » 31. Okt 2008, 14:18

Forest hat geschrieben:Weil die Band-Nr. von WIW nichts mit der Band-Nr. von Unitall zu tun hat.
Z.B. können 4 Bände in WIW rauskommen und 1 Band für Unitall.
Unitall sind Sonderbücher.
Beispiel: Classic Band 1 - 5
Darauf die Sonderbucher: 4,7 + 1
4 + 7 erzählen die Geschichte auf der Erde während der Besetzung der Allhüter. Das heisst, ein bestimmtes Thema, dass im Hauptband nicht genauer draufeingegangen wurde, wird in den Sonderbücher dann genauer beschrieben.
Hoffe ich habs einigermaßen erklärt.
Das beide Reihen getrennt sind , war mir klar, dennoch liegt die Geschichte von Band 2 - Unitall - chronologisch vor der von Band 1 -Unitall-, also innerhalb der Unitallreihe gibt es einen Rückwärtssprung, auch wenn die Geschichten für sich genommen abgeschlossen sind, so könnte man sie doch der Chronologie nach sortiert herausgeben... Meine Frage also anders gestellt: nach welchem Sortierkriterium sind die Unitall - Bände geordnet? Jedenfalls stimmt bei diesen die Chronologie ab Band 3 (klar und lässt sich mit den WiW verzahnen, aber das nur als Nebenaspekt von mir bemerkt).

Benutzeravatar
Nobby1805
Wächter
Wächter
Beiträge: 2618
Registriert: 7. Aug 2005, 17:41
Wohnort: Essen

Beitrag von Nobby1805 » 31. Okt 2008, 14:41

prim_ass hat geschrieben:
Forest hat geschrieben:Weil die Band-Nr. von WIW nichts mit der Band-Nr. von Unitall zu tun hat.
Z.B. können 4 Bände in WIW rauskommen und 1 Band für Unitall.
Unitall sind Sonderbücher.
Beispiel: Classic Band 1 - 5
Darauf die Sonderbucher: 4,7 + 1
4 + 7 erzählen die Geschichte auf der Erde während der Besetzung der Allhüter. Das heisst, ein bestimmtes Thema, dass im Hauptband nicht genauer draufeingegangen wurde, wird in den Sonderbücher dann genauer beschrieben.
Hoffe ich habs einigermaßen erklärt.
Das beide Reihen getrennt sind , war mir klar, dennoch liegt die Geschichte von Band 2 - Unitall - chronologisch vor der von Band 1 -Unitall-, also innerhalb der Unitallreihe gibt es einen Rückwärtssprung, auch wenn die Geschichten für sich genommen abgeschlossen sind, so könnte man sie doch der Chronologie nach sortiert herausgeben... Meine Frage also anders gestellt: nach welchem Sortierkriterium sind die Unitall - Bände geordnet? Jedenfalls stimmt bei diesen die Chronologie ab Band 3 (klar und lässt sich mit den WiW verzahnen, aber das nur als Nebenaspekt von mir bemerkt).
In den Unitall-Büchern gibt es keine Chronologie !!

Was soll mann denn tun, wenn Hajo ein Script schreibt das Chronologisch nach U1 und Wiw2 aber vor U2 eingeordnet werden müsste, ein U 1,5 herausgeben

War du schon auf dem Wiki, da gibt es auch eine chronologisch geordnetet Liste (soweit man denn überall eine Zeit zuordnen kann)

http://wiki.rendhark-universe.net/index ... %C3%BCcher

Viele Grüße,
Nobby, der Hüter des Checkmaster
RD Leser ab Heft 18 ..., nach Frust durch Heft 98 bis 2004 in anderen Universen verloren gegangen.
Todesmal von Andreas Gruber

Antworten